Multicollaborations - Frage wer mitmachen würde. (was an Soft genutzt werden sollte steht drin)

Dieses Thema im Forum "Gemeinschaft" wurde erstellt von Altered States, 10. Juni 2018.

  1. Inspiriert von einem anderen Thread, mal hier wie ich mir so eine Art von "Multicollaboration" vorstellen würde:

    Man könnte ja einfach mal Tracktion 6 nehmen und Freeware-Plugins. Dann noch einfach alles in Echtzeit machen, also so das die Downloads der Projekte auch schön klein bleiben und schauen wer da mitmachen will. Freeware deshalb (also nebst Tracktion noch), weil die dann eben auch kostenlos für jeden zu Verfügung stehen. Wenn man was anderes nehmen würde, dann hätte man ja schon wieder das Problem, das sich das eventuell nicht alle leisten können.
    Ich könnte nur erst später mitmachen, weil ich mir noch einen neuen Rechner zusammenbauen muss, aber ich würde sowieso nicht bei jeder Musikrichtung mitmachen können/wollen.

    Warum alles in Echtzeit (mit Plug-Ins) und keine Audiodateien tauschen?:
    Deshalb, weil alles bis zum Schluss hin editierbar bleiben soll. Z.B. kann jemand einem anderen helfen, wenn er etwas nicht so gut hinbekommt.

    Das kann natürlich auch dazu führen, dass Leute dann etwas zu einem Track beisteuern, das anderen wiederum nicht zusagt. Da kann man dann ja einfach einen neuen Zweig/Thread (Track) parallel starten, wo es dann eben anders weitergeht mit der Musik, also mit einer anderen Version des Tracks.

    Sounds:
    Die Sounds die die Leute dann so innerhalb der einzelnen Tracks/Projekte erstellen, dürfen nur innerhalb dieses Projektes benutzt werden, wobei natürlich jeder mit seinen eigenen erstellten Sounds auch danach machen kann was er will, was ja klar sein sollte da es seine sind. Wenn einer anderen aber die Verwendung seiner Sounds auch außerhalb eines Projektes erlaubt, dann kann er natürlich auch das machen - ist also jedem selbst überlassen wie er das handhabt.

    Songs/Projektdateien:
    Dafür kann jeder einen eigenen Thread aufmachen, den dann dort posten (vielleicht mit MP3 verlinkt zum anhören) und alle anderen posten dann ihre Version/Bearbeitung davon auch in diesem Thread (auch evt. mit MP3 dabei). Daraus können sich dann wiederum die Leute das Projekt runterladen und weiter bearbeiten, die dabei gerne mitmachen möchten.

    --Projekt Format: 16Bit und 44.1khz



    Das erst mal so grundsätzlich und wie ich mir vorstelle wie das laufen soll/könnte.


    --Der Text ist ne Baustelle und wird weiter ergänzt mit der Zeit--
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2018
  2. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    Ich bin ganz Ohr... [​IMG]
     
  3. Darüber müsste man dann noch reden, also was da so mit ins Boot soll (wäre da aber eher auch für wenige Plug-Ins, also vielleicht aus jedem Bereich 2?). Ich würde nur gerne alles was Samples hat vermeiden an Plug-Ins. Allerdings brauchts ja auch Drums und da gab es zumindest früher so das ein und andere Plug-In, aber ob die heute noch in ner DAW funktionieren kann ich nicht sagen - fand die damals aber auch klanglich nicht so prickeld.
    Da also vielleicht auch noch mal überlegen was man dahingehend machen kann. Einfach da einen SF2 Player nehmen ginge ja, aber dann irgendwelche SoundFonts aus dem Netz mit Drums drin aus unbekannter Herkunft.. Ich weiß ja nicht.

    An Freeware Synth-Plug-Ins bin ich mit Synth1, ZynAddSubFX und Zebralette ausgekommen. Da hat dann aber sicher der ein oder andere auch seine Vorlieben und die kann man ja auch immer noch nachinstallieren. Das muss dann aber derjenige, der da noch anderes nutzt, eben dann in seinem Thread bei seinem Song mit angeben, also vorzugsweise gleich mit Link zu dem Teil. Allerdings könnte man die 3 von mir genannten ja schon mal mit ins Boot nehmen, also damit schon mal was dabei ist in der Richtung Synth.

    Ich bin auf jeden Fall für Plug-Ins, die wenig Rechenleistung brauchen. Das ist beim Synth1 ja gegeben. Was halt auch toll wäre, wenn man sowas wie Plug-In-Packs zusammenstellen könnte/dürfte. Also in Sachen Synth ein Packet und für FX. Also damit man sich nicht alles einzeln runterladen muss. Allerdings weiß ich nicht ob sowas dann erlaubt ist, so Pakete zu schnüren meine ich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
  4. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...



    Piece of cake... man nehme Physical Modeling zur Hand!


    Als kleine "Inspiration", vielleicht:

    https://www.sequencer.de/synthesize...avon-verwendet-ihr.126699/page-4#post-1581528
    • d.h. Proteus VX, UVI und der Samplescience Player scheiden aus.
    • Granular und Vektor ebenso - Avatar ST, Cumulus, Poly-GAS etc. auch weg.
    • Auch meine Wavetabler müssten dann draussen bleiben - kein SQ8L, Zebra CM oder mein Freeware PPG Wave aus der Waldorf Collection LE.


    Alles andere hätte hypothetisch aus meiner Sicht grünes Licht:
    • RMXL, Enzyme CM, Ugo Theory (Ph. Modeling)
    • Harmonaut, Krakli Xakt, die Sachen von Creatorium Genius Lab (Additives und Spektrales)
    • M-Phasewave, Oxe FM, Dexed (die FM/Phase-Distortion Abteilung)
    • Voc-One, U-HE Triple Cheese, L.o.t.S., Noisetar (alles synthetisch erzeugt)
    • Latte, Arminator, PG-8X, Xils CM, die Plugins von TAL, die Korg-Nachbildungen von Fullbucket (Emulationen bekannter Klassiker)
    • Charlatan, Alpha-Ray, Anti Transpirant 8000, Alto Solo (subtraktive Mono- und Poly-Synths)

    Brainstorming-Sonntag... [​IMG]
     
  5. @hairmetal_81

    Das mit Tracktion und Freeware ist auch nur erst einmal ein Vorschlag. Wenn die Leute dafür irgendetwas anderes verwenden wollen, also wenn sie etwas lieber verwenden, Cubase oder so, dann können die das ja. Es müssen halt eben nur ein Paar Leute zusammenkommen die da zusammen an einem Track/Song arbeiten wollen. Das ist alles. Steht ja auch im Titel "Frage wer mitmachen würde.". Was dann nachher wirklich verwendet wird, das bestimmen dann sowieso die Leute, die da dann mitmachen würden.
     
  6. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    Natürlich.
    Der Vorschlag an sich ist aber schon ziemlich attraktiv in sich selbst.
     
  7. @hairmetal_81

    Ach so, wegen Wavetable Synths. Ne, die sind natürlich ok, was ich meinte waren jetzt mehr so irgendwelche Player mit irgendwelchen großen/riesigen Libs. Wobei du ja immer, wenn du dann z.B. einen Song/Track startest, ja dazu schreiben kannst was du da verwendest. Wenn die Leute da dann bei deinem Track mitmachen wollen (mp3 zum reinhören nicht vergessen) und bereit sind sich die von dir dann genannten Plug-Ins runterzuladen, dann ist das ja auch kein Problem. Das kann ja jeder selbst entscheiden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  8. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    Verstehe. Freut mich natürlich, wenn Avatar ST oder Plex 2 von Wolfgang Palm mit von der Partie sein dürfen.
    Papas kleiner Liebling! :sowhat:




    Wieder die Frage, wie weit es auch hier mit den PCMs gehen soll/darf?

    • Synthetische Drums auf (mehrheitlich) subtraktiver Basis sind kein Problem. Um mal eine Handvoll möglicher Beispiele zu nennen: Drumatic, ErsDrums, ExpoDrum, Freqatic von G200kg oder Ironhead von Ugo.
    • Handpercussion (Shaker, Bongos, Udu) ist mit den entsprechenden VSTs (und dank der grossartigen Arbeit vor allem von Xoxos, Ugo und Krakli) ebenfalls gut realisierbar.
    • Akustische Drums ganz ohne Samples sind hingegen - auch mithilfe von Physical Modeling - fast ein Ding der Unmöglichkeit! ...wenn man nicht die raren Ausnahmen kennt...
      :kaffee:
     
  9. Von den Drum-VSTi hat mir jetzt nur Drumatic gefallen, also was ich da im Video auf YT hören konnte. Hatte früher mal auch ErsDrums probiert, fand ich aber nicht so gut. Ja bei akustischen Drums weiß ich auch nicht.

    Nachtrag:
    Also mittlerweile glaube ich, ohne Drum Samples wird das nix. Samples also nur da dann - sozusagen.
    Allerdings weiß ich eben nicht woher nehmen. Ich habe ja eine CD mit allen möglichen Klopfkisten dabei, also deren Samples, die mir über die Jahre auch ausgereicht haben, aber die kann man ja nicht einfach ins Netz stellen, würde ich jedenfalls nicht machen, also weil das ja wohl nicht erlaubt ist. Hmm..

    --bearbeitet--
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  10. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    Akustische Drums müsste man sich rein auf Modeling-Basis eher "zusammenstückeln".

    • Das Snare-Preset aus Xenobioz Dulcet
    • Percussion (Cowbell, Woodblock, Bongos etc.) siehe vorherigen Beitrag.
    • Kick-Preset Nr. 5, Nr. 12 oder Nr. 16 aus Xoxos Clear Drum
      (bei der Kick ist es mMn. noch am einfachsten, da sich auch eine "nicht ganz akustische" Kick relativ unproblematisch in einem dichten Arrangement verstecken lässt.)
    • Die Cymbals aus Xoxos Mass-Springs
      (wobei auch diese wieder artifiziell und eher nach Roland TR klingen...)
     
  11. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    wieso denn nicht stem-Exports? dann kann jeder das nehmen, was er will. nicht das ich mitmachen würde...
     
  12. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    alle tracks als separate audio Files.
     
  13. Da ich keinen Mac habe und auch keine Linux derzeit am laufen habe, kann ich dir zu der Platformübergreifenden Kompatiblität eh nichts sagen. Windows only wäre für mich aber auch ok. Wenn du Lust hast, kannst du natürlich eine Liste von Plug-INs machen, die auf allen 3 Platformen dann in Tracktion genutzt werden können. Ich kann das aber nicht, eben weil ich eben weder einen Mac noch Linux am Start habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  14. Deshalb nicht, weil alles bis zum Schluss editierbar bleiben soll.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  15. Hatte mein Post noch editiert, weiß nicht ob du das gesehen hast. Win/Mac klingt aber auch gut, denn ich denke, je mehr mitmachen könnten, wenn sie wollen, um so besser. Ich kann eben nur zu Mac und Linux rein gar nichts sagen, eben weil ich dahingehend nix am Star habe.
     
  16. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    Altered States gefällt das.
  17. Ich habe ja oben schon das SF2-Format genannt. Das fände ich deshalb besser, weil man so eben gleich spielbare Kits unter die Leute bringen kann. Dafür brauchts dann nur noch einen SF2 Player-VSTi und man kann losspielen. Ein wenig bequem darf das ganze also schon sein - finde ich zumindest.

    Ich glaube man sollte den Leuten überlassen ob sie da irgendwo kompatibel sein wollen. Kann dann ja jeder an sein Projekt dranschreiben also wozu es kompatibel ist.
     
  18. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    Der Gedanke an sich ist müssig.
    Denn sofern es sich dabei nicht gleich um den Alesis D4 o.ä. handelt, würde ich dem sowieso nicht das Attribut "Akustische Drums" verleihen.

    (Ja ich weiss - eine Linndrum beruht auf akustischen Samples. Sie klingt aber wie eine alte elektronische Linndrum! ^^ )




    Aber Sennheiser hatten mal ihre eigene, akustische, mikrofonierte Library als Freeware:

    DrumMic'a !




     
  19. @hairmetal_81

    Ich schrub ja: "Also mittlerweile glaube ich, ohne Drum Samples wird das nix. Samples also nur da dann - sozusagen.". Das schließt dann natürlich auch nicht akustische Drum Samples mit ein. Also auch 909,808.. etc. Bei akustischen Drums, fand ich die SF2 Dateien mit mehreren Samples pro Taste am natürlichsten klingend. Die gab es mal auf einer Seite wo es nur SF2-Dateien gab und wenn ich mich recht entsinne, war das Zeug da auch legal - da gab es auch recht viel. Aber das ist jetzt bestimmt schon fast 15 Jahre her und ich weiß nicht mehr wie die Seite heißt, oder ob es die überhaupt noch gibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  20. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    TX16Wx dürfte passen - läuft auf Mac OSX und Windows, jeweils 32 und 64 Bit.

    ("Grace" von One Small Clue läuft leider nur unter Windows.)
     
    Altered States gefällt das.
  21. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    Ich klopfe meine Liste gerade auf Mac-Kompatibilität ab.
    Sieht gar nicht mal so düster aus...


    Rompler
    Piano One (klick)
    AGML II (klick)
    Zampler (klick)
    ABPL II (klick)
    Fretless Zither (klick)
    Atmos (klick)
    VibroMaster (klick)
    Cloudrum (klick)
    VSCO2 Orchestra Rompler (klick)
    Etherealwinds Harp II (klick)
    Romplay 2 (klick)
    SampleScience Player (klick)


    Modelling
    Ticky Clav (klick)
    Steinberg VB-1 (klick)
    Spicy Guitar (klick)
    Mr. Tramp 2 (klick)
    ZR-3 (klick)
    Revitar 2 (klick)
    FTM String (klick)
    dmiHammer (klick)
    Modelonia Player (klick)
    GFM Koch (klick)
    Foo YC-20 (klick)
    Symptohm Melohman PE (klick)
    Enzyme Player (klick)


    FM / Phase Distortion

    Dexed (klick)
    VOPM (klick)
    Oxe FM (klick)
    Digits (klick)


    Formant
    Delay Lama (klick)
    The qyooo (klick)
    Mr. Alias 2 (klick)
    Voc (klick)
    AquesTone 2 (klick)


    Additiv / Wavetable
    UHE Zebralette (klick)
    Tunefish 4 (klick)


    Exotics
    UHE Triple Cheese (klick)
    The Scrooo (klick)
    VSTspeek (klick)
    Sinnah (klick)
    Noisetar (klick)
    Harsh Digital Noise (klick)


    String Machine
    Crazy Diamonds (klick)
    Deputy Mark II (klick)
    Nabla (klick)
    Stigma (klick)


    Modular
    UHE Beatzille (klick)
    Crystal (klick)
    VCV Rack (klick)
    SE PolyMod KX (klick)


    Subtraktiv
    UHE Podolski (klick)
    UHE Tyrell Nexus (klick)
    TAL Noisemaker (klick)
    OB-Xd (klick)
    TAL Uno-62 (klick)
    PG-8x (klick)
    Steinberg Model-E (klick)
    Mono/Fury (klick)
    Tytel Helm (klick)
    The blooo (klick)
    FB-3100 (klick)
    FB-3300 (klick)



    :earlypiece:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
    j[b++], Rastkovic und Altered States gefällt das.
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ihr wisst es nicht aber ihr macht da gerade ganz wertvolle Arbeit für Leute, die mit wenig Geld einsteigen wollen und direkt etwas machen können und womit.

    Dafür herzlichsten Dank - würde das nochmal deshalb irgendwie verlinken mit passender Beschreibung.
    Wenn man einen Rechner und nen Audiointerface und ne Tastatur hat wäre nämlich das die nächste Suche.

    Daumen hoch dafür.
     
    treponema und Altered States gefällt das.
  23. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...


    ...okay... im Nachgang weiss ich dann auch, wo es bei den Macs düster aussieht... man könnte den eingefleischten Macianern mit einem guten Granular, Additiv oder Wavetable Freeware-Plugin wahrscheinlich eine sehr grosse Freude machen!

    ...oder sie nehmen einfach (heimlich) einen Wrapper her und sagen es niemandem... :sowhat:
     
  24. Hi ;-)
    Ich hab ausreichend gratis Plugins die auf PC und Mac funktionieren und das mit 64bit ;-)

    Meine Rubrik gratis Plugins/iOS: http://www.synthanatomy.com/category/software/free-plugins-ios

    Gratis Synthesizer Plugins: http://www.synthanatomy.com/2018/04/the-best-free-synthesizer-plugins-for-pc-mac-vst-au.html

    Gratis Drum Machines: http://www.synthanatomy.com/2018/05/best-free-drum-machine-drum-synthesizer-plugins-pc-mac.html

    Gratis Reverb Plugins: http://www.synthanatomy.com/2018/05/best-free-reverb-plugins-pc-mac.html

    Gratis Delay Plugins: http://www.synthanatomy.com/2018/04/best-free-delay-plug-ins-for-pc-mac.html


    Alles läuft auf 64-bit, versuche 32-bit oder nur Windows plugins zu vermeiden.

    LG
    Tom
     
  25. Synth1 gibt es auch für Win und Mac. Allerdings kann ich was da steht, also zum Mac-Plug-In, nicht deuten, also weil ich von dem Mac-Zeugs nix verstehe. http://www.geocities.jp/daichi1969/softsynth/#down

    Den KTgranulator, also das VST-Plug-In ist auch noch im Netz zu finden. Die jetzige Version heißt anders und kostet was, aber die alte Version, also die ich noch habe, erfüllt ihren Zweck. Gab es auch für den Mac, aber die Datei habe ich nicht.

    Den Synth1 gibts in 64bit. Den KTgranulator wohl nur in 32bit. Da muss man dann halt gucken ob das Teil läuft oder nicht. Ich will darauf jedenfalls nicht verzichten.
     
  26. Der Synth1 ist leider extrem buggy in Ableton 10, stürzt ab daher im Moment nicht so zu gebrauchen. Hoffe der Entwickler updated Synth1 wieder einmal
     
    xtortion gefällt das.
  27. Ich habe unter Tracktion 1.6 immer eine alte Version vom Synth1 benutzt, Abstürze hatte ich da keine. Wenns da Probleme geben sollte, wird man das dann ja merken - also ich dann unter Tracktion beispielsweise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Macht am besten kein 32Bit - das ist dem Tode nahe bzw schon drin im Tod.
     
  29. Schneefels

    Schneefels (-_(-_(-_-)_-)_-)

    Also, ich finde die Idee ziemlich gefällig und wäre auf jeden Fall auch gerne mit von der Partie. Ich hatte mich anfangs nur zurückgehalten weil ich dachte Tracktion wäre Pflicht, aber wenn man die Teams z.B. u.a. nach verwendeter DAW zusammenstellt... bin ja Reaper User. Meine Lieblings-VSTi sind hier auch größtenteils schon gelistet.

    - Synth1
    - Tunefish 4
    - TAL Bassline

    und ich nehm ja immer mal wieder gerne

    - Altair (von H.G. Fortune)
     
  30. hairmetal_81

    hairmetal_81 I am Captain Obvious...

    Mit den Worten von Bud Spencer selig:

    "Isch bin noch ned fertisch...!"





    Rompler
    Merlittzer (klick)
    Dirty Chords (klick)
    Rave Generator 2 (klick)
    Bigcat Cute Emily (klick)
    Bigcat Blues Steel (klick)
    Bigcat Concert Guitar (klick)
    Project 16 Picked Bass (klick)


    Hans Zimmer / John Williams / Orchestral
    Sonatina Violin (klick)
    Sonatina Viola (klick)
    Sonatina Cello (klick)
    Sonatina Double Bass (klick)
    Orchestral Strings One (klick)
    Sonatina Trumpet (klick)
    Sonatina Horn (klick)
    Sonatina Tuba (klick)
    Sonatina Flute (klick)
    Iowa Flute (klick)
    Iowa Tuba (klick)
    Iowa Tenor Trombone (klick)
    VSCO Old Trombone (klick)
    Sonatina Chimes (klick)
    Sonatina Harp (klick)
    Sonatina Piano (klick)
    VSCO Soft Organ (klick)
    Iowa Piano (klick)
    VS Upright (klick)
    Bigcat NST Piano (klick)
    Bigcat London Piano (klick)
    Bigcat City Piano (klick)
    Bigcat NST Vocals (klick)
    Sonatina Choir (klick)


    Modeling
    Combo Model F (klick)
    Combo V (klick)
    Symptohm Melohman PE (klick)


    FM
    MonoChord (klick)


    Lo-Fi / Chiptune
    JuceOPL VST (klick)
    Chip32 (klick)
    SID (klick)
    SN 76489 (klick)
    RP2A03 (klick)
    Papu (klick)


    String Machine
    Cheeze Machine (klick)


    Monophon
    HY-Mono (klick)
    TAL Bassline (klick)
    da Hornet (klick)
    Xhip (klick)
    Kairatune (klick)
    Tau Bassline (klick)
    NW Bass (klick)
    Creakbox (klick)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2018
    j[b++] und Moogulator gefällt das.