MS20 auf V/Oct?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Schulp, 19. April 2012.

  1. Schulp

    Schulp Tach

    Hallo,
    kann man den MS20 ohne großen Aufwand auf V/Oct umjustieren? Ich will den mit dem Formant verknüpfen.
    Dank und Gruß vom Schulp
     
  2. Nоrdcore

    Nоrdcore Spezialist

    Umjustieren geht prinzipiell nicht, die Steuerkennlinien arbeiten jeweils ganz anders. (Dazwischen ist eine Logarithmierung. )

    Der MS-20 hat allerdings schon einen Konverter eingebaut, den man nur passend herausführen muss. Das ist mit wenig Lötaufwand zu bewerkstelligen:
    http://www.doepfer.de/faq/ms2010__faq.htm
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Korg MS-20 verfügt, soweit ich mich erinnere, über einen V/Okt-Eingang für die Oszillatoren. Da muss man nichts aufschrauben, löten etc.
     
  4. Phil999

    Phil999 Tach

    hm, sieht recht einfach aus. Muss ich bei Gelgenheit mal ausprobieren. Habe bisher stets das Kenton USB-MIDI-Interface für den MS-20 verwendet, würde aber lieber dasjenige von MFB nehmen.

    Danke für den Tip, war mir nicht bekannt.
     
  5. Eylhardt

    Eylhardt Tach

    Vor ewigen Zeiten habe ich mal die MS20 VCOs mit einer V/Oct Spannung aus einem MFB 601 Sequencer angesteuert.
    Wie das geht, das ist im Manual des 601 beschrieben, welches löblicherweise vom Hersteller noch im Internet bereit gehalten wird:
    http://www.mfberlin.de/Produkte/Musikel ... -601_1.doc
     
  6. frixion

    frixion Tach

    Korg MS-02 ? :selfhammer:
    Oder gleich einen Kenton mit dem du beide ansteuerst.
     

Diese Seite empfehlen