MS-404 Filter / Audio In Frage

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von mokkinger, 6. Juli 2009.

  1. Hallo Zusammen,

    habe gestern versucht meinem E-Bass durch den Audio Eingang bei der MS-404 zu routen um den Filter der 404 zu verwenden. Dabei ist mir aufgefallen dass dies bei meiner 404 nur funktioniert wenn ich parallel einen Miditon spiele - ist das normal? So wie ich die 404-Anleitung verstehe sollte das doch unabhängig von einer gespielten Note funktionieren, oder nicht?
    Zumal die Anleitung es so beschreibt dass man den VCO/Noise-Kippschalter auf die mittlere Position stellen soll, was aber bei meiner 404 definitiv nicht geht. Statt dessen kann man den Kippschalter rechts daneben, der zwischen FM und PWM umschaltet, auf die Mittelposition stellen, was auch keinen rechten Sinn ergibt, oder?
    Habe die 404 vor einiger Zeit gebraucht gekauft, eigentlich auch nur als MIDI/CV Gate Konverter, daher ist mir das bisher noch nie aufgefallen...

    Danke für Tips & Erklärungen!

    Grüsse
    Mark
     
  2. Q960

    Q960 aktiviert

    Du must eine Taste drücken um den VCA zu öffnen. Hat nicht mit den VCOs zu tun!
     
  3. Hmm, ok. also doch... schade.

    aber das mit dem Kippschalter auf mittlere Position ist trotzdem etwas merkwürdig, zumindest widerspricht es dem Manual

    siehe hier:
    http://www.doepfer.de/ms404m_d.htm

    # oben: VCO
    # Mitte: VCO und Noise abgeschaltet (z.B. ext. Audio In)
    # unten: Noise
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann ist dein Kippschalter kaputt... Bei meiner 404 kann ich den Schalter in Mittelstellung brigen.

    Habe neulich auch versucht eine e-Gitarre durch das Filter der 404 zu jagen, aber da kam nix raus :P
    Jetzt muss ich es nochmal probieren während ich Mididaten sende...
    Auf die Idee bin ich garnicht gekommen.
     
  5. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Es ist bei Analogsynths nun mal so: nur der CV-Eingang steuert den Oszillator direkt an. Das Gate-Signal triggert Hüllkurven und schaltet nicht irgendwie den VCO an/aus. Das meinen viele, die von der Digital-/MIDI-Schiene kommen. Der VCO gibt ständig eine Schwingung ab. Erst das ENV öffnet den VCA. Bis dahinbleibt der Synth am Ausgang stumm.
    Damit ist dann auch klar, dass der Audio-In nur funktioniert, wenn eine Hüllkurve über Note-On getriggert wird. Das externe Signal ersetzt ja nur den Oszillator.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    imho wäre ein audio trigger oder env follower da was für coole ergebnisse (also ohne gleichzeitiges tastendrücken)...
    http://www.doepfer.de/a119.htm
     
  7. danke für die erklärung!

    und, ja, stimmt... ein env. follower wäre sowieso eine gute anschaffung... wobei das abschalten des 404 VCO damit ja noch nciht getan ist, da ja meine 404 scheinbar keinen Mittel-Schalterstellung hat...

    nun gut, werde da mal noch ein wenig rumprobieren müssen;
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja mark, das ist sehr komisch... ev. rastet der schalter einfach nicht ein, aber die funktion wäre grundsätzlich da und der schalter rechts davon wurde beim montieren einfach mit diesem vertauscht, naja du wirst es schon herausfinden!
     
  9. soviel ich weiß gibts in der 404 einen jumper.
    wenn du den steckst macht der accent regler das vca auf.
    mußt mal bei doepfer.de schauen da ist eine ausfürliche anleitung über die jumper im service manual.
     
  10. hmm, meinsrt du diesen mod hier:

    ---zitat www.doepfer.de----
    4.3. Umschaltmöglichkeit zwischen ADSR- und GATE-Steuerung für VCA

    Standardmäßig gelangt die ADSR-Hüllkurve über den Akzentregler P11 und den multiplizierenden DA-Wandler "C" von IC15 auf den Steuereingang des VCAs. Soll nur das VCF über die Hüllkurve gesteuert werden, so kann die Steuerung des VCAs direkt über das Gate-Signal erfolgen. In diesem Fall öffnet der VCA bei Tastendruck und schließt beim Loslassen der Taste; die ADSR-Hüllkurve hat auf den VCA dann keinen Einfluß. Hierzu wird die dem DA-Wandler "C" zugeführte Referenzspannung REFC (Pin 11/IC15) zwischen ADSR und Gate umschaltet. In Stellung "ADSR" des Umschalters wird REFC mit R68/R69 verbunden (auf ca. 5V abgeschwächte ADSR-Kurve). In Stellung "GATE" wird REFC direkt mit dem Gate-Signal verbunden (z.B. am Verbindungspunkt von D11 und D10). Der Jumper J9 (Initial Accent) muß in diesem Fall entfernt werden, da sonst die ADSR-Hüllkurve auch weiterhin auf den VCA gelangt. Falls ist Stellung "GATE" beim Öffnen des VCAs ein zu starkes Knack-Geräusch entsteht, muß das Gate-Signal über ein R/C-Glied geführt werden (R und C experimentell ermitteln, ca. 4k7 + 47nF).
    ---zitat ende---

    dh. dann aber trotzdem dass ich ein Gate-Signal benötige um den VCA aufzumachen, richtig? also dann die 404 auf CV/GATE IN umschalten und den VCA dann mit dem GATE steuern,... aber bringt mir das was wenn ich einfach nur den Filter mit einer externen Audioquelle nutzen möchte, ohne ein externes GATE IN?

    sorry, evtl. schnall ichs auch grad nicht wirklich was was bewirkt...

    danke & gruss
    mark
     
  11. ...wie denn jetzt alles? saß heute nacht 6h am 404 und habe alle kabel gesteckt... schön zu wissen - endlich :)
     

Diese Seite empfehlen