Multimode Filter Shootout ?

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Rastkovic, 11. Januar 2014.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich hab drei Filter auf dem Schirm, weiß jedoch mangels aussagefähiger Audiobeispiele nicht welches ich nehmen sollte. Klanglich gefiel mir zuletzt das Filter vom AS Telemark sehr gut. Wichtig ist mir wie die Resonanz klingt, die sollte schon musikalisch nutzbar sein, heißt anfetten ohne das es sofort aggressiv klingt. Würde mir jemand zu einem der drei raten? Für weitere Vorschläge bin ich ebenfalls offen.... :)

    • - Pittsburgh Modular Filter

      - Toppobrillo Multi Filter

      - Doepfer A-106-5
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    kann zu keinem der 3 was sagen aber schau dir den filtare seiii von division 6 an..
    der ist bei mir im rack und entspricht genau deinen anforderungen
     
  3. Das Pittsburgh kenn ich nicht.
    Topobrillo und A-106-5 nehmen ich wenig. Das Topobrillo ist von dem was ich bisher gehört habe vielleicht ein bisschen sauberer und runder. Die Beispiele von Topobrillo bei Soundcloud sind ja fast alle mit viel Resonanz und FilterFM gemacht; das klingt schon gut. Das 106er klingt in meinen Ohren jedenfalls besser wie das 121. Ich habs mir dann nicht gekauft, weil ich quasi das gleiche Filter eh im Formant hab.
    Das Pittsburgh hat den Vorteil, dass die Resonanz spannungssteuerbar ist. Wenn man weiss was man damit anfangen will, dann ist das ein Vorteil.
     
  4. Mein Vorschlag entspricht nicht exakt Deiner Vorgabe, aber ich würde hier gerne noch den "Ripples" von Mutable Instruments in den Ring werfen:

    http://mutable-instruments.net/modules/ripples

    Auf der verlinkten Seite gibt's auch was auf die Ohren.

    Wenn Du beim Multimode-Filter Vollständigkeit anstrebst (HP-BP-LP), dann fällt Ripples leider weg, weil er keinen Hochpass hat. Dafür bietet er:

    • 2-pol LP, 4-pol LP und 2-pol BP
    • Spannungssteuerbare Resonanz
    • Kompensation des Lautstärkeeinbruchs bei höherer Resonanz
    • Selbstoszillation mit 1V/oct Tracking
    • eingebauter VCA (optional und nur für LP-4)
     
  5. das intellijel uvcf könnte auch passen. zumindest passt es für mich, bei ähnlichen anforderungen.
     
  6. Sekim

    Sekim aktiviert

    Der Toppobrillo ist m.E. ein sehr sauberes Filter, das kaum Bassverluste bei Resonanzerhöhung aufweist und bzgl. der Agressivität den Anforderungen des threadstarters entsprechen könnte. Resonanz ist cv steuerbar und das Modul hat auch eine steuerbare overdrive Möglichkeit. Klingt aber insgesamt für meine nicht puristischen Ohren nicht dramatisch anders wie das A 121 (und damit wohl auch wie das A-106, siehe Florians Vergleich).
    Es ist bei mir in meinem Verbund das Filter der Wahl für die Standardsachen, für andere Zwecke nutze ich MA 35 oder A-105.
    Alles Gute
     
  7. arz

    arz -

    als multimode filter finde ich den rs110 von analogue systems richtig gut.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ein Toppobrillo Multifilter wird hier in der Biete Sektions übrings grad veräußert
     
  9. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Auch nicht schlecht, beim ersten reinhören etwas neutral/sachlich. Werd ich später bei Soundcloud nochmal nach suchen....

    Topobrillo wird nochmal gecheckt, danke!

    Da konnte ich noch keine vernünftige Audiodemo finden, nur Antiwerbung. Werd ich später mal nach suchen... :)

    Bei AS ärger ich mich wegen den Abmessungen vom Panel, von wegen Extrawurst und so. Ansonsten find ich die garnicht schlecht....

    Man ich hab ausdrücklich Multimode Filter geschrieben, so geht das nicht! Jetzt gefällt mir das auch noch von allen vorgeschlagen Module bis jetzt am besten. Super, und nu? :D

    Hätte das Teil nen Hochpass dann wäre bei Schneiders schon meine Bestellung eingegangen. Aber andererseits ist mir 2P LP/BP für musikalische Sachen wichtig und eigentlich 4P HP für das sauberfiltern von Klänge. Ich denke ich könnte drauf verzichten. Wie dem auch sei, erstmal vielen Dank für den Tipp!

    src: http://soundcloud.com/mutable-instruments/ripples-simple-demo
     
  10. kl~ak

    kl~ak -

    immer noch fan vom A106-6 + chiptausch :supi:


    ansosnten auch sehr gut und vielseitig : mmf6
     
  11. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

  12. kl~ak

    kl~ak -

    chips ....
    viewtopic.php?f=36&t=73398
     
  13. sägezahn-smoo

    sägezahn-smoo aktiviert

    Der RS110 von Analogue Systems ...hätte noch eins abzugeben:).

    Gut finde ich da, dass 24db Low UND 24db Hochpass an Bord ist. Ausserdem lässt sich die Feedbackschlaufe aufbrechen. Wenn man da einen VCA dazwischenhängt, kann man die Reso CV-Steuern. Spanneder wirds aber bei einem Frequency-Shifter oder Delay oder Combfiler - oder irgendwas in der Feedbackschlaufe.
     
  14. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Bin auch für den Filtare. Geiles Teil!
     

Diese Seite empfehlen