Multitouch Experimente II

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von Moogulator, 10. April 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    So, hab mal div. Apps ausprobiert, als Maus ist ein so kleines Ding wie das iPhone nur für bestimmte Dinge sinnvoll (gibt sone Free App von Logitech). Die Tasten oben sind nicht intuitiv, das ist nur sinnvoll, wenn man die Fläche als Maus verwendet, klappt aber schon. Die Apple Maus mit Multitouch scheint mir aber geeigneter. Will sagen: Das iPhone ist nur für spezielle Anwendungen da cool, zB als Fernsteuerung und sowas und als Faderbox auch. Für mehr wird es ein iPad oder vergleichbares Ding sein müssen.

    Das sehe ich auch bei Touchscreens so, zu klein bringt nur wenige Funktionen sinnvoll, die meist eher Richtung Remote gehen.
    Vielleicht kann sich hier jemand was rausziehen bzgl Planung. Ich finde das iPhone in sich geschlossen sehr gut, aber als Controller scheint es mir eben eher als Teillösung. Als Maus müsste es sowas wie eine runde Unterlage sein oder groß genug für eine Hand sein. Es ist für den direkten Kontakt und Hosentasche gemacht und das ist erkennbar.

    Hmm, vielleicht hat jemand hier noch Input. Habe sehr viele Apps probiert und einige sind auch cool. Aber wer schnell arbeiten will: Die MagicMouse ist zzt da die bessere Wahl und für Synth-Regler und so TouchOSC auf iPod oder iPad, letzteres sicher eher als ersteres, aber es geht. Für vollständige Sachen ist es aber zu klein oder braucht mehrere Pages. Wer also auf sowas setzt, sollte nicht zu wenig Fläche einplanen oder die Sache so passend machen.

    Der Effekt dabei ist jedenfalls zB für "pinched" und Swipes schon auch da aufm kleinen iPhone oder sowas, aber wichtig ist da eine passende Software oder Unterstützung. Kann also für Reaktor geil sein, für Finder "ganz ok" oder sogar lahmer als mit ner GUTEN Maus im Stil wie oben genannt, also mit großer Touchfläche oder dafür gemacht.

    Noch jemand Experimente gemacht?
    Erfahrungen?

    Achja, Zur Erleichterung mit vielen TFTs hilft das
    http://blog.boastr.net/?page_id=1722
    Und für Multitouch auch das.. ;-) Aber das andere.
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wenn ich eh' schon so'n Computer am Start habe, wozu soll ich dann auch noch ein iPhone als Mausersatz nehmen? Finde ich irgendwie sonderbar.
    Ich finde iPod und iPad halt als Standalonelösung OHNE Rechenknecht ganz nett. Wenn es unbedingt als Controllerersatz herhalten muß für einen Computer (also halt nicht für 'n Modularsystem o.ä.), dann geht eh' nur das iPad denke ich.
    Meiner Meinung nach gibt es zur Zeit außer diesem OSC-Geraffel auch keine weiteren Controllerlösungen.
    Komisch, daß alle ihren tollen PC mit Monstermonitor und Supermaus immer mit so 'nem iPhone dirigieren wollen.

    Seit wann hast Du übrigens ein iPhone? Bin überrascht. Ging wohl nicht mehr ohne, was? ;-)
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, nicht wirklich Mausersatz, einfach nur mal prüfen, ob das überhaupt sinnvoll ist und WAS sinnvoll wäre. Das möchte ich hier abchecken. Sehe das ähnlich, auch weil hier grade einige Touch-Experimente machen hier halt mal ein erster Bericht.

    Ich will keinen tollen PC, sondern einen tollen Mac steuern *peaaak*
    Aber da wo es sinnvoll ist. Ich denke die Auswahl oder Steuerung bestimmter Teile könnten da gut gehen, aber das sehe ich beim iPhone so, dass es halt ein Controller ist, ein Handcontroller genauer gesagt, kein liegendes Pad oder so. Ist ja auch dafür nicht gemacht/gedacht.

    Experimente machen ist gut, Ergebnisse haben ist gut. Vergleichen ist gut.
     
  4. Jaguar

    Jaguar aktiviert

    Ja, habe auch schon diverse Apps getestet. Auch hier: iPhone zu klein, MMaus geht gut, allerdings stört mich an letzterer, dass ich dauernd unbeabsichtigt durch das Berühren der Oberfläche irgendwelche Mausaktionen auslöse.
    Kurz und klein: DIE Lösung heisst: iPad
     
  5. Probier mal die Automap App aus!!! wirklich brauchbar und individuell programmierbar. funktioniert praktisch ohne spürbare Latenz (bei schnellem WLan)
    und man hat massig pages zum einrichten...

    macht sogar schon auf dem iphone spass... und sinn

    lg
     
  6. ...hhmmm...ich glaub das thema mit iPhone und sachen steuern hatten wir schon mal, oder mehrmals?!? ;-)
    zumindest hatte ich mich auch schon geäussert und auch meinen demovideo gepostet, wobei es im video nicht hauptsächlich um die steuerung des iphones ging!

    das was moogulator sagt, stimmt schon. das iphone ist etwas klein für die steuerung mehrerer parameter. da ist das ipad schon viel leckerer!! :gay:

    natürlich kann man sich über sinn und unsinn einer steuerung des eigenen computers vom iphone aus schon fragen...?!? doch jedem das seine...

    ich persönlich finde es manchmal praktisch, wenn ich halt so am jammen bin...und vielleicht nicht gerade die möglichkeit habe lautstärken oder spuren zu muten, ohne dass ich mich vom gerade gespielten gerät entfernen muss...halt so ein paar sachen aufm iphone programmieren kann, und diese von ort und stelle aus steuern kann!!

    auf jedenfall werde ich mir das ipad, früher oder später zulegen...lemur für arme...was ja eigentlich bei apple produkten erstaunlich ist, dass sie mal billiger sind als andere ;-)

    säns grüesst... :stop:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    touchOSC funktioniert schonmal gar nicht. Das ist also erstmal raus.

    Update: geht, wenn man das aktuelle ios hat.
     

Diese Seite empfehlen