MPC aus England - explodiert mir die?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von synthsucht, 27. Oktober 2009.

  1. Mal n dummes Frägchen: Hab mir aus England eine MPC bestellt und ganz vergessen mich etwas genauer mit der dortigen Stromspannung auseinander zu setzen. Da ich weiß, dass an die MPC ein Kaltgerätestecker kommt, habe ich mich nicht weiter mit dem Thema befasst. Kaltgerätestecker bzw. Buchse ist für mich gleichbedeutend mit "universel" und "anpassungsfähig"...

    War das jetzt dumm gedacht?? :? Explodiert mir das Teil und werde ich vielleicht sogar STERBEN??????!!!!????!? ...oder sowas?

    Danke vorab.
     
  2. mikesonic

    mikesonic Moderator

    jup explodiert.
    macht dabei aber den typischen mpc sound.
    also fetter bumm mit ganz ausgefuchstem timing.






    :)

    nee, da passiert nix.
    wenn das ein uk gerät ist dann frisst das ding unseren strom.
    nur der stecker ist anders.
    aber bei kaltgerätebuchse kannst ja einfach einen nehmen der bei dir rum liegt.
     
  3. Danke, genau das wollte ich hören! :)
     
  4. motone

    motone recht aktiv

    Die neueren MPCs sind spannungskompatibel. Bei der MPC2000(XL) kann ich mich an einen Hinweis in der Anleitung erinnern, dass ein Kabel am integrierten Netzteil umgelötet werden musste. Bin mir aber nicht mehr so sicher.
     
  5. Explodieren: nein.
    Sterben: ja, aber vermutlich nicht wegen der MPC.

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  6. Ne ne, auch die gute alte MPC 2000 XL hat ein ganz ordinären Kaltgerätestecker, da musst überhaupt nix umlöten; Steht auch hinten drauf: 100 - 230 V AC

    Gruss Mark
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Uiii VORSICHT!! In England haben sie linksdrehenden Strom!! :connect:

    :mrgreen:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja,ich kenne das problem. einfach alle samples auf "reverse" editieren,dann passt das wieder!
     
  9. Dazu fällt mir wieder die Anekdote eines Freundes ein der vor zwei Jahren in New York, bei der Einreise, am Flughafen festgehalten wurde weil er mit einer MPC1000 im Handgepäck reiste. Das Sicherheitspersonal wollte wohl nicht glauben das es sich um ein Musikinstrument handelt und checkte das Gerät mehrere male auf Sprengstoff :lol:
    Weil er ein ganz witziger Typ zu sein glaubte sagte er dann nach gut 3 Stunden Wartezeit zu einem der Beamten:
    "O.K oficer you got me, it´s the warhead of a interkontinental weapon"........................
    Muss wohl nicht erwähnen das die übermäßig gastfreundlichen Amerikanischen Sicherheitsleute darauf bestanden haben das er über Nacht ihr Gast ist :-|
     
  10. mik93

    mik93 -

    mann, mann - hat dein kollege nie davon gehört das man bei sicherheitsleute das humorzentrum operative entfernt!
    der gleiche witz in china und er wäre stückchen weise über den organhandel wieder zurück nach europa gekommen :sploink:
     
  11. dstroy

    dstroy -

    :D :D :D sehr schön ;-) ich finds lustig
     
  12. Neo

    Neo aktiviert

    Was heißt denn hier Humorzentrum ? Bei Sicherheitsleuten wird weltweit das Gehirn operativ entfernt und das mit Erfolg. Neandertaler brauchen eben auch einen Job. :mrgreen:
     
  13. mik93

    mik93 -


    na, na Neo.... wir wollen doch nicht die armen Neandertaler dissen ;-)
     
  14. Hosen runter, Drogenkontrolle - hier machen wir die Späße... :cool:
     
  15. mik93

    mik93 -


    ehmm... obsCure, du bist doch nicht etwas in diesem bereich tätig?!
    wenn ja. dann behaupten wir das gegenteil ;-)
     
  16. "Wir vom FBI haben keinerlei Humor, von dem wir wüssten."
    Kommt aus welchem Film?

    Fragt
    Bert
     

Diese Seite empfehlen