MPC 1000 audio track problem

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 17. August 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich hab gestern nen 3stunden set gespielt, unter anderem mit der MPC mit pro song 16 taktige gesamplete audiotracks für backings sounds,athmo melodien,akkorde,fx usw

    jetzt hab ich gestern das set hochgefahren,soundcheck usw ..dann spiel ich mein set ,plötzlich fehlen ab dem mittelteil die kompletten audiotracks!
    ich mein,im ersten drittel waren die alle schön im speicher und spielbar,aber die restlichen nicht!
    zuhause hat das die ganze zeit funktionert,ausgerechnet gestern nicht, hab ja die songs im mittelteil nicht gecheckt beim soundcheck,nur die ersten. und während dem gig mal stoppen und hochladen... :lol: war ich echt mal 2 minuten konfus.
    so ein kack,war der set gestern etwas sehr basslastig geworden und acidmässig präsent,die ganzen gesampleten m5 passagen die die härte rausnehmen sollten ,weg,ok. ging auch so.feedback war ok,und gehüpft wurde auch.soweit.

    jetzt hab ich schon einige mal erlebt beim zuhause jammen,das wenn man die audiotracks recordet,bzw umbenennt die nicht im track abgelegt werden,ab und an,nicht immer. konnte das noch nicht wirklich eingrenzen.
    muss das morgen bei re-aufbau zu haus mal genauer checken.

    jemand schon ähnliches bei der mpc 1000 jjos2 festgestellt, bezüglich der audio track problems?
     
  2. orgo

    orgo Tach

    hast du es noch ein mal zuhause systematisch reproduziert? möglicherweise war doch ein eigenfehler mit im spiel?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja,ausschliessen kann ich das jetzt noch nicht. muss mal testen,ist aber alles noch eingecased.

    ich hatte ja extra eine 2te backup karte angelegt, und von dieser geladen. evtl liegt da der fehler.

    aber trotzdem, hab schon einige male zuhause festgestellt das die audio tracks nicht gefunden werden, es ist dann ein grosses fragezeichen am anfang des sampletitels.
    wenn ich am wheel drehe,dann erkennt die MPC wieder das file. seltsdam seltsam. jemand ähnliches beobachtet?
     
  4. orgo

    orgo Tach

  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja,hab im mpc forum schon die suchfunktion bemüht. bevor ich da einen tread öffne,check ich das nochmal gründlich.

    was mich interessieren würde, gibt es hier im forum MPC user die die audio track funktion nutzen und bis ans limit (128MB :sad: ) ausreizen, gerade auch live?
     
  6. Tennessee

    Tennessee Tach

    Waren das mit der MPC selbst erstellte Audioaufnahmen? Soweit ich weiß hat die MPC für Audiosignale am Eingang einen speziellen Speicherbereich. Vielleicht den Speicher
    zum testen mal tauschen. Was mir passiert ist, ich habe Audioaufnahmen ausversehen überschrieben. Werden ja immer als "Track1" usw. gespeichert. Zack, beim nächsten Projekt wieder mit "Track1" angefangen und die alten waves schöne übertschrieben. Hätte ich wohl mal umbenennen sollen.
    Ansonsten ist ja alles wie deinem Computer zu Hause. Der Speicherort sollte schon gut gewählt sein.

    128MB voll ausnutzen? Also 22min Stereo-Aufnahme? Wie machste das denn live? Sind ja irre lange Ladezeiten?!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    konnte das immer noch nicht antesten,hab heut erstmal die geräte mit babytücher (uuuih) gereinigt. standen etwas lang im nebel.. ;-)

    das mit dem überschreiben kann ich ausschliessen,da ich die tracks benannt habe.
    und 128MB wären 22 minuten mono.

    nun,ich gehe von max.16 taktigen songs(loop) aus, und pro song hab ich neben midispuren und drumspuren eben die 2-4 audiotracks die dann über einzelausgänge in den mixer gehen.
    ladezeiten? naja,ist nur einmal am soundcheck das hochfahren. dadurch ist man was begrenzt durch die 128MB, aber ich überlege gerade eine lösung. setzt aber voraus, das die MPC kein master mehr sein wird.und man zwischendurch mal was laden kann.falls es länger geht.. bzw um eben zwischendurch neu hochfahren zu können bei einem bug. die anderen geräte sind ja ohne ladevorgang spielbereit..
    evtl ist dieses DIN sync to MIDIclock eine lösung. mal kucken.
    andererseits, mit den 128 MB kriegst locker ein 3 stunden set hin, ohne die freien patterns die zum improvisieren gedacht sind. also 3 h nur mit den basic trax..
    hat sich jedenfalls bewährt diese art und weise,trotz panne. hab das zum ertsen mal angewendet,mit langen audiotracks.(erstes drittel vom set)
    mit diesen backingtracks (naja,stimmt ja nicht, sind eher eine melodiespur,akkordspur,usw) ist es glatt nochmal um ein vielfaches stimmungsvoller. da die ja zu hause unquantisiert eingespielt werden beim record.schönes feeling.
    laut feedback hat es bei einigen bewunderung ausgelöst. nee,ehrlich. so schönes feedback hatte ich noch nie. trotz panne. :gay:



    naja,mal die mpc jetzt hochfahren,mal kukkkken ;-)
     
  8. orgo

    orgo Tach

    kann es sein dass du files vom comp auf die mpc übertragen hast? kann es weiter sein, dass die filenamen zu lang sind für die mpcs sind oder aus einem anderen grund nicht eindeutig zuweisbar sind? könnte eine einfache fehlerquelle sein...
     

Diese Seite empfehlen