Moritz von Oswald aka Basic Channel spricht ....

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Marienkäfer, 27. Dezember 2008.

  1. Kaum Interviews, absolut keine Bilder. Seit den 90ern verweigert sich Moritz von Oswald den gängigen Mediengepflogenheiten. Wer ist der Kopf hinter dem Berliner Basic Channel Label *kreisch!!!*, Maurizio, den "Tiefdub"-Rhythm & Sound?

    Er scheint es sich mit der Verweigerung seit diesem Jahr anders überlegt zu haben, bitteschön:

    http://www.redbullmusicacademy.com/vide ... freestyles
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Meine Güte. Das ist ja Realsatire. Bei ca. 8 Minuten: Wie geil ist das bitte, da sitzen Leute mit halbgeschlossenen Augen, hören langsamen Dub und trinken Red Bull (denn das verleiht Flügel). Hammer! :shock:
     
  3. martyn

    martyn -

    Das Video will in meinem Firefox nicht spielen... :sad:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Flash installiert? Aktuell? Die meisen Player sind Flash.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die hören da MUSIK, was irrer Kram. Sie HÖREN einfach mal.

    Ist wirklich lustig. Aber Red Bull ist trinkbar? Hab das immer für flüssige 909 gehalten.
     
  6. Muss man denn mit langsamer basslastiger Musik dämlichen spät-90er Chillout-Lounge verbinden, bei dem man tatsächlich einschlafen muß?

    Mich macht diese Art von Dubmusik sehr wach und klar, da meditativ. Von daher halte ich Red Bull für gar nicht so verkehrt, auch wenn es paradox ausschaut.

    Gruß
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Tut das wer?

    Entschuldigung, dass es mich amüsiert. Ich finde, das könnte von Loriot sein. Schau Dir mal die Jungs an, die gähnen bereits. Wenn ich Red-Bull Chef wäre, hätte ich denjenigen der das zu verantworten hat gefeuert (Achtung, böser SCHERZ!).

    Sorry auch für OT ;-)
     
  8. Q960

    Q960 aktiviert

    Bitte, kann mir einer sagen wie das Stück bei 1:02 heißt. Das ist so fett und habe ich damals geleibt. Muß um 1994/95 gewesen sein!
     
  9. Hi Q960,

    das ist Maurizio`s "M4".

    N8

    MK
     
  10. Weiß nich' wie's Dir so geht, aber bei den alten Dub-Sachen und R&S bzw. BC kann man eigentlich nicht mehr als andächtig hören und lauschen. Extrovertiertes Zappeln und Zucken bei dieser Musik passt wie 'ne 909 zu 'ner Les Paul. Naja, jeder halt so wie er mag ...

    N8
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die meisten Sachen find ich recht langweilig. Nix für "zuhaus". Aber meine Ansicht fand ich jetzt unwichtig dabei. Ich brauch immer mehr Sounds und Kram, damit ich mich nicht langweile.
    Aber das hat mit meinem Backgrund und Wunsch an Musik zur Zeit zu tun, daher..

    Aber der Typ hat sehr recht mit : Gebt euch Zeit, hört hin und macht was ihr wollt so und gebt nicht nach dabei. Macht euer Ding ist das quasi und vorallem: In der Zeit von keine-Zeit-haben einfach mal hören und Zeit geben ist wichtig. Er liebt was er tut, er macht es und ist richtig drin, was auch Leute hören könnten, die zuhören. Das ist wichtig, wichiger als was ich davon halte.

    Grade HEUTE find ich das wichtig, viele lassen lernen und schnell muss es sein. Keine Zeit verlieren.
     
  12. Es gab eine Zeit, da haben diese minimalen Technodub Tracks von Moritz & Co. den berliner Sound total geprägt. Im Tresor/Globus konnte man fast immer irgendeine Platte von denen in den Sets hören. Ich glaube das war der absolute common sense eine Chain Reaction, Basic Channel oder Burial Platte im Koffer zu haben. Schade an diesem Film ist, dass diese "Head in the Clouds Bässe" nicht rüberkommen.
     
  13. Achso, dass Stück bei 1:02 ist nicht die "M4", die klingt nicht ganz so technoid. Das Stück, was du hörst, heißt "Domina" und ist zum Beispiel auf der Tresor Compilation 3 drauf oder als Re-Release auf Basic Channel zu finden.

    Lieben Gruß
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Offensichtlich ist der Minimal-Stil gemeint mit diesen FX-Filter-Sequenzen drin. Das ist ja schon ne Weile "in". Das machen nun wirklich zzt. hmm, 98%. Wer's erfunden hat, müsst man checken.

    Sound rüberkommen in Videos darf man nicht zu sehr erwarten. Sowas ist einfach schwer mit der Kompression. Vielleicht ist's auch nicht "typisch", was da gehört wird.

    Sowas wie das hier:
    http://de.youtube.com/watch?v=ejSre0aos ... re=related
    Ist natürlich einfach der aktuelle Clubsound. Funktioniert.
     
  15. ??? Was ??? Ich bin nicht so firm in den rationalen Beschreibungen von Sounds usw.

    Minimal ist definitiv auch sehr stark von den Basic Channel, Chain Reaction und einigen Tresor Sachen geprägt. Minimal ist m.E. in Berlin sozusagen kollektiv erfunden/vererbt/gelehrt/produziert/oktroyiert worden ? Ich habe aber auch stark die Perspektive der 90er, weil ich da am aktivsten war und sozusagen das berliner Clubleben mitgestaltet habe.
     
  16. Ähm....?!

    das ist ja die "M4" und hat jetzt ca. 15 Jahre auf'em Buckel. Aktueller Clubsound ist das sicher nicht. Eher "zeitloser" Clubsound. Wobei ich "Zeitlosligkeit" immer deutlich höher einschätze als Aktualität.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eben! Es ist eben der Sound, der grade fast schon einige Jahre "Standard" ist. Vielleicht auch bereits etwas überanstrengt an Häufigkeit.
     
  18. Ahh, habe den Link auch grad angeklickt. Die M4. Zeitlos ! Ja ! Nichts aktuelles, aber hochaktuell. ;-)
     
  19. inVrs

    inVrs -

    sorry, aber da muss ich dir entschieden widersprechen. was gerade "angesagt" ist in den clubs, hat zwar irgendwo entfernt noch was mit minimal zu tun, aber ist von "m4" meilenweit entfernt.
    mag für aussenstehende nicht so wahnsinnig unterschiedlich klingen, aber der aktulle sound von zb. minus hat nichts von der tiefe von den altern dub-sachen. ich bezeichne das gerne immer als ballermann-minimal.

    http://de.youtube.com/watch?v=a_4Ufo3uHoo (track des jahres im groove)
    http://de.youtube.com/watch?v=I62tmyorlek (m nus)
     
  20. fab

    fab -

    interessant. das ist also das, was ich seit zehn jahren in eigentlich allen erreichbaren bars höre. für mich hat das die musikalische aussage von einem netten sofa. tapetenmusik. muss auch einer machen und lenkt nicht vom biertrinken ab. gut, mal zu hören, wer die tapetendesigner sind.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich habe in meinem leben genau eine elektronik CD gekauft: die Maurizio compilation. Vinyls waren leider nicht aufzutreiben.
    Falls jemand welche zu verkaufen hätte................... oder sowas auf CD brennen könnte.......
    ........ich suche unbedingt die M5, B seite .........hülfjo....;-)
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Da stimm ich dir sogar zu. Zumindest in der Unterschiedlichkeit innerhalb des Normpegels gibt es viele Unterschiede. Klar.

    Und nein, ich bin nicht gegen Minimal, es gibt nur Sachen, die mich mehr anschalten würden, trotz Normierung. Wie immer gibt es ein paar echt nette Sachen, andere sind etwas Housemannskost.
     
  23. motone

    motone recht aktiv

    Nö, es ist "M3" a.k.a. "Domina (Maurizio Mix)"... ;-)

    http://de.youtube.com/watch?v=Xbf9frpIbHw

    "M4" taucht gg. 1:39 auf...
     
  24. motone

    motone recht aktiv

    Gibts alle noch bei Hardwax: http://hardwax.com/?search=maurizio
     
  25. JG

    JG -

    Ich hab den Hype um M_nus auch nie verstanden... Bis auf nen paar Ausnahmen langweilig.
    Aber ist wohl das Marketing von Herrn Hawtin. Jetzt machen wir mal einfach auf den meisten Scheiben gar nix
    und alle klatschen weils so innovativ ist :roll:
     
  26. motone

    motone recht aktiv

    Ich kenn da nur die von Plastikman und Concept 1, und finde die durchweg genial und zeitlos. Aber du meinst sicher andere Sachen, oder?
     
  27. JG

    JG -

    Ich meine das, was so in den letzten Jahren auf M_nus rausgekommen ist...
    Unser Ritchie war ja in den letzten Jahren nicht so produktionsfleissig... Muss wohl Svens schlechter Einfluss sein :lol:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    ccol merci !
    ahh cool, man kann sogar reinhören.
     
  29. re

    Ich glaube, man muß beim "Minimal" ganz klar zwischen Techno-Dub á la BC und Kölner Schule (Kompakt-Sound / Mike Ink & Co.) unterscheiden. In den letzten Jahren war imho eher letztere tonangebend.
     
  30. inVrs

    inVrs -

    Re: re

    jep, so sehe ich das auch. wobei man dann auch noch rob hood nennen sollte, auch eienr der pioniere.
     

Diese Seite empfehlen