motu midi express 128 problem

Dieses Thema im Forum "Controller & MIDI, CV…" wurde erstellt von krismopompas, 21. April 2013.

  1. mein midi-interface streut geräusche ein (ein schnelles tickern) sobald ich cubase starte ...... woran kann das denn liegen??? ..... und wie kann man das ggf eleminieren???

    thx :)
     
  2. mink99

    mink99 bin angekommen

    Wieso glaubst du, dass es das Interface ist?
     
  3. sbur

    sbur bin angekommen

    Kannst Du das Tickern denn zuordnen? Kommt es über den Audioweg eines der angeschlossenen bzw. angesteuerten Geräte oder kommt es direkt aus dem Cubase-Rechner?
     
  4. ich höre es im kopfhörer bzw boxen bei etwas mehr lautstärke.

    ich vermute, dass es das interface ist, denn wenn ich das usb rausziehe, cubase öffne und start drücke, ist es weg..... von daher kommt das offensichtlich irgendwie übers motu.

    werde morgen mal jeden synthie einzeln aus dem motu ziehen und so testen ob es einer der synthies ist.
     
  5. sbur

    sbur bin angekommen

    Ähm, ich muss mal blöd fragen, die Funktionsweise von MIDI ist Dir klar? Wenn Du das Interface deaktivierst gehen darüber lediglich keine MIDI-Daten mehr an die angeschlossenen Geräte. An Deiner Stelle würde ich die Ausgänge der angeschlossenen Geräte nacheinander abschalten.
    Beschreibe doch mal Dein Setup. Dann kann man Dir vielleicht eher Tipps geben. Das was Du beschreibst hört sich für mich eher nach einem Klicksignal von Cubase an. Ich kann mir nicht erklären, dass das Motu eigenständig ein Signal generiert, das die MIDI-Daten überlagert. Ein Einstreuen des Motu in den Audiokreislauf scheint mir etwas eigenartig. Wenn, dann ist das m.E. ein Signal, das von einem der angeschlossenen Geräte oder Cubase ausgegeben wird. Ohne konkretere Angaben ist das alles Spekulation.
     
  6. dass midi kein audio überträgt ist mir schon klar :)..... ich dachte halt nur, dass das motu vll über usb irgendwas ins audio-out des pc streut..... das hört sich an wie ein extrem schneller taktgeber .... in jedem fall muss es ja aus der richtung kommen, sonst wär es ja nicht weg, wenn ich den usb vom motu rausziehe.... oder?!

    zum setup ist nicht viel zu sagen.... es hängen halt ein paar synthies am motu.... alles ganz normal.
     
  7. mink99

    mink99 bin angekommen

    Wie hast du audio verkabelt, deine synths , Mixer, Soundkarte oder was .....

    Check mal, ob das Klappern von aussen kommt (einer der synths) oder aus der Soundkarte , oder eventuell später noch bei den Boxen.

    Gerät für Gerät .
     
  8. ja, werde ich morgen alles mal testen.
     
  9. MIDI ist galvanisch, also elektrisch über einen Optokoppler getrennt, damit genau sowas nicht auftritt. Kann also nicht von den Synths über MIDI kommen. USB ist bei MOTU normal auch gegen das Gehäuse entkoppelt, jedenfalls bei deren Audiointerfaces.

    Wenn Du das MOTU mit anderen Geräten im Rack betreibst, dann mache bitte mal eine Aufstellung darüber und wie was verkabelt ist, ebenso über die benutzte Rechnerhardware. Dann ist auch eine detailierte Fehlersuche möglich.
     
  10. sbur

    sbur bin angekommen

    Ich wollte Dir auch nicht zu nahe treten.
    Bei der Suche nach der Ursache würde ich anders vorgehen. Zuerst hätte ich sämtliche Geräte am Motu abgezogen, wenn das Signal dann immernoch "einstreut" scheint irgendetwas nicht in Ordnung zu sein. Dann würde ich noch ein anderes USB-Kabel verwenden.
    Wenn das Signal nach dem abziehen der Geräte am Motu weg ist, würde ich nach und nach alle Synths wieder anschließen, bis das Signal wieder da ist.
    Ist das Motu den neu?
    Wie gesagt, versuche mal das Motu ohne angeschlossene Synths an den Rechner zu hängen und starte dann Deinen Track auf Cubase. Wenn Du dann auf Deinem "Audio-Out" am PC dieses Signal hast, ist das eigenartig. Wobei mir auch Dein PC-Setup nicht ganz klar ist. Wo gehst Du denn mit Deinen Synths rein? Da muss doch ein Mixer zwischen hängen und ein Interface?
    Genug spekuliert.
    Ansonsten kann ich mich microbug nur anschließen.
     
  11. habe gleich 2 tackerquellen geortet:

    1. der megazwerg tackert über vca-out im takt des urzwergs..... über filter-out oder delay-out macht er das nicht.

    2. am motu hängen an kanal 5 bzw 6 ein radias und ein gaia....... und obwohl gar keine mididaten gesendet werden, flackern die entsprechenden 2 midi-in leds des motu..... und diesen takt des led-flackerns hör ich über den audio-out meines mischpults, an dem die pc-soundkarte über tape-in angeschlossen ist ...... dreh ich ein poti oder drücke eine taste an den synthies verändert sich dieses störgeräusch entsprechend den motu-leds ..... also streut das über midi-out der synthies bzw die motu-leds in die soundkarte des pc ..... es ist viel leiser bzw kaum noch zu hören wenn ich den pc in normale kanäle des mischpults einstöpsel ......ok, das problem ist einfach zu lösen, indem ich schlicht den soundkarten-out des pc vom mischpult trenne...... aber normal ist das doch nicht, oder?!? ..... und warum senden radias und gaia permanent midi-daten an das motu??? ..... diese permanenten midi-daten werden übrigens vom motu nicht an cubase weitergeleitet..... also da tauchen mididaten erst auf wenn sie es sollen, sprich ich ne taste drücke oder potis drehe.
     
  12. mink99

    mink99 bin angekommen

    Zu 1

    Dafür gibt's Mute am Mixer , Problem gelöst ....

    Zu 2

    Sind die beiden synths nur über midi angeschlossen , oder liegt da eventuell noch ne zusätzliche USB Verbindung ?
     
  13. Nur über Midi.
     
  14. mink99

    mink99 bin angekommen

    Viele synths senden permanent alle 300 msec ein active sensing an ihren midi Out . Das könnte das " flackern " erklären.

    Also midi OX (www.midiox.com) ausgepackt und nachgeschaut ......

    Sobald midiox die Ports einschaltet, sollte das Klappern auch auftauchen, wenn die Theorie, dass die Soundkarte von den midi Signalen beeinflusst wird ....
     

Diese Seite empfehlen