MPC1000 FAIL

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 11. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    ..muss gerade etwas Frust loswerden.

    Also der Interne Speicher bei MPCs ist echt beschissen wenn ich das mal so sagen darf.
    Bin gerade dabei ein paar Sachen aufzuspielen - Loops und längere String Parts - und gleich ist die Kiste überfüllt.

    Wav Format - 44 16 - hab schon konvertrieren versucht - Strings klingen dann scheiße...und Stereo Dub chords mit Hall auf Mono zu fahren da lass ichs dann lieber gleich...

    wieso müssen diese Kisten immer noch so einen kleinen Speicher haben?

    Warum kann ein Teil das mehr kostet als n verdammter 0815 Laptop weniger Speicher haben als ein alter MP3 Player...so ne scheiße!
     
  2. THE NERD

    THE NERD Tach

    nimm nen laptop und trigger die samples mit der mpc

    den laptop kannst du ja in der tasche lassen :mrgreen:
     
  3. Steril707

    Steril707 Tach

    Wirklich keine schlechte Idee.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Laptop kommt nach langem hin und her trotz allem nicht in Frage..

    es wird wohl darauf hinauslaufen jedes Stück in seine elementaren Teile zu zerhacken, in die MPC einspielen und dann den Track nochmals mit der MPC bauen - statt einfach mal nen Chordlauf als Loop drinnen zu haben ... argh es könnte so einfach sein.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    ist ein Ipad ein laptop :?: :?: :roll: :mrgreen:
     
  6. ID_nrebs

    ID_nrebs Tach

    octatrack?
     
  7. fab

    fab Tach

    laptops werden nun mal in völlig anderen stückzahlen hergestellt. das ermöglicht völlig andere kostenstrukturen. musikelektronik ist immer bastelzeug für drei heiner, dafür zahlt man dann auch. mehr speicher muss ja nicht nur eingebaut werden, der muss auch in das betriebssystem integriert sein etc.

    laptops doof finden aber von einer musikboutique hardware die gleiche leistung zum gleichen preis verlangen, das ist so sinnvoll wie für berlin das wetter von barcelona zu fordern.
     
  8. THE NERD

    THE NERD Tach

    Ja ich habe es bei meinen ersten Gigs auch gemacht. Jeden Schnippel gebounced und nach programmiert. Geht eigentlich recht schnell. Du kannst z.b eine midifile am Rechner vorlegen und diese dann in die mpc laden und demnach die Noten den Samples zuweisen


    Viel Spaß
     
  9. kl~ak

    kl~ak Tach


    is ja supernerdy :mrgreen:


    hat die 4000er nicht 500mb


    kann man nicht einen externen sampler bemühen und diesen mit der mpc ansteuern ?
     
  10. Der schließt genau die hier angesprochene Lücke,von daher +1 ;-)
     
  11. Steril707

    Steril707 Tach

    +1 :supi:

    Ist genau für das was du machen willst gemacht die Kiste, Michal.

    Wenn magst dann kommt halt mal vorbei auffn Bierchen, und ich zeig dir was damit so geht..
     
  12. tom f

    tom f Moderator

    man sollte sich auch nicht von einem sequencer-sampler erwarten dass es ein "harddiskrecorder" ist
    denke die inherenten "beschränkungen" der mpcs sind seit deren anbeginn bekannt und überall nachlesbar

    sich hier nun darüber zu echauffieren hat was von "scheiss gitarre - kann keine bongosounds" - sorry ;-)
     
  13. THE NERD

    THE NERD Tach

    es geht nur um hardware gepose u know. die snuff crew ballert alles vom laptop. nur hat sich darpi sein eigenes leid auferlegt. er möchte wohl dowad wie die chem brothers of retro club music werden oder einfach mur hart authentisch sein
     
  14. THE NERD

    THE NERD Tach

    nimm einfach nen tascam hd recorder
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

  16. THE NERD

    THE NERD Tach

    das teil ist auch gut
    kostet nivht viel und ist. auch im studio zu gebrauchen
     

Diese Seite empfehlen