MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere fragen)

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von mintberry crunch, 15. Juni 2012.

  1. hallo,

    hab jetzt endlich eine. heute der erste abend, wo ich mal zeit hatte mich mit ihr auseinanderzusetzten.

    1. Frage: wie speichere ich die (Master-)Effekteinstellungen? werden offenbar nicht mit der sequenz mitgesichert...

    (hab noch kein JJOS)

    cheers
     
  2. niere

    niere Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern?

    Beim Laden kannst du auch einzelne Effektsettings laden - einfach das ALL-file auswaehlen (dass sich das entsprechende Fenster oeffnet), dann F2 (EFFECT) waehlen usw.
     
  3. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern?

    ah danke.

    gibts da irgend ne ratsame vorgehensweise, wie man seine daten auf der mpc organisiert?

    also ich gehe bis jetzt immer her und mach für jedes neue "projekt" einen neuen ordner, in den ich dann das verwendete programm und alle samples speichere. zusätzlich noch wie eben erfahren die file mit allen seqs+songs. aber irgendwann wird das zu platzproblemen führen wegen den (teilweise) doppelt vorhandenen samples.


    btw: habt ihr erfahrungen, ob cf-cards mit mehr als 2 gb funktionieren? kommt es auf die lesegeschwindigkeit an, oder is latte?
     
  4. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    *push*

    bitte nicht versanden lassen!
     
  5. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    hab in der mpc1000 bk lange eine 8 gb 133x cf card von transcend benutzt, keine probleme. ladezeiten okay.

    besser ist eine festplatte einbauen um 100 gb oder größer. bei der 1000 bk, die schwarze also, ist das hd-kit bereits eingebaut. das sollte dann paar jahre reichen.

    die organisation die du beschreibst ist logisch, machen die meisten so würde ich mal behaupten.
     
  6. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    hm... ja. bin grad so ein bisschen am grübeln, ob karte oder festplatte... aber dass das kit schon drin ist, ist ja mal ne feine sache.
     
  7. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    hast du erfahrung, bis zu welchen kapazitäten die kiste problemlos karten frisst?

    achja, hätt ich fast vergessen: AAHHRRRGHHHH!!!!!

    vorhin festgestellt. wenn ich stereo mit der mpc aufnehme, krieg ich immer ein ziemlich lautes knistern und knacksen mit auf die aufnahme. und das auch, wenn GARKEIN KABEL im record-eingang steckt. übrigends: wenn ich nur den linken oder rechten kanal aufnehme kommt es nicht zu diesen störgeräuschen. und die sind auch nicht irgendwie leise und dezent. nein die sind RICHTIG LAUT. bekannter bug? geht das weg mit jjos? wenn nicht: WTF?
     
  8. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    meine samplelt mit jj1 super - beim akaios habe ich auch nichts feststellen können ...
     
  9. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    naja. ist auch garnicht so schlimm. hab schon einen umtausch in die wege geleitet... find ich aber schon ein ziemlich komisches vorkommnis. ich meine: nur bei stereo? wtf?
     
  10. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    zum knacksen mal die mpc an eine anderen steckdose im haus anschliessen, hf im netz und so,
    wenns weiter knackst frisches os flashen und probier mal auf alle fälle jj os auch aus.
    kann jj os wärmstens zusprechen, ist ein echter gewinn. spez workflow.
    betreibe 16 gig karte ohne probleme.
    speichern immer alles in neuer ordner mit all seq pgm und so, ist am sichersten und beinhaltet alle einstellungen.
     
  11. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    achtung leute, jetzt wirds funkey:

    wollte eben die mpc fertig machen für die rücksendung. hatte mir ja vorher nen 128 mb ramriegel reingebaut. kein oiginaler. natürlich, sondern einer von diesen noname-dinger:

    http://www.ebay.de/itm/Akai-EXM-128-RAM ... 1c2873c418

    mehr so zum spaß hab ich die mpc dann nochmal angemacht und das aufnehmen probiert. und verdammt nochmal: KEIN KNACKSEN. WTFFFF!!!. liegt wohl an dem riegel. hatte ich da mit meinem speziellen exemplar pech, oder funktioniert die mpc nur mit den "vorgeschriebenen" speichern? oder liegts an der mpc, und der fehler tritt nur ein, wenn ein riegel verbaut ist. was schick ich als erstes wieder ein, den riegel oder die mpc?
     
  12. Der Riegel ist wohl eher das Problem. Demnach würde ja das Knacksen drauf schließen lassen, daß die Zugriffszeit bzw Timing des Speichers nicht paßt. Kannst Du die Beschriftung des Riegels bzw der Chips lesen?

    Warum man da spezielle Riegel braucht, ist mir eh schleierhaft. Die sehen aus wie SODIMMs für Laptops, aber kein DDR/DDR2, sondern das davor. Die MPC kann allerdings nur bestimmte Größen verarbeiten, ich kenne aber Leute, bei denen läuft zB ein Kingston 256er Riegel problemlos als 128er, da die MPC wohl nicht mehr adressieren kann.

    Auf Gearslutz und mpcforums findet sich mehr dazu, die meine Aussage von eben auch bestätigen. Suche aber noch die genauen Specs der RAMs, die da verbaut werden können.

    Bei DRAM ist es so, daß man immer das eins Schnellere noch verbauen kann, mehr aber nicht, dann gibts Probleme.
     
  13. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    was habt ihr für einen drin? alle den offiziell unterstützten?
     
  14. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    ich hatte auch lange zeit einen noname igendwas, lief einwandfrei, allerdings hatte die mpc ne macke.....
    random abstürze... auch mit original ram!!
    manche ram gehen andere nicht , muss getestet werden. die specs habe ich nicht mehr im kopf, gibt aber n dicken
    threat darüber im usa mpc forum. in meiner aktuellen mpc 1000 bk (schwarz ,padfix)ist ein original ram.
    ein kollege hatte jetzt neulich 2 neue mpc s gekauft(eine für die freundin) die waren beide defekt!!
     
  15. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    die mpcs oder der ram?


    ja fuck. ich hoff der ebay typ mimmt den ram zurück. immerhin hat er es ausdrücklic für die mpc beworben...
     
  16. Statt sich Hoffnungen hinzugeben könnte Lesen seiner Konditionen helfen.
     
  17. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    Er hat natürlich gewährleistung und rückgabe ausgeschlossen, da angeblich privat. er zeigt sich aber schon kooperationsbereit.

    auch wenns jetzt nur indirekt mit der mpc zutun hat: bin ich verpflichtet die versandkosten zu übernehmen?
     
  18. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    also ich habe da vorher in diesme usaforum gelesen udn die beschreiben genau welcher geht und welcher nicht! und dann müssen (so aus dem kopf) mindestens 2 rein - war das nicht so ... also irgendwas war da komisch = man verbaut glaube ich 256 und dann werden die 128 angesprochen ....
     
  19. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    Ja, der Versand bei Rückgabe geht auf Deine Kosten, außer der Anbieter hat für solche Fälle bereits vorgesorgt, wie das im Falle von Textilien, die man übers Netz kaufen kann, oft der Fall ist (da ist dann bereits ein Retourenetikett dabei).

    @jaash: hast Du da mal einen Link? Ich hab bisher nur nebulöses gefunden, nichts konkretes, sprich: exakte Angaben, so wie bei Speicherbausteinen für Laptops.
     
  20. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    nein kein link mehr _ sorry. war da auch ne etwas größere suche und glück = müßte das jetzt selber nochmal suchen.

    bei mir ist es der hier: Kingston KVR 256MB
     
  21. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    quelle: http://www.mpc-forums.com/viewtopic.php?t=26775
     
  22. Vielen Dank, da steht endlich auch mal der genaue Speichertyp drin: PC 133 144PIN CL3 SODIMM, also 133MHz Bustakt. Somit gehen auch die eins flotteren mit 166.
     
  23. Feldrauschen

    Feldrauschen bin angekommen

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    die mpc s. muss nochmal fragen was es genau war.
     
  24. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    hat die mpc nicht so ne sagenumwobene humanize-funktion? wo find ich die denn? (immernoch original os)
     
  25. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    hat die mpc nicht so ne sagenumwobene humanize-funktion? wo find ich die denn? (immernoch original os)

    edit: mist. doppelpost. bitte einmal löschen
     
  26. jane doe

    jane doe Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    swing

    handbuch (original os 2.0) seite 13
     
  27. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    was swing ist, ist mir schon klar. aber ich dachte es gibt ne funktion, die ungenaues spielen simuliert.
     
  28. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    ich mach das alleine .. da muss nichts simuliert werden :floet:
     
  29. Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    Das ist aber schade. bei meiner mc808 kann ich wählen um wieviel prozent die note auf einen getaden wert geschoben werden soll. fand ich immer ganz nett.
     
  30. kl~ak

    kl~ak Tach

    Re: MPC 1000: Effekteinstellungen speichern? (+ weitere frag

    ich finde, dass die 2000er das macht (ist aber nur n gefühl)


    bitte nciht diskutieren _ ich weiß um das vielgelobte timing (oder war es doch groove) der MPC ;-)

    die 1k machts nicht ...
     

Diese Seite empfehlen