MPC 500 - Midiclips mit den pads abfeuern

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Rookie2, 5. Februar 2010.

  1. Hallo,

    ist es möglich bei der MPc 500 (ähnlich wie bei live)
    verschiedene kurze midi sequencen als loops von den Pads
    aus zu starten und zu stoppen?

    Pad 1 meinetwegen 4 Takte auf channel 1 (gelooped oder ungelooped)
    Pad 2 3 takte auf midi channel 2 usw.

    Habe mich schon durch das englische manual gequält, bin
    aber nicht schlau daraus geworden. :roll:

    Gruß Rookie
     
  2. vll schaust du mal in die deutsche bedienungsanleitung:

    unter "track mute" findt sich die funktion bestimmte sequenzen stumm bzw wieder an zu schalten. soweit ich das weiß, hat die mpc immer gleiche taktlängen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    bischen mathe..

    bei einmal 4 takte und einmal 3taktigen loop benötigt es einen 12 taktigen pattern loop.

    3x4= 12
    4x3=12

    in der mpc also einen 12 taktigen loop anlegen un die zwei spuren bei bedarf muten.
    sone art one shot für midifiles gibts es nicht.
     
  4. Danke für eure Hinweise
     

Diese Seite empfehlen