Moognase - Kleiner Ausflug

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von moognase, 27. Oktober 2014.

  1. moognase

    moognase bin angekommen


    src: https://youtu.be/lnNeuLfzdNo


    Es ist schon wieder eine Weile her, dass ich den Sub Phatty angeworfen habe ... Wenn Ruth ruht, albert Albert. Wenn Albert ruht, albert Ruth, wie man so sagt ...

    Das hier ist zwar kein bahnbrechender, sensationell neuer Klang, aber das Instrument macht einfach Spaß, auch wenn's nur eine kleine Handvoll Spuren sind.

    Er verträgt sich auch so brav mit dem guten, alten Nanoverb.

    Fotos: Flughafen Heathrow.

    Viel Spaß!

    :lecker:
     
  2. Neonlicht

    Neonlicht Tach

    Wunderbares Kleinod, wie immer.
     
  3. Siticritix

    Siticritix Tach

  4. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    Die Art wie du kleine Motive zu einer melodischen "Leadlinie" zusammenschraubst gefällt mir auch bei diesem Track wieder.
    Beim grundlegenden Klang scheint mir der "Sweep" recht "stufig" zu sein. Ist das Absicht oder hat das was mit den Effekten zu tun? Oder hab ich 'nen Knick in der Akustik?
     
  5. Angenehm zu hören :supi:
     
  6. Schönes Stück, wenn auch nicht wirklich neu. Erinnert mich an "Rough Country".
    Der Prodigy damals klang schöner, nicht so stufig wie der Phatty.

    Deine Art der Tastentriggerung gefällt mir immer noch, auch dass du so viele Halbtöne einflechtest.

    Für dich wäre übrigens ein Korg Prophecy ideal, damit kann man orientalische Stimmungen sehr einfach erzeugen, indem man das Tuning ändert.
     
  7. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Schöner Track, gefällt mir! :supi:
     
  8. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    fett, sehr inspirierend,.. und sehr entspannt :supi: :supi:
     
  9. quirin-b

    quirin-b Tach

    Wenn Ruth ruht, albert Albert. Wenn Albert ruht, albert Ruth, wie man so sagt ...

    :lollo:

    Track ist super!
     
  10. moognase

    moognase bin angekommen

    Danke fürs Hören und Kommentieren. Hm, das Stufige im Hintergrundklang lässt sich verstärken und abschwächen - ich denke, das hängt von der Lautstärke der Oszillatoren und der Menge an Overdrive ab. Es ist also eine Art Ketchup.
    Es richtet sich auch danach, wieviele Pole man im Filter hat. Es ist ein netter Effekt und erzeugt einen lustigen Rhythmus.

    Tja, der gute alte Prodigy ... Der hat mir immer gefallen, aber er hatte leider keinen Rauschgenerator und ansonsten wenig Extras. Trotzdem, ein tolles Instrument, ebenso der Rogue. Wenn ich jetzt Don Krösus wäre und mehr Platz hätte, würde ich mir glatt dazu einen Micromoog schenken. Aber der Sub-Fettsack ist auch schön, so wie er ist. Jedenfalls passt er gut in eine kleine Wohnung.

    :D
     
  11. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Du kannst auch "moog'sches Noise" von einem Anderen in das Audio-In
    des Prodigys reinschleusen (wenn nicht eben gemoddet)...als Erweiterung.


    Gruss
     
  12. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

  13. darsho

    darsho verkanntes Genie

    wundervoll, richtig schöne Musik.
     
  14. qwave

    qwave KnopfVerDreher

    Deine Tracks haben einen sehr eigenen Klang der mir sehr gefällt.
     

Diese Seite empfehlen