MPC 60-2 verschiedene MIdikan. auf versch. Pads??

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 22. Oktober 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    BIn dabei mich mit manual in die AKAI MPC 60-2 einzuarbeiten und komme zu dem schluss,
    dass man die verschiedenen (instrumente)pads nicht mit verschiedenen midikanälen belegen kann !?
    (- um die internen drums/sequencer zu nutzen und um aber auch gleichzeitig einen oder mehere ext. synth anzusteuern!?)

    Kann mir das vielleicht jemand bestätigen!? (Laut gooole sieht es fast so aus)

    Und kann das die MPC 3000 vielleicht? (Es gibt ein upgrade für die 60-2 auf die 3000)

    Danke für einen hinweis!

    Peter
     
  2. motone

    motone eingearbeitet

    Das MPC-Konzept ist eben so, dass die Pads nur Notenwerte abfeuern, und der MIDI-Kanal der jeweiligen Spur zugewiesen wird.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ok, dann muss ich ja nur eine neue spur aufmachen _ und käme damit auch zum ziel, oder!?

    jenachdem, was mit spur gemeint ist - mit dem songmodus habe ich mich noch nicht beschäfftigt...

    peter
     

Diese Seite empfehlen