MuMIDI HubLink

island

island

Modelleisenbahner
Hi Leute,

kennt hier jemand das Teil und kann mir seine Erfahrungen kund tun?
Klingt irgendwie nach einer guten Lösung das Haken MINI mit nem Controller - ohne Rechner - zu verbinden.

@EDIT hab noch einen Link vergessen :sad:
HubKink
 
Deusi

Deusi

Silberrücken
Hast du nicht ein großes Iconnectivity mio Interface? Das kann das mit angeschlossenem USB-Hub doch auch.
 
island

island

Modelleisenbahner
Ja klar, nur um mal eben z.B. ein Keystep mit dem ContinuuMini zu verbinden nutzt mir das nix.
Einfach um auf der Terrasse rum zu blödeln.
 
serge

serge

|||||||||||||
@island : Habe jetzt erst verstanden, worum es bei diesem Teil geht – vielen Dank für den Link, bin auf Deinen Erfahrungsbericht gespannt.
 
island

island

Modelleisenbahner
Und ich erst :selfhammer:
Das gut Stück ist auch schon unterwegs.
Bin mal gespannt was zu erst da ist, der HubLink oder der Keystep.
 
serge

serge

|||||||||||||
Welchen HubLink hast Du bestellt? Den "normalen" oder den mit dem Schalter zur Wahl zwischen bidirektionaler oder unidirektionaler Kommunikation?
 
island

island

Modelleisenbahner
So jetzt ist beides da, der KeyStep und der HubLink. Letzterer hat von der Insel etwas länger gedauert. Wurscht. ;-)

Ein dickes Lob vorweg für den Ein/Aus Schalter am Netzkabel, siehe zweites Foto unten. (Wieso können das nicht alle machen?)

Getestet habe ich mit einem Arturia KeyStep und
1.) Moog Minitaur - kein Problem
2.) Buchla Snoopy (225h MIDI Interface) - klapt auch
und
3.) Haken ContinuuMini - geht im Prinzip auch.
Aber mit einigen Problemen.

Minitaur und der Snoopy müssen ja noch mit eigener Stromversorgung beglückt werden, das fällt beim ContinuuMini ja weg. Das wird vom HubLink übernommen. Nach dem einschalten muss man (sonst geht gar nix) darauf achten erst ein paar mal eine Taste am KeyStep zu drücken (bis ein Ton kommt).
Dann kann man getrost auf beiden - auch gleichzeitig - spielen.
Nur wenn der Sequenzer bzw. der Arpeggiator des KeyStep ins Spiel kommt wird es haarig. Das kann dann schonmal (leider öfters ;-() zu Hängern führen, doof!
Da Richard von der komischen Firma in Oxford, die den HubLink herstellt, sehr kooperativ zu seien scheint, werd ich mal ein Video machen um ihm das zu zeigen, evtl. können die ja was an der Software drehen. ;-)

So hier noch zwei Fotos :)
63204-4a49839f905908004558b341b3d603d7.jpg
63203-375d46c29750719c65ee9b9c0b2e5ec9.jpg
 
island

island

Modelleisenbahner
So Update :)

Es ist doch immer das Selbe, der Fehler sitzt vor den Geräten ;-)
Arturia KeyStep und Haken ContinuuMini über den HubLink funktioniert astrein, wenn man etwas Geduld nach dem Einschalten des HubLink hat und (!!!) als erstes ein paar Tasten am KeyStep drückt.

Hier der Beweis :)
https://youtu.be/nv8LK1eocK8

Ach ja und der KeyStep muss im oberen USB Port sein.

Also das Ding (HubLink) ist sau cool, wenn man den Rechner oder sowas wie den MIO nicht will ;-)
 
 


News

Oben