Mungo dDS

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Computerliebe, 29. März 2010.

  1. Hat die schon jemand getestet? http://mungo.com.au/dDS.html

    Wäre wohl eine alternative zu den Jomox Mbase kisten, hat auch midi automation und die einfachere Steuerung wäre den höheren Preis schon wert. Und schließlich gibts 2 Kanäle also nicht nur bassdrum alleine, auch das demo klingt ja schon nicht schlecht...
     
  2. Oops ich seh grad auf der site das Ding ist digital, dann vielleicht verschieben wenn schon niemand anwortet bitte... :nihao:
     
  3. DrFreq

    DrFreq Tach

    Ich glaube das Teil findet nicht so viel anklang bei der Bevölkerung
     
  4. speedsol

    speedsol Tach

    hab mir neulich einen bei ebay geschossen. kann mehr sagen, wenn er da ist.
     
  5. DrFreq

    DrFreq Tach

    was hast du gezahlt? ich glaube vom Klang her ist er nichts aufregendes, aber die frontplatte finde ich endlos geil, das Teil passt optisch geil zu meinem restlichen Equipment. Ich werde mir nochmal das Manual angucken, weil mir ist eben grade eingefallen das man den jomox mbase 11 zur MIDI Clock syncen kann und ausserdem lässt sich das Modul über 3 Oktaven hinweg monophon spielen. Vom Ding her sowie von Klang glaube ich ist der Jomox MBase 11 auch klanglich unschlagbar. Das dDs Teil sieht einfach nur endlos geil aus :mrgreen:
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mungo kennt man hier vorallem durch den MungoSync, dieses große Modulardings und so hat hier kaum einer in echt gesehen. Ferner Kontinent.
     
  7. haesslich

    haesslich Tach

    gesehen, angefasst, aber ton kam keiner raus :sad: aber schönes möbel.
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Tja, der eine hat mehr Glückness™, der andere …
     
  9. Was mich bei den Mbase kisten immer abgehalten hat ist die vorstellung alles nur mit diesem einem Encoder oder einem externen midi controller einzustellen. Solche Sachen verkommen bei mir schnell als presetschleudern...
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

  11. Naja ist eher anwendungsbezogen. Program change ist einem Doppelklick und einen Encodertick entfernt auf dem Octopus, leider werden die midi controller zuweisungen nicht global mit den Kanälen gespeichert sondern extra, vielleicht vielfältiger aber im endeffekt ist es mir dann lieber wenn ichs dann am gerät einstelle.

    Vielleicht sollte ich mir eine andere Arbeitsweise angewöhnen :roll:
     
  12. DrFreq

    DrFreq Tach

    Das mit dem Program Change beim Mungo ist schon ein wenig Blödsinnig. Ich habe mir gestern nochmal die Zeit genommen, das 2 Seitige Handbuch durch zu lesen. es mag zwar sein das man ihn für einige Drumsounds, Toms usw. verwenden kann... Also ich weis nicht warum das Teil so viel Geld kostet, der Mungo ist nicht wirklich ein Kracher, es ist im Prinzip nur die interesante Frontplatte. Das einzigste was man aus technischer Sich dem Mungo zugute schreiben kann istz, das man ihn per CC steuern kann, aber das kann man bei der M Base 11 auch machen und sogar noch LFO sync der Mungo hat noch nicht mal LFO. Bei der M Base 11 macht es für 150 € weniger boooom in den Boxen :mrgreen: und nicht tok tok tok

    naja, ich werde es mir nochmal überlegen, wenn... dann werde ich ihn mir nur wegen der Frontplatte holen
     
  13. Knallhart objektive Entscheidungsfindung :mrgreen:
     
  14. Apropos objektiv, damals auch den State Zero bestaunt?

    Der ist objektiv zu teuer, die scheinen außdem irgendwie naja ein "analog" image mit digitalen sachen aufbauen zu wollen, wenn auch nur über die preise, ich bin da wohl auch reingefallen mit dem thread...

    Wortlaut - MAM no it's digital hardware, no dsp involved - klar fpga designs sind jetzt hardware :dancehammer:
    ...Äh ok doch keine 12000$, na gut :lol:
     
  15. DrFreq

    DrFreq Tach

    ich habe heute durch einen zufall den mungo in der hand gehabt, der ist besser als man denkt, die handhabung ist halt ein wenig krass auch das man beide kanäle am pult seperat mischen muss, aber alles in allem bin ich vom mungo positiv überascht worden
     
  16. DrFreq

    DrFreq Tach

  17. DrFreq

    DrFreq Tach

    noch 2 Demo Testaufnahmen mit dem Mungo, es ist leider zu wenig vom Bass zu hören weil ich einen HP filter drauf gesetzt habe.. beim 2ten habe ich 2 Parameter des mungo über MIDI moduliert. Meiner Meinung nach hat der Mungo die bestklingenste digitale HH und Snare die ich jeh gehört habe, ich habe noch keinen VA synth in der Hand gehabt der eine so gute HH oder Snare erzeugt. wenn ich mal an die HH aus dem Rack Attaack oder dem Waldorf Q denke, meine Fresse :roll: Ich dachte aus diesem Grund auch immer das die analoge HH vom Vermona besser klingt, tja scheisse... mungo ist besser. Bei der Bassdrum kann man auch eine Rechteckwelle durch drive erzeugen und wenn man den decay weit genug aufdreht lässt er sich gut für andere Sachen als drums benutzen, vor allen Dingen kan man alles über MIDI steuern. Percussions sind auch kein Thema, alles in allem sieht der mungo nicht nur gut aus, er macht auch spass. Der dDS mungo ist schone ein geiles Teil da kann schwer jemand ein Gegenteil behaupten, aber der Anwenderkreis den dieses Teil anspricht wird warscheinlich zu gering sein.. sei es drum.. das Teil das ich hier Testweise zur Verfügung gstellt bekomen habe sieht en wenig abgefuckt aus, selbst die Bohrlöcher auf der Rückseite für den Netzteilanschluss wurden frisiert, sieht alles ein wenig Prototypmäsig aus :mrgreen: Die Potis sind wirklich gut, das sind keine billig Teile, auch sonst ist er gut verarbeitet, nur die Abdekung ist ein wenig zu krass


    play: http://noisemaker.nl/files/demo/R05_0038.MP3


    play: http://noisemaker.nl/files/demo/R05_0041.MP3
     
  18. DrFreq

    DrFreq Tach

  19. Bruce

    Bruce Tach

    Geiles Demo! :supi: Hat mich bisher nich so interessiert das Teil. Aber dit klingt gut!

    mfG Bruce
     
  20. Acidnoid

    Acidnoid Tach

    Hmm habe das hier, es rockt nur ob die Kick besser ist als Jomox, keine Ahnung, aber der Noise Synth ist der Hammer für Snares.

    Nur bei mir kommen die OUT Signale sehr leise raus??? Und wenn ich Bassdrum mit Snare habe, dann kommt immer auch ein wenig Bassdrum im Snare channel... das sit ja mal voll daneben... Sounds speichern, nie gemacht and er Maschiene - dann eben schnell absamplen
     

Diese Seite empfehlen