MPC als Soundmodul für unterwegs

wellenbad

wellenbad

|||
Ich suche eine (Computer-freie) Lösung, um Hardware-Instrumente (zum Beispiel mein Modularsystem) zu sampeln, um die Sounds dann mitnehmen und mit einem Midi-Controller spielen zu können. Aus meiner Sicht müsste der MPC-One das leisten können. Mit der Autosamplel Funktion scheint es ja sehr einfach zu sein, Samples mit mehreren Velocity-Layern automatisiert zu erzeugen. Mir ist aber nicht klar, wie komfortabel diese Samples dann nutzbar sind. Daher die folgenden Fragen:

1) Kann man die Samples mit z.B. Aftertouch oder Modulationsrad eines Midi-Controllers beim Spielen noch verbiegen. Zum Beispiel mit Filtern oder der Sample-Hüllkurve.
2) Kann man bei den MPCs halbwegs komfortable zwischen Instrumenten hin- und herschalten? Zum Beispiel über die Pads?
 
wellenbad

wellenbad

|||
Vielen Dank! Dann scheine ich ja das passende Kästchen gefunden zu haben.
 
laux

laux

_laux
Geht das Umschalten oder anwählen der tracks über die Pads ganz sicher bei der mpc one? Bei der live geht das nicht...nur über den Touchscreen oder das dial...
Wollte ich auch grad schreiben. Hab mir gerade schnell mal zwei Keygroups erstellt und es nicht hinbekommen, die über die Pads zu wechseln. Übers TUI geht es ganz lässig.
 
laux

laux

_laux
Die Autosample Funktion ist auf jeden Fall ein ziehmlich tolles Feature in den MPCs. Synth anklemmen, paar Einstellungen vornehmen und Start drücken. Das dürfte man schwerlich bei anderen Geräten finden.
 
W

wirehead

|||||
Geht das Umschalten oder anwählen der tracks über die Pads ganz sicher bei der mpc one? Bei der live geht das nicht...nur über den Touchscreen oder das dial...
Ist bei der MPC One genauso - umschalten via Pads geht nicht, was sehr schade ist.
Übrigens wüsste ich auch nicht, dass man mit Aftertouch oder irgendeinem Controller Filter oder die Hüllkurve verbiegen kann. Filter/Envelope via Velocity gehen hingegen.
 
laux

laux

_laux
Aftertouch auf den Filter geht zumindestens laut Handbuch. Modweel kann demnach den LFO steuern. Hab ich aber beides auch noch nie ausprobiert.
 
W

wirehead

|||||
Aftertouch auf den Filter geht zumindestens laut Handbuch. Modweel kann demnach den LFO steuern. Hab ich aber beides auch noch nie ausprobiert.
Aftertouch auf Filter geht auch (siehe LFO Page). Die anderen Zuordnungen gibt es auf der Filter/Envelope Page. Eine Modmatrix gibt es nicht. Habe keine Ahnung wie @colectivo_triangular das alles macht.
 
wellenbad

wellenbad

|||
Wollte ich auch grad schreiben. Hab mir gerade schnell mal zwei Keygroups erstellt und es nicht hinbekommen, die über die Pads zu wechseln. Übers TUI geht es ganz lässig.
TUI ist der Touch Screen? Kann man das so organisieren, dass man in Performance-Situationen keinen Stress hat? Also zum Beispiel eine Anzahl von 8 (oder so) Instrumenten irgendwie auf dem Bildschirm platzieren, so dass man sie schnell anwählen kann, ohne durch irgendwelche Listen zu scrollen?
 
laux

laux

_laux
TUI ist der Touch Screen? Kann man das so organisieren, dass man in Performance-Situationen keinen Stress hat? Also zum Beispiel eine Anzahl von 8 (oder so) Instrumenten irgendwie auf dem Bildschirm platzieren, so dass man sie schnell anwählen kann, ohne durch irgendwelche Listen zu scrollen?
Ja, ich meine den Touchscreen. Weiß grad nicht mehr ob es der Padmixer oder der Channelmixer ist, aber dort hat man dann eine 4x4 Anzeige der Tracks, die man da dann einfach auswählen kann. Kein Scrollen nötig.
 
 


News

Oben