MOOG SOURCE demo

Dieses Thema im Forum "Demos / Reviews" wurde erstellt von RetroSound, 29. Oktober 2015.

  1. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Kurzer Demo Track mit dem wohl ungewöhnlichstem Moog überhaupt, den Fisher Price Moog. :mrgreen:

    Alles kommt hier vom Source, auch die Drums. Von Hand eingespielt.
    Neben dem Taurus 1 hat der Source wohl den tiefsten Sub-Bass überhaupt.


    src: https://youtu.be/y_t66mrAqMw
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  3. motoroland

    motoroland aktiviert

    oh, toll, ich lieeebe den Source! Seit ich mal nen Livegig von Air gesehen habe, konnte ich gar nicht anders, als mir einen zuzulegen. Mit Kenton Midi sogar. (Nur ne CV S-Trigger Ansteuerung hab ich damit nie hingekriegt - wird diese Möglichkeit vom Kenton Midi außer Kraft gesetzt?)
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    ja ich denke das wird durch das Kenton blockiert.

    Ich mag den Source auch sehr gern.
    Ich weiß, viele finden den häßlich und lassen ihn links liegen weil er keine Knöpfe hat, aber man kann ihn sehr einfach und schnell editieren und der Klang ist sowieso Hammer.

    Schon mal Probleme mit dem "crazy source syndrome" gehabt? Also LEDs blinken wild rum und die Tonhöhe schwankt wie beim Theremin? :lol:
     
  5. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Super Synth und tolles Demo :phat:

    Der Source ist schon ein toll klingender Synth, und die Bedienung geht trotz der Ein-Rad-Bedienung
    relativ in Ordnung!
     
  6. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Danke :nihao:

    Die Bedienung geht sogar sehr flüssig von der Hand und der photooptische Dialregler löst sehr genau auf.
     
  7. motoroland

    motoroland aktiviert

    Bislang nicht, zum Glück!
    Finde die Bedienung auch supergut gelöst. Eigentlich ist er wohl mein meistgenutzter Synth, obwohl ich etliche Synths mit deutlich mehr Knöppen hier stehen hab ;-)
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    klingt sehr gut und hat eines der schönsten designs das heute noch modern anmutet
     
  9. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Oh ist das was bekanntes? Das war bei dem Source den ich ab und zu mal befingern darf auch so, also an die LED's kann
    ich mich nicht erinnern, aber die Tonhöhe hatte auf einmal nen LFO mit komischer Schwingungsform :D
    Wusste ich nicht, dass das mehrere haben/ öfter auftritt.

    Und fühlt sich durch die Schwere und den "Drehschwerpunkt" einfach nur sehr sehr wertig an :phat: Das schrauben macht trotz
    des alleinigen Schraubelements sehr viel Spaß!
     
  10. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja das haben fast alle Source und von Moog gab dazu extra eine service Anleitung wie man das Problem abstellen kann. Es ist eine Oxydation an den Spannungsreglern.

    Ja find den auch optisch schön. Gebürstetes Aluminium hat was. :supi:
     
  11. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Sehr cool! Demo und Source :phat:
     
  12. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Memorymoog? Memorymoog!

    Ansonsten cooler Sync-Sound und irgendwie klingt es nach Dr. Who ;-)
     
  13. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ich beisse mir noch heute in den Arsch einen Source mal abgelehnt zu haben, als ich nicht wusste wie gut der klingt (wollte was mit vielen Pots, eh klar)... :selfhammer:
     
  14. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Dankeschön! :nihao:

    Seltsam, das haben schon einige gesagt. Wahrscheinlich erinnert der gepitchte Lead Sound etwas daran. Danke.

    Ich habe den auch jahrelang links liegen gelassen, weil der immer überall ziemlich verrissen wurde.
    Keine Knöpfe, klingt nicht wie Minimoog, blöde Membrankontakte, häßlich buntes Design...usw.

    Fazit:
    Man sollte nicht auf andere hören. ;-)
     
  15. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    ..und obwohl so viele von der Kiste schwärmen, hatte der Source lange in der Facebook-Gruppe "Synthesizer & Studio Kleinanzeigen" gestanden bevor er verkauft wurde.
    Tja... soviel dazu.
     
  16. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich kenne deine FB Gruppe ja auch nicht. :floet:

    Ich dachte du hast mich blockiert?! :mrgreen: ;-)
     
  17. wurde bei dr. who ein theremin eingesetzt?
     
  18. maffyn

    maffyn -

    wie meinst du das? ich komm mit dem moog voyager auch unter den gehörbereich (also unter 16hz)... das ist doch eher ne frage der box und des verstärkers ob er aus so tiefen frequenzen noch einen hörbaren ton zaubert.
     
  19. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ich meine das Bassfundament dass der Synthesizer erzeugt, erinnert mich jedesmal an den Taurus 1 der auch hier steht. Das schafft sonst kein anderer Synthesizer hier, weder Minimoog, ARP, Pro-One oder sonst was.
     
  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der Dr. Who Lead-Sound ist vom ARP Odyssey.
     
  21. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    Ich dachte die erste Version waren nur Tapesounds, also Musique Concrete?
     
  22. tom f

    tom f Moderator

    so ging es mir beim model d - man wollte ihn mir um 1700.- persönlich liefern und er war mir zu teuer ;-)
     
  23. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja in der ersten Version, da hast du recht.
     
  24. snowcrash

    snowcrash aktiviert

  25. MMMM

    MMMM Guest

    Moin!
    ...ein richtig geiler Synth!
    ...und die Demo (leider a bissl übersteuert) mit dem VP-330 klingt toll, gäbe es die als Single, würde ich sie kaufen :phat:
     
  26. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

Diese Seite empfehlen