MOTM Filter CS-80 / GX-1

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Klaus, 15. Juli 2009.

  1. Klaus

    Klaus -

    Hallo Leute,
    die Yamaha CS-80 und GX-1 haben ja schon einen sehr speziellen Sound. Liegt das nur an den Filtern oder spielen da noch andere Komponenten eine wesentliche Rolle?

    Konkret gefragt: Hat hier Jemand das MOTM CS-80 oder GX-1 Filter und kommt man damit an die Originale ran?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie bei allen solchen Geräten kommt der Sound aus der ganzen Kiste. Welche Effekte das im einzelnen sind muss man dann schon mal raushören, beim CS80 werden die Spielhilfen sehr oft genannt: der klingt eben so, weil man ihn richtig spielen kann, da würden dann schon zusammengeklickte Noten per Midi-Interface eingespielt nicht mehr authentisch klingen.
    Die oft kolportierten seim-stimmstabilen Oszilatoren durch sauber intonierte, perfekt trackende zu ersetzen ist sicher auch gar keine gute Idee.

    (Nur mal so als simple Beispiele, davon gibt es sicherlich noch ein paar 10 mehr, bevor man dann sich den Details einer *guten* Emulation zuwenden kann. )
     
  3. Abgesehen davon, dass das was Fetz schreibt, natürlich richtig ist:

    Ich habe das MOTM485 VCF und das ist sehr speziell! Das LPF ist oft sehr unspektakulär. Nicht zuletzt, weil es nicht selbstoszilliert. Der Sound ist für Basssounds teilw. gut zu gebrauchen, vor allem, wenn ein EG den geschlossenen Filter im Takt öffnet.

    Der HPF ist bizarr. Wie Paul/MOTM mal schrieb, jeder Student der E-Technik, der so ein Design als Qualifikationsarbeit abgeben würde, würde durchfallen!

    Bei statischen Einstellungen ist der HPF *oft* deutlich ein HPF (aber auch nicht immer), doch bei dynam. Modulationen, wird das Filter zum Waveshaper. Es passieren alle möglichen Dinge und das eigentl. Filtern ist teilw. deutlich im Hintergrund.

    Wer nur wenige VCFs haben kann (Geld- und/PLatzmangel) und Filter sucht, die das tun, was ein VCF gemeinhin tun sollen, dann ist das 485 sicherlich die falsche Wahl.
     
  4. JohnLRice

    JohnLRice aktiviert

  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    Der CS80 war 2x8-stimmig polyphon und hatte Anschlagdynamik sowie polyphonen Aftertouch. wenn man diese Spielhilfen wirklich richtig beim Spielen einsetzen kann, ist der CS-80 wohl kaum ersetzbar. Dann sollte man den riesigen Ribbon-Controller nicht vergessen, das hat ja auch nicht jeder. Außerdem verfügt der CS-80 über einen etwas ungewöhnlichen Enevelope-Generator, der Hüllkurven erlaubt, die vom normalem ADSR-Verlauf abweichen. Das Filter selbst ist nicht ganz so spektakulär, 12dB ist ja nunmal nix besonderes. Man kann CS-80 Sounds auch ganz gut auf dem Macbeth M5 übers Multimode-Filter patchen, die schon sehr nahe dran sind, natürlich nicht polyphon.
    CS-80 und GX-1 sind aber zwei paar Schuhe, die nicht viel gemeinsam haben.
     
  6. Me, too!

    Mein Posting oben ist etwas unglücklich formuliert, da man es so verstehen kann, als würde ich generell vom MOTM485 abraten wollen. Auf keinen Fall! Ich wollte nur deutlich machen, dass es nur was für Fans oder Leute mit größerem System ist.
     
  7. JohnLRice

    JohnLRice aktiviert

    I agree! Not the best choice for a first or only filter! ;-)
     

Diese Seite empfehlen