MPC Fans

Dieses Thema im Forum "about :: Forum" wurde erstellt von schaltkreis, 7. Dezember 2009.

  1. schaltkreis

    schaltkreis aktiviert

    So mal was ganz anderes. Wo sind die Akai MPC Freunde????? Vielleicht sogar in Köln???
     
  2. Hier in Wuppertal! :D
     
  3. Ganz weit weg, in BZ, fast schon Polen. Aber zum Fantum reicht es bei mir nicht. Ich bin froh, das ich die 1000er günstig bekommen habe und das es das JJ OS gibt. Bin allerdings noch bei OS1, Upgrade ist schon fest eingeplant, da ich den MIDI Grideditor brauche. Das Akai OS empfinde ich als Zumutung.
    Einsatz als Sequencer für meine zwei Synths und Sampledrummachine, damit der Rechner mal ausbleibt.
     
  4. schaltkreis

    schaltkreis aktiviert

    Hey wuppertal is um de Eck. Du ich muß sagen ich arbeite seit zwei Jahren mit vielen verschiedenen Maschinen und habe echt viel Geld gelassen und nie richtig glücklich damit gewesen. Und dann kam Sie die MPC 5000. Wow, ich habe das Ding jetzt eine Woche und ich habe noch nie so geil und locker arbeiten können. Welche hast du??
     
  5. Eine 2,5k.

    Wenn aber alles so funktioniert wie ich mir das wünsche, dann habe ich bald eine 5000er :D

    Meine MPC ist die Hauptsteuerzentrale in meinem Musikzimmer - Logic benutze ich "nur" zum (feineren) arrangieren und für den Mixdown - alles andere groovt ja nicht! ;-)

    Und: Köln - ja, umme Ecke (ca. 30 Minuten via Autobahn).

    So long!
     
  6. Ach so: Das Ding mag ich so gerne, weil's mich (als ollen Sack) so sehr an Sequencing von früher (als Kind der 80er) erinnert.

    Meine Tracks damals™ (in den 90ern) habe ich fast ausschließlich mit einem EPS 16+ gemacht, der gar nicht soo weit entfernt ist von der MPC.

    Ähnlich zu Logic heute hatte ich einen Atari mit Cubase - für die "Feinarbeit".
     
  7. hier hier hier. :) zwar "nur" die alte MPC 2000XL, aber immer noch glücklich, es vergeht kaum ein tag an dem ich sie nicht für irgendwas benutze...

    JJ OS hätte ich sehr sehr gerne, die 1000er wäre da sicher cool dazu. naja, mal sehen...kommt evtl. doch bald mal;
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dresden votes MPC2kXL. :P
     
  9. was soll heissen alles andere Groovt ja nicht. Hängt ja wohl vom Benutzer ab.
     
  10. Kölle. MPC 3000 LE - gerade gemoddet mit Vailixi und Scsi Cardreader :fawk:

    zu verkaufen: 2500 mit jjos xl und 128 MB Ram / 80 GB / DVD :gay:

    Ne jetzt mal ohne Scheiß, kann mir die 2500 gerade nicht auch noch leisten, ansonsten echt ne feine Maschine. Die beiden ergänzen sich auch gut. Aber bei ner Entscheidung zwischen beiden... ganz klar die 3k. Der Sound, der sound, der sound - egal wenn sonst wieder alle mit der "das is doch nur n sampler" Scheiße kommen. Die haben meistens son Ding gar nicht A/B-en können. Der olle, schwatte Panzer bleibt.

    :mrgreen:
     
  11. ... möglicherweise solltest Du 'mal Deinen Ironie-Detektor nachjustieren lassen :streichel: :peace:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    MPC HEIDELBERG grüsst alle mpc members worldwide!




    :mrgreen: :lollo: :harhar: :rofl:
     

    Anhänge:

  13. schaltkreis

    schaltkreis aktiviert

    Ich sehe ich habe da einige Gleichgesinnte. Mal ne direkte Frage, wer hat bock mit mir an der MPC mal einen Austausch stattfinden zu lassen. Wie gesagt ich komm aus Köln.
    Warum hat mir nie jemand gesagt das die MPC so ein gut entwickeltes Gerät ist.Und von wegen nur Rap. Es geht alles und das super easy und auch live. Habe Stunden vor Ableton gesessen und kein Kontroller hat den Groove so rübergebraucht. Wenn er überhaupt funktionierte. Selbst eine elektron ( Steht bei mir noch rum) lasse ich gegen die MPC 5000 gerne sehr oft stehen. Sicher ist alles geschmackssache aber die anderen Sachen waren bei mir nur Insellösungen. Und wo bleibt die Kreativität wenn ich mehr mit Software und Kablen beschäftigt bin als mit der Musik.
     
  14. bendeg

    bendeg -

    Leipzig kloppt auch mit Begeisterung auf dem Ding rum :lol:

    einschalten, los gehts.
    alles drin dran drum.

    im endeffekt ist die kiste (1k+hdd, jjos2) wie n flexibler sequenzer + sampler + 2x2 midiinterface und 6/2 audiointerface, nur dass man sich nicht um kompatibilitäten, treiber oder sonstwas kümmern muss. auch lenken einen keine anderen programme ab wenn die kiste an ist :cool:
    ultrakompakt, bisher nie performanceprobleme, kein bluescreen, keine maus, keine kabelei für die interfaces etc.
    kann man auch in 10-15 jahren noch anschalten und loslegen.
    nen lappi hätte man da schon längst verfrickelt, unbrauchbar zugemüllt und viel zu viel zeit mit anderem (unproduktiven) kram zugebracht.

    [​IMG] ;-) :lol:
     
  15. Willkommen im Club! :mrgreen:
     

    Anhänge:

  16. C0r€

    C0r€ -

    gruesse von meiner mpc2kXL und mpc25k :prost:
     

Diese Seite empfehlen