mpc 500 sample stereo problem

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von sproedel, 1. Mai 2010.

  1. 'ello. seit kurzer zeit bin ich im besitz einer mpc 500 und eigentlich könnte alles doch so schön sein. nur beschleicht mich das gefühl, dass irgendetwas nicht mit rechten dingen zugeht. folgendes problem:

    spiele ich ein sample, vorzugsweise ein direkt mit der mpc aufgenommenes, ab, kommt es manchmal dazu, dass dieses nur auf dem rechten kanal gesendet wird. auf dem linken ist dann nur ein knacken zu hören und schließlich nichts. da dieses phänomen nicht immer auftritt und das sample auch ganz normal im linken und rechten kopfhörer zu hören ist, schließe ich an dieser stelle aus, dass etwas beim aufnahmeprozess daneben ging oder dass meine kopfhörer oder sonstwelche kabel defekt sind. somit müsste das problem innerhalb der mpc liegen. zur verdeutlichung: spiele ich 3 samples hintereinander in einer sequenz ab und lasse die sequenz ein paar mal durchlaufen, dann kommt es vor, dass das eine sample ganz normal abgespielt wird, das nächste dann nur auf dem rechten ohr zu hören ist und das letzte wieder ganz normal auf beiden ohren zu hören ist. beim nächsten durchlauf der sequenz kann es sein, dass das erste nur auf dem rechten ohr zu hören ist und alle anderen samples normal abgespielt werden. die neueste os version (1.31) habe ich bereits installiert.

    meine frage ist nun, ob die mpc tatsächlich defekt ist, da der fehler in ziemlich willkürlicher manier auftritt, und wenn ja, ob ihr ähnliche erfahrungen gesammelt habt und diese wieder beheben konntet, oder ob irgendwelche einstellungen der mpc mir einen streich spielen, was ich leider wohl aber ausschließen kann. ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn wenn nicht, wäre das ungefähr das enttäuschenste, was man im umgang mit technischen geräten erleben kann. semifunktionalität. grr. grüße, malte.
     
  2. ev. ist der interne LFO auf Panorama geroutet
     
  3. danke für die antwort. leider finde ich die einstellungen zum lfo nicht, auch nicht in der bedienungsanleitung. wenn du mir einen tipp geben kannst, wo ich die finde, werde ich das auf jeden fall nochmal ausprobieren. mittlerweile habe ich zudem herausgefunden, dass es besonders bei der zuschaltung von effekten zu definitiven aussetzern des sample playbacks kommt. schalte ich z.b. zur bassdrum einen eq hinzu, tritt das problem bei fast jedem abspielen des samples auf. sprich: knacken auf dem linken audiokanal, normales abspielen auf dem rechten kanal (es ist immer nur (!) der linke kanal betroffen). zudem kommt es auch bei anderen samples zu aussetzern. in einer sequenz werden andere samples so z.b. ebenfalls nur auf dem rechten kanal abgespielt oder in ihrer länge verkürzt, bzw. abgeschnitten. schalte ich den effekt wieder aus, normalisiert sich die audioausgabe wieder, mit den bekannten sporadischen problemen, die mal da sind, mal nicht. aber wie gesagt, bei effekten ständige problematik. könnte es vielleicht am effektprozessor liegen oder an einem wackelkontakt? oder liegt es am arbeitsspeicher?
     
  4. generell sind die chancen auf einen Hardwaredefekt recht gering bei diesem Gerät, auszuschliessen ist es aber nicht. Ich würde es mal mit einer Formatierung versuchen, falls das geht.
     

    Anhänge:

  5. die einzige möglichkeit, die in richtung einer formatierung gehen würde und die ich gefunden habe, wäre die reinitialisierung, bzw. das zurücksetzen auf die 'default settings'. ich glaube aber nicht, dass das einer formatierung gleich kommt. das installieren der aktuellsten os versionen hat leider auch nichts gebracht. so langsam wird mir bange. könnte es nicht vielleicht auch am speicher liegen? dass dieser vielleicht defekt ist? wobei das abspielen von samples von der compact flash karte ebenso probleme verursacht hatte. in wesentlich geringerem umfang jedoch. bleibt immer noch die effekt frage. warum das so gravierend problematisch wird, wenn man effekte hinzuschaltet ...
     

Diese Seite empfehlen