MPC - nach welcher Systematik speichert ihr?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Fairlight1976, 25. November 2011.

  1. Moin,

    Bin jetzt auch endlich glücklicher Besitzer einer MPC 1000 und frage mich, wie man am besten Ordnung in seine Samples, Programm Projekte bringt.

    Am naheliegendsten erscheint mir folgende Vorgehensweise:

    Mna sortiert alles Sampels in vernünftigen Kategorien auf seinem Rechner, und zieht dann via MPC - Maid die benötigten Klänge auf die Pads (erstellt also ein Programm). Dieses Programm sichert man auf der Speicherkarte der MPC. Dann macht man damit seine Musik und führt "Save all" durch - so dass man seine Areibeit vollständig, aber ohne überflüssigen Ballast auf einer Speicherkarte sammelt.

    Oder wie macht ihr dass? Bin als Neuling dankbar für jeden Tipp, wie man sinnvoll mit der MPC arbeitet.

    Schöne Grüße,
    Frank
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Also ich hab einen Müllhalde-Ordner-angelegt, da is einfach Chaos drin und man könnte ihn eigentlich löschen, aber du weist ja wie das ist als Sammler.

    Ansonsten leg ich einfach ein Verzeichnis für jeden Song an. Wenn ich dazu Samples vom PC brauch, kopier ich diese in den entsprechenden Songordner, wo dann auch die Programme mit den Samples liegen.
    Man kann dann den ganzen Song laden, indem man einfach den Ordner läd.

    Und wenn ich später irgendwann mal wieder ein bestimmtes Programm brauche, dann lad ich es aus dem jeweiligen alten Songverzeichnis und speicher es gleich im neuen Songverzeichnis, um nicht auf die doofe Idee zu kommen das alte Programm zu überschreiben.
     
  3. ...das wäre ich vor jahren auch gewesen. ;-]


    ich habe in etwa folgende ordnerstruktur:

    MPC-HD
    I
    I-[systemdata]
    I (autoload file, betriebssystemdateien)
    I
    I-[samples]
    I I-[sources] (...und dort die samples in unterordnern nach herkunft sortiert: instrument/samplingCD/aufnahmeort)
    I I I-[drummachines]
    I I I-[synths]
    I I I-[strings]
    I I
    I I-[styles] (die selben samples nochmals in unterordnern nach klischees sortiert)
    I I-[walzer]
    I I-[rumba]
    I I-[chachacha]
    I
    I-[songs]
    I-[finished]
    I I-[songname XY] (hier die fertigen projects, programms & samples rein)
    I-[unfinished]
    I-[songname AB] (hier die unfertigen projects, programms & samples rein)


    ...ich speichere immer mit "save entire memory" und habe am ende ein und das selbe sample 3-4 mal auf der HD.
    da das meiste monosamples unter 2 sekunden sind, höre ich zwar gerne von möglichkeiten, wie man das
    speichereffizienter macht, doch extra nachforschen & probieren wäre mir zu mühseelig. ;-]
     

Diese Seite empfehlen