MPC 1000 - Grid Editor,wie funktioniert das denn nun?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Mork vom Ork, 10. April 2010.

  1. Ja also,ich hab die Möglichkeit gut und günstig ne MPC1000 inklusive JJOS 1 zu bekommen und da ich schon seit langem mal wieder was zum DAW-externen sequenzieren haben wollte,wäre das DIE Möglichkeit ;-)
    Nun stellt sich mir die Frage,wie das denn genau mit diesem Grid-Editor funktioniert, ist das so ne Art Lauflicht ohne Licht ;-) ?
    Ich bin aus den youtube-Videos etc pp nicht so recht schlau geworden,vermute aber,dass ich mit dieser Lösung da schon glücklich werden könnte und grade beim Liveact würde ich vor allem gerne meine airbase und einiges mehr damit ansteuern :)

    Falls mir das jemand mal auf die Schnelle erklären könnte,ich wäre SEHR dankbar :D
     
  2. Rupertt

    Rupertt Tach

    bin eher unmusikalisch aber versuche es mal.

    im 4/4 zeigt er 16x16 Rechenkästchen an, quasi wie 16 steps untereinander, wenn man eine Note spielt während der Aufnahme wird das Kästchen gefüllt. Mann kann auch manuell zu diesen Kästchen browsen und Noten dort einfügen.
    Ich finde das unheimlich praktisch und auch übersichtlich.
    in JJOS2 gibs dann den klasischen lauflicht stepsequenzer wo die 16pads wie die 16 taster an einer tr-x0x0 agieren,
    hier werden dann die passenden Kästchen gefüllt-
     
  3. Super,danke dir :)
    Also wäre das JJOS 2 wohl doch noch interessanter für mich :D
    Wie stabil läuft denn das und kann man da auch während der Eingabe/Aufnahme die Spuren wechseln ohne,dass es holpert?
     
  4. x-deio

    x-deio Tach

    Ich fand OS 2 nicht so stabil. Ist mir ab und zu mal abgeschmiert.
    Das berichteten auch einige andere User hier. Fand das auch nur gut wegen dem "Lauflicht-Seq.".
     
  5. Rupertt

    Rupertt Tach

    Spur wechseln während der Aufnahme geht, obwohl bei dem Grid ja jedes Spur quasi ein Pad ist, da muss man nix wechseln, wenn verständlich.
    Da man eh OS1 kaufen muss um OS2(XL) nutzen zu können, würd ich erst OS1 fahren, machs nicht ander.
    OS2 kann man installieren(parralell zu OS1) und ausgiebig testen bevor man es kauft, man kann nur nicht speicherm,
    habe selber einige Stunden getestet und bin sehr angetan von den features, nur fehlt grad das Geld dafür...
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    also ich denke daß der reiz am grid editor nur ein immaginärer ist - das mein ich jetz nicht "böse" aber an die programmierung einer 909 reicht es ja doch gar nicht ran - im prinzip ist es einfach ne optische darstellung die suggereirt es wäre so - aber praktisch so als würde man das pferd von hinten satteln..
    habe meine mpc1000 jetz seit ein paar wochen und habe mich sehr gut in das jjos1 eingearbeitet und kann (für mich ) definitiv behauopten daß das gridfeature ja nur ganz am rande (aber wirklich ganz am rande) ein wetvolles feature sein kann - im pribzip sind es aber all die anderen bekannten stärken die für mich die mpc zu nem super teil machen - das jjos2 habe ich nur kurz getestet aber dann keine lust gehabt gleich wieder kohle zu berappen - und der "verbesserte" grid mode klang für mich nicht so reizvoll

    was ich sagen will: wenn sie dir grundsätzlich vom konzept zusagt schlage zu (grid oder nicht grid) ist im endeffekt völlig egal....denn es ist ja auch keine hexerei die beats zum metronom einzuklopfen ....


    also kauf sie jedenfalls
     
  7. Danke für die Ratschläge :)
    Mal kurz für euch und mich (haha ja,erstmal ordnen :mrgreen: ) zusammengefasst,was ich eigentlich machen will:

    Ich bin im Prinzip auf der Suche nach etwas,womit ich,wenn ich live spiele Drums einklopfen kann und dachte nun,dass dieser Grid Mode oder was ähnliches mit dem JJOS auf der MPC da vielleicht das Richtige wäre.
    Ich hab schon über Electribes nachgedacht und die dann als reine Midi-Sequenzer laufen zu lassen,aber irgendwie erschien mir das dann auch wieder so doppelt gemoppelt (zumal die Electribes bis auf das Lauflicht für mich völlig uninteressant sind) und bei ner MPC hätte ich zumindest noch den Mehrwert eines mehr oder weniger rock solid Hardwaresequenzerzentrums ;-) und diesen kleinen Umweg über nur "halbes" Lauflicht hätte ich da durchaus in Kauf genommen,wenn ich nicht grade ENDLICH eine gescheite Lösung mit meinem Launchpad und Max4Live gefunden hätte :D :D :D YES YES YES !

    Ich sehe ein,dass die MPC für dass was ich da machen will eh überdimensioniert gewesen wäre,aber da die MPC an sich mich eh interessierte (ich bin da noch Jungfrau ;-) ) wär das jetzt auch nicht so tragisch gewesen.


    So,sorry,ich hoffe,ihr versteht was ich mein :)

    DANKE nochmal,ihr habt mich indirekt auch ein bißn vor meinem kleinen GAS-Geist bewahrt :gay: !
     
  8. denbug

    denbug Tach

    Viel interessanter als der xox Modus ist der tatsächliche Grid-Edit. Ich glaube das ist bisher nicht ganz klar geworden.
    Im Gridedit laufen die Noten eines Taktes von links nach rechts und man hat die Möglichkeit während des Betriebs für jede Note Tonhöhe, Velocity und Shift einzustellen. Das finde ich genial um genau den richtigen Groove zu programmieren. Dazu Copy&Paste und man kann schon recht komfortabel arbeiten. Ist schon ein Weilchen her, dass ich die 1k an hatte, man möge mir minimale Ungenauigkeiten verzeihen.
     
  9. suomynona

    suomynona Tach

    ja und welche lösung ist das jetzt? der max4live-stepsequencer?
     
  10. Ich hab mit dem CS-Step-Sequenzer und diesem Scaleding ein bißn getrickst und erhalten was ich wollte :D

    (Ich glaube zumindest testweise muss ich aber mit der AKAI auch nochmal liebäugeln :fawk: )
     
  11. tom f

    tom f Moderator

    sorry for leicht ot - aber ich dreh am rad :)

    warum spielt meine mpc ein kit wenn ich es so spiele richtig - wenn ich dann recorde speilt sioe aber andere sounds????

    habe das jetz erst bei einem sample kit das ich mit dem xternen editor gemacht habe (auf jjos1)

    hatte dabei die midiweret der pads verändert) aber das sollte doch nix machen oder????

    also der sequencer der mpc triggert in sich selbst die falschen noten ????
     
  12. Ich kann zwar grade nichts beitragen (sorry ;-))
    aber ich muss mal kurz festhalten,dass ich diesen halben Stepsequenzer in der JJOS XL 2 absolut göttlich finde !
     

Diese Seite empfehlen