Moog Taurus 3?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von poly700, 29. März 2010.

  1. poly700

    poly700 aktiviert

    Hallo Kollegen,

    hat einer auf der Messe den Taurus schon mal testen können?
    Bei Youtube kann man sich leider kein wirkliches Urteil über den Sound machen.

    Ist das letztendlich nur ein LittlePhatty im anderen Gehäuse, oder schon Spezieller?
    Zumal die Envelopes beim LP nicht wirklich gut greifen für meinen Geschmack.
     
  2. Ich hab meinen zwar noch nicht, aber er hat bis auf die Buttons nix mit dem Little Phatty zu tun.
    Das Board des Taurus 1 wurde soweit ich weis, 1 zu 1 geklont. Es kamen dann noch ein paar separate Boards für den ganzen Zusatzkram dazu wie z.B. LFO und ARP.

    Gott wie ich mich drauf freu... :cool:
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der Taurus 3 klingt sehr gut, aber wie ich schon von ein paar Leuten gehört habe die beide Taurus haben, nicht 100% identisch zum Original Taurus 1.

    Ich werde den T3 in ca. 2-3 Tagen zum testen hier haben. Aber bitte noch ein bisschen Geduld, es wird dann einen Test mit Klangbeispielen auf Amazona.de geben.
    Da ich den Taurus 1 auch hier stehen habe, wird der Test Antwort auf einige Fragen geben können. Das hoffe ich jedenfalls. ;-)
     
  4. poly700

    poly700 aktiviert

    prima! ich bin gespannt;-) könnte mir gefallen der Taurus 3.
     
  5. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Gibt es eigentlich viele Leute, die den überhaupt über die Pedale spielen können?
     
  6. So schwierig ist das nicht, gut ich kann sowieso Orgel spielen... aber der Taurus hat auch nur 1 Oktave.
    Das wichtigste sind schmale Schuhe und dann halt üben, üben, üben... wie halt immer in der Musik :roll: .

    @retrosound: Sind die ersten deutschen Taurus 3 bereits eingetroffen? Weist du was näheres? Haben will, haben will :D
     
  7. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

  8. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker


    Schönen Test hast Du da geschrieben. Macht Lust auf das Teil (mal abgesehen von den 20 Kilo und den 2000 Euro!). Wie gut lässt sich denn die Anschlagdynamik spielen/treten?
     
  9. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Danke.
    Die Anschlagdynamik funktioniert gut aber sie verlang einem schon etwas Zehenspitzengefühl ab. ;-)
     
  10. "Der Klangmix durchläuft einen klassischen 24dB/Oct-Moog-Tiefbassfilter."

    Tiefbassfilter, das ist also das Geheimnis :mrgreen:
     
  11. Ach ja, ich hab mal nachgefragt, die ersten T3s sollen so in 3-4 Wochen eintreffen. Aufregend :fawk:
     
  12. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Ja, schaut scheinbar so aus.... :?

    Da hat der zuständige Lektor doch einfach mal aus dem -pass- ein -bass- gemacht.

    Auch gut. :lol:
     
  13. mira

    mira aktiviert

    möchte jetzt hier nicht Wasser in den Wein schütten. Der Neue trifft m.E. den Charakter voll und ganz, das Gerät bietet viele Extras zum 1er, der Subbass in den ersten 3 amazona-Soundschnipseln ist allerdings nur ansatzweise zu hören. :heul: kann aber im Mix von Vorteil sein. ;-)

    Ich möchte das jetzt nicht abwerten, zumal der Taurus nicht auf meiner Einkaufsliste steht, aber als pot. Käufer würde ich nach wie vor den 1er vorziehen. Das kommt davon, wenn man vergleichen kann ;-)
     
  14. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Der Taurus 3 kann gegenüber dem Einser natürlich mit weitaus mehr Features aufwarten. Der Arpeggiator ist richtig Klasse, volle Midi-Einbindung, LFO, Abspeichern von Sounds und Austausch, Pedal mit Anschlagdynamik zur Ansteuerung externer synths und viel mehr. Der Sound ist über jeden Zweifel erhaben. Das Gerät macht das, was man von ihm erwartet. Die Bässe sind extrem fett und tief. Identisch ist der Klang aber nicht. Welchen man favorisiert ist letztendlich immer Geschmackssache. Minimoog und Voyager klingen ja auch nicht gleich. Die einen mögen den Voyager mehr, die anderen den alten Mini.

    Ich denke, der T3 wird sich sehr gut verkaufen denn er ist eine Offenbarung für alle die immer nach einem T1 geschielt haben. Den Einser gibt es eigentlich kaum noch am Markt zu sehen. Das Preis/Leistungsverhältnis geht absolut in Ordnung. Wenn ich den Taurus 1 nicht hier hätte, würde ich mir den T3 sofort bestellen.

    Hier nur mal ein Presetvergleich.

     
  15. Wir waren auch auf der Musikmesse und hatten den Taurus 3 gesehen. Ich muss sagen, dass dieser Synth grottenhässlich ist. Also von Moog bin ich leider entäuscht. Ich weiß, viele von euch werden mich jetzt am liebsten steinigen wollen aber der neue Taurus ist potthässlich.
     
  16. Neo

    Neo aktiviert

    RetroSound schrieb:
    Und manche mögen alle beide so wie sie sind. :)

    Synthfrau schrieb:
    Sagt jemand der einen Mini Moog in ein Leoparden, Tiger oder sonstwas Fell hüllt ?
    Wie schön muß denn ein Synth sein, das man damit Musik machen kann ? Das Ding steht normalerweise auf dem Boden, sollte also eigentlich nicht so das Problem für Augenkrebs sein.
    Schön, finde ich weder Taurus 1 noch den Taurus 3, aber ich bin in diesem Fall auch nicht auf die Idee gekommen das die schön sein müssen. :lol:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo Neo,

    eigentlich wäre "Du auch" die passende Antwort gewesen, habe mich aber nicht getraut. Nachher heißt es noch, ich sei Frauenhasser und homosexuell.

    Gruß, EK
     
  18. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    hehe
    Wer wird sich denn von Äußerlichkeiten leiten lassen?

    Auf die inneren Werte kommt es an! ;-)

    @ Neo
    na klar kann man beide lieb haben. :D
     
  19. Neo

    Neo aktiviert

    das würdest du doch in diesem Fall mit einem zufiedenen Grinsen quittieren, oder ? :lol:
     
  20. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Das ist definitiv kein Little Phatty mit Stummelpedal. Der Klang ist schon anders.

    Das Teil eignet sich auch hervorragend um die Statik eines Hauses zu überprüfen. Volume-Regler voll aufziehen und beherzt auf das Pedal treten. Steht man danach nicht im Freien, ist die Bausubstanz noch in Ordnung. :mrgreen:
     
  21. fab

    fab -

    oder deine böxchen sind durch. :lol:

    einen erdbebenbass kann man doch mit allem möglichen machen wenn man bei 30 hz ohne ende reindreht und ein bisschen verzerrt/saturiert - was ist denn jetzt so besonders an dem stierpedal? die moog-typische filtersättigung?
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht, das man ohne 10 Jahre Mixerfahrung fette Bässe raus bekommt?
     
  23. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Genau das ist es! :supi:
     
  24. Ach, Du bist schon ein witziges Kerlchen. Zeig mal ein Video von Dir? Auf so ne hobby Trolle wie Dich steh ich echt :gay:
     
  25. Ja, Steinigen wir dich, wann und wo ???
    Jeder bringt seine Steine mit ....:mrgreen:

    Also warum potthässlich?
    Siehst du doch nicht, steht doch unter dem Tisch ;-)
    Und hörst du nur die Wände wackeln !!!
     
  26. Ehrlich gesagt, war mein 1. Eindruck auch: "Little Phatty? Bitte nicht, den find ich total häßlich :heul: " Nach einer Weile gewöhnt man sich aber daran und entdeckt diese ganzen Kleinigkeiten, wie die beleuchteten Wheels und den Bullen über dem Display, echt hübsch :supi: .
    Den Bullen hätte ich mir auch auf der Rückseite gewünscht, hätte viel mehr hergemacht wie nur das Moog-Logo.

    Alles in allem, ein bisschen weniger Little Phatty Design und ich wäre begeistert davon. :D

    Was ich allerdings super finde, ist der Endlosdrehregler. Der Punkt der mich am meisten am Andromeda ankotzt ist der, dass das alles keine Endlosregler sind. Jedesmal wenn man einen Parameter eigentlich nur ein kleines bisschen verändern möchte, muss man ihn praktisch Neu einstellen :sad: ... das nur nebenbei.
     
  27. Moogulator

    Moogulator Admin

    Vorsicht, Endlosregler finden nicht alle gut. Ich zum Beispiel. Es nervt nämlich auch, wenn du faktisch nicht weiss, wie es eingestellt ist und einen absoluten Steller kann man auch schnell so einstellen, wie er sein muss. Hab damit aber noch nie ein Problem gehabt, vor Zeit X gab es das nicht und heute kann ich versuchen, Sachen zu umgehen, die so sind. Aber das gezeigte Gerät sieht nicht so aus als ob das während der Performance klanglich stark verändert wird. Fußknöpfe und so. Konnte also sein, dass da andere Regel(er)n gelten.
     
  28. Neo

    Neo aktiviert

    Das dort viel vom kleinen Fetten drin ist, wird ja auch von Leuten vermutet die mehr Ahnung haben als ich. Darum würde mich das schon sehr interessieren. Aufschrauben un die Platinen vergleichen wäre sicher interessant.

    Ich glaube es war designtechnisch nicht klug das Äußere des Taurus dem Phatty so ähnlich zu machen.
     
  29. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Du hast das Statement von Till bei Amazona gelesen. ;-)
    Die Platinen mal genauer unter die Lupe zu nehmen, wäre sicher ziemlich interessant. Vielleicht würde das etwas Licht ins Dunkel bringen. Ich kenne den LP nur vom Anspielen auf der Messe.
     

Diese Seite empfehlen