Multicore Klinke Gesamtfolienschirm?

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Jockel, 23. April 2010.

  1. Jockel

    Jockel Tach

    Hi,

    habe mir zwecks Patchbayverkabelung Multicorekabel von Cordial bestellt, an die ich jetzt symmetrische Klinkenstecker anlöten möchte.
    Die Multicore haben aber noch einen Gesamtfolienschirm - Womit wird der verbunden?

    LG
    Jörg
     
  2. Eine pauschale Antwort gibt es nicht. Das hängt vom Erdungskonzept Deines Studios ab - aber wenn ich es recht bedenke: wenn Du eines hättest (Erdungskonzept...) dann würdest Du hier nicht fragen :mrgreen: also:
    Der Gesamtfolienschirm muss nicht unbedingt verlötet werden; wenn, dann gehört er an den zentralen Erdungspunkt (bei sog. Sternerdung). Und das ist sehr oft identisch mit dem Gehäuse des Steckfeldes.

    Florian
     
  3. Jockel

    Jockel Tach

    Hi Florian,

    du hast recht, ich habe kein Erdungskonzept. Habe davon - zur meiner Schande - auch noch nie gehört :oops:
    Habe danach gegooglet und nicht wirklich hilfreiches dazu gefunden.ln Hifi-Foren wird empfohlen, soetwas
    dem Elektrofachmann zu überlassen. Kennst du zufällig eine Seite, wo man mehr darüber erfahren kann? Buchempfehlung geht auch.
    Naja, oder einfach abknippsen und igrnorieren ...

    LG
    Jörg
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nö, nicht abknipsen und ignorieren, sondern irgendwo an Masse/Erde anschließen und ignorieren.
     
  5. Aber nur auf einer Seite des Multicores anschliessen!
     
  6. Rane haben ziemlich gute Howtos zu dem Thema. http://www.rane.com/library.html

    Als Buch hab ich dazu nur: Dickreither, Hrsg., Handbuch der Tonstudiotechnik, Schule für Rundfunktechnik Nürnberg. Was es sonst an Büchern zu dem Thema gibt, weiss ich nicht.
    Wir haben in Keys mal ein Schwerpunktthema dazu geschrieben. Ich muss mal suchen in welcher Ausgabe das war.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist dir schon mal passiert, das das echt besser war?
    Die Theorie, warum es das so sein kann ist klar, aber praktisch gewinnt bei mir immer die Theorie "kleinerer Massewiderstand, gleicher Strom = weniger Brumm).
     
  8. Jockel

    Jockel Tach

    Ok, vielen Dank für eure Antwort, Fetz und Florain. Ich denke, damit muss ich mich doch erst einmal genauer beschäftigen ...
    Wäre es denn auch ok, die Beilauflitze des Gesamt-Folienschirms einfach an den "Sleeve" eines symmetrischen Klinkensteckers zu löten? Dann wäre doch die Verbindung zur Masse(Gehäuse) gegeben...

    LG
    Jörg
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das würde ich wohl auch so machen, einfach weil es die wenigste Fummelei ist.
     
  10. Jockel

    Jockel Tach

    Wie sieht es denn bei den symmetrischen Unicores aus? Sollte man die Abschirmung dort auch nur auf seiner Seite an dem Sleeve des Klinkensteckers anlöten?
    Bin jetzt durch den Rane-Workshop http://www.rane.com/note110.html doch etwas verwirrt - vor allem durch Abbildung 4 ...

    LG
    Jörg
     

  11. da brauchst du kein Buch dafür... nimm einfach ein stück papier, mal alle deine Geräte auf und zieh ein paar striche...

    kleiner tipp:
    steck den Stecker in die Dose und gehe mit dem Multimeter her und klemme es an der freien Steckdose an dienem 3er Verteiler an die Erde, der andere Messding an das Gerätegehäuse oder am Erdungsteil von der Klinke... Messe die wechselspannung... Drehe den Stecker um und messe nochmal... In der Richtung wo du die niedrigere Spannung gemessen hast ist die richtige Richtung...

    Wenn du das bei allen Geräten machst ist das natürlich auch besonders präventiv bezüglich brummen usw...
     

Diese Seite empfehlen