MPC 2000XL Problem mit Output + Lautstärke

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 15. Mai 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Serwus zusammen,

    habe ein plötzliches Problem mit der MPC 2000xl (Zip Drive eingebaut) bekommen.

    Im Studio hat alles funktioniert - dann eingepackt in ein Pelicase - am Abend ausgepackt..kein Einfluss von Wasser oder großartigen Erschütterungen...

    - Alle Samples waren nach dem Einschalten völlig verzerrt und klangen nach falscher Bitrate...Knarzig..

    - Es lag nicht am MASTER GAIN...habe ich gecheckt..im Untermenü.

    - Einzige Möglichkeit war ALLE Pads - bzw. Smaples über den Internen Mixer nahezu komplett runterzufaden...waren alle erst auf 100% wie ich es gewohnt war..

    - das knarzen hat erst aufgehört als eben alle samples und Pads auf nahezu null runtergefadet wurden.

    - musste dann wiederum am Mixer den Gain hochdrehen - dadurch hats dann natürlich stark gerauscht.


    Kennt jemand dieses Problem?
    Was ist da passiert?
    Über Hilfe wäre ich sehr Dankbar..
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    SInd vielleicht die Samples selber?
    Hast du die kurz vorher noch editiert und abgespeichert?Dann ist vielleicht was beim übertragen fehlerhaft gewesen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    So..hab jetzt rausgefunden, dass folgendes kaputt ist:

    Stereo Output Linker Kanal....

    Kopfhörerausgang Linker Kanal..bzw sogar beide kanäle..

    Aus dem rechten Kanal kommt alles normal raus..

    da ich eh keine Stero Sachen über ide MPC fahre ist das okay aber woran könnte das liegen?

    wenn ich die Smaples alle sehr leise mache dann kann ich sie auch üebr die kaputten Outs rauslassen...



    Grüße
     
  4. kl~ak

    kl~ak -

  5. 90% aller Störfälle bei den "älteren" MPC´s konnte ich bisher durch Überprüfung der Flachbandkabel lösen. Können gerne mal Probleme aller Art verursachen. Öffne mal die MPC und löse das Hauptflachbandkabel zwischen "Oberschale mit Pads" und Mainboard der MPC. Dann wieder alles fein zusammen und schau mal ob es was gebracht hat.

    Kann ja beim nachträglichen Einbau des Zip´s passiert sein...
     
  6. evtl war der typ der typ der das zip eingebaut hat nicht geerdet
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    So..jetzt ist auch der linke StereoOut kaputt...sprich der Stereo Out ist hinüber und der Kopfhörer Ausgang auch...

    Alles kommt übersteuert raus. Ich muss den Master Gain auf - 36 Db runterfahren damit das dann nicht verzerrt rauskommt..
    auf den Einzelouts kommen die Samples aber normal auf 0Db - sprich es ist definitiv der Stereo Output.

    Kenn jemand das Problem?

    Innen ist alles soweit in Ordnung - keine losen Teile oder Stecker...
    ich vermute, dass es evtl sogar am Volume Poti liegen könnte...

    was meint ihr?
     
  8. du hast mit der doch noch in der roten gezockt ?

    denke mal das das board hinüber ist .

    denke der poti hat dammit nichts zutun da der mixer ja digital ist . und das signal durch den mixer hinduch gesendet wird
    und der poti danach folgt ..vom signal fluss her liegt das problem wohl an einem chip ..der evtl bei dem umbau einen weg bekommen hat .(or dem digital mixer)


    war dein service hänsel geerdet ..?

    wenn nicht dann war es das wohl mit irgendeinem chip der für die lautstärken regelung zuständig ist also der master amp chip da er gezappt worden ist ..

    was sagt florian ?

    wenn du sie jetz verschrotten sollte kannst du mir gerne das sd card drive überlassen :lol:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hmm, also ich habe leider keine Ahnung ob der Vorbesitzer dran rumgeschraubt hat und in welchem Rahmen.

    Mir ist folgendes noch aufgefallen:

    immer wenn ich ein Sample über die 8 Einzelouts auf OUT 2 Leg - am Stereo Out runterdrehe und nur noch über den Einzelout gehe, dann rauscht das nur noch extrem - nur auf dem 2er kanal und nur bei MONO SAMPLES!
    Bei Stereo Samples die dann über 1/2 geroutet werden passiert das nicht....

    Die Software habe ich neu aufgespielt - daran liegts auch nicht.

    uncool - ich will schon zusehen, dass ich die MPC wieder hinbekomme da ich schon sehr dran hänge also Nerd, nix gibts ;-) und einen Card Reader habe ich nun doch nicht weil mich das gestört hat, dass man die KArte nicht im Betrieb entfernen und währenddessen mit neuen Samples z.B. aus dem Rechner versehen kann - deswegen ZIP & SCSI Laufwerk.

    Ich werd die Kiste am Samstag zum Florian bringen - mal sehen was sich da noch machen lässt.
     
  10. echt geht das beim card reader nicht ....das jamurks

    mmm ja hoffe du bekommst sie wieder hin

    tolle kiste war mein erstes hardweare gerät .

    na dann viel glück
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das mit dem Card Reader ist ne doofe Angelegenheit.
    Das hätte meine Arbeitsweise deutlich verlangsamt - kennst es ja - man macht n Loop im mac, haut den mittels mpcpmgmaker raus als übers Zip Laufwerk - steckt die Zip in die MPC und läd den sample rein.
    Bei der CF Karte müsste man die MPC runterfahren - Karte Raus, Karte bespielen - rein - hochfahren.

    Das schlimme ist jetzt - ich kann damit gar nicht samplen - da bei der Aufnahme das immer erst durch die Stereo Summe geht zum Vorhören quasi - man kann zwar den Monitor Weg auf die Einzelouts legen aber sobald man aufgenommen hat und im Abspeichermodus ist, liegt das Sample wieder auf dem Stereo Out - und wenn man diesen auf -36 DB Fährt, dann kann man bei bestem Willen keine guten Samples aufnehmen - der externe Mixer ist dann eben um 36 DB hochgezogen und dann hat man den Rauschesalat...
     
  12. ja äähm kauf dir doch eine neue dann hast du ersatz teile

    du brauchst doch nur eine die plain ist

    die gehen für 300-400€ weg ohne alles
     
  13. Das Ganze klingt so, als würdest Du Dir nach und nach Deinen analogen Signalweg von außen nach und nach schießen, da werden wahrscheinlich kurz über lang weitere Ausgänge folgen.

    Erst heile,
    ... dann Stereo Out teilweise Kaputt, Kopfhörer ganz kaputt
    ... dann Stereo auch ganz kaputt,
    ... dann Einzelausgang.

    Fällt Dir irgendwas ein, was von außen Spannungen auf die Buchsen legen könnte (Mixer o.Ä., Statisches Staubtuch beim Putzen, Anfassen nach einer Runde mit Plüschpantoffeln auf Linoleumboden,Nachbars Katze,...)?

    In irgendeinem ordner für eine andere MPC habe ich hier eine Datei "MPC2k-Analog.pdf" gefunden. Im Dokument selbst steht da zwar nichts von wegen MPC2k, aber wenn das wirklich die Schaltung für die MPC2k Stereo-Ausgänge ist, könntest Du Glück haben:

    Das Stereosignal wird da erst sehr spät auf die Stereo- und Kopfhörerbuchsen verteilt. Da Du zwischendurch mal den Zustand "Stereo Out teilweise Kaputt, Kopfhörer ganz kaputt" hattest, ist hier Hoffnung, dass evtl. "nur" der Signalweg nach dem Verteilen auf L/R/H betroffen (OpAmps, 3-4 Widerstände, 4-5 Kondensatoren). Das zu prüfen ist zumindest lt. Plan überschaubar, und vielleicht kannst Du temporär Teile der überlebenden Einzel-Outs "borgen", um den Schuldigen auszumachen. Der Defekte einzelausgang sollte dann genau so zu fixen sein, da ich denke, die sind alle auf die gleiche Art gestorben.

    Geh auf jeden Fall mal dem Verdacht der Spannung von außen nach. Falls Dir die genannte Datei irgendwie weiter helfen kann, kann ich Dir die gerne mailen.

    Viele Grüße & viel Erfolg

    André
     
  14. Freund DARPANET hat die MPC hier vorbei gebracht. Hab sie auseinandergenommen und mit dem auf der Disk vorhanden Audiomaterial geprüft (ordentliches Messsignal wäre sicher besser gewesen, aber in der Kürze der Zeit taugt das schon mal). Das Signal ist schon gleich beim Output des ersten OpAmp nach dem Wandler verzerrt. Der Wandler gibt das Signal differenziell raus, daher ist schwierig zu beurteilen, ob es der OpAmp oder der Wandler ist (Datasheet gibts hier. Beschaltung auf Seite 4).

    Der Wandler ist ein PCM69AP - gibts bei den üblichen Verdächtigen Versendern nicht mehr. Ich könnte ihn höchsten mit einem der Wandler vom Single-Out-Board tauschen.

    "Kurz mal OpAmp tauschen" will ich mir auch lieber sparen, weil das SMD Zeugs prima unter Elkos verbaut ist. :sad:

    Wenn Du magst, dann schick mir das an die Adresse aus dem Footer. Wäre super!



    Gruss, Florian
     
  15. So, ist raus. Was mir über die mail hinaus noch eingefallen ist:

    Mit etwas Glück ist kein Fluch, sondern ein Segen, dass sich Einzelausgang 2 auch verabschiedet hat: Wenn die Einzelausgänge identisch aufgebaut sind, bringt es vielleicht was, das selbe Mono Singnal auf 2 und 4 rauszuschicken und zu gucken, ab welcher Stelle die Signale markant voneinander abweichen. Evtl. gibt das dann auch eine Grundorientierung für das Problem an den Stereo Ausgängen.

    Viele Grüße

    André
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Puh...ich schätze fast, es muss ein neues Motherboard her - das klingt nach einien Stunden professioneller Lötarbeit...ob da der Florian Lust drauf hat? *räusper...

    mal sehen ob sich so ein Board finden lässt..

    Danke für Eure Hilfe
     

Diese Seite empfehlen