MPC3000 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von alphabeam, 23. September 2014.

  1. alphabeam

    alphabeam Tach

    Hallo,

    es kam wie es kommen musste, billiges MultiCore Kabel gekauft und schon hab ich den Salat.

    Die Spitze eines Steckers ist abgebrochen und in einer der Buchsen von den EinzelOuts meiner MPC3000 steckengeblieben.

    Wie würdet ihr vorgehen?

    - "Linksdreher" Satz bzw. selbst schneidende Schraube?
    - Sekundenkleber Q-Tip Methode?

    Auslöten der Buchse möchte ich vorerst vermeiden.

    Vielen Dank im Voraus
     
  2. Burt

    Burt Tach

    Re: MPC300 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

    Bist Du sicher, daß sie abgebrochen ist? Manche Spitzen sind aufgeschraubt.
    Ansonsten würde ich vom 'Rausfrickeln' abraten - die Spitze wird jetzt nur von der Feder gehalten und könnte
    bei einer offenen Buchse im Gehäuse verschwinden...

    Good luck
     
  3. ossi-lator

    ossi-lator bin angekommen

    Re: MPC300 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

    das panel der mpc3000 öffnen, hochklappen und von innen checken. evtl. kommt man von innen an die buchsen und kann die abgebrochene spitze dann über die feder rausdrücken.
     
  4. Re: MPC300 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

    Meine Erfahrung ist, dass man seltenst um das das Auslöten herumkommt. Du kannst probieren, ob Du mit einer sehr dünnen Schraubenzieherklinge in den fast nicht sichtbaren Spalt zwischen dem Deckel der Buchse und der Gehäuseseitenwand der Buchse kommst, und dann den Deckel weghebel kannst. Dann kannst Du die verlorene Steckerspitze herausholen. Aber normalerweise kann man das Buchsengehäuse dieser Buchsen nur von der Löteseite her aufklipsen.
     
  5. alphabeam

    alphabeam Tach

    Re: MPC300 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

    Leider war es das billige Sssnake MultiCore Kabel. Der Tip ist abgebrochen. Als ich bei Thomann und der entsprechenden Produktseite schaute, habe ich festgestellt das ich nicht der einzige mit dem Problem bin.

    Ich habe noch die Neodym Magnete in betracht gezogen.

    Ich werde eueren Ratschlägen folgen und die MPC mal öffnen. Leider ist es die 6 von 8 Buchsen, was bedeutet das man den Schlitz nicht erreichen wird.
     
  6. Re: MPC300 - 6.3mm Klinkenspitze in Buchse abgebrochen

    Die Spitze ist ja Hohl, oder. Holzschraube (Spax) leicht reindrehen bis sie greift und das Teil herausziehen.
     
  7. was sagt Thomann dazu ?
    evtl. reparieren Sie die MPC für Dich.
     
  8. hi,

    ich überleg grad...

    wenn die spitze Hohl ist ... dort villeicht mal mit super oder sekundenkleber auf einer Nadel diese dort in den Pin reinszutecken ... warten bis es ordentlich angeklebt ist und denn versuchen zusammen rauszuziehen...

    ! Aber aufpassen das du nun den Pin vom Multicore nicht noch festkleben tust !

    :)
     

Diese Seite empfehlen