Music IO ipad App, Verbindung über Kabel

Dieses Thema im Forum "APPartig" wurde erstellt von starcorp, 9. Juni 2015.

  1. starcorp

    starcorp bin angekommen

    Auf dem mac oder pc läuft ein Server oder /und vst plug in.
    Das ist der Knaller!
    für eine Live performance oder Studio und noch dazu Popel einfach ein zu richten.

    :supi:

    Jan
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wat' is' los?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dies ist für live sowas wie ein Ersatz von BT oder WLAN - direkt über Kabel, daher der Name IO (vorher schrieb ich MIDI io, was natürlich Quatsch ist)
    Sicher in die Bühnenzukunft.
     
  4. Knoepfe

    Knoepfe |||||||||||||||

    Das Ding heißt "Music IO: Audio and MIDI over USB". Die erste Version hatte nur Midi, seit kurzem ist auch Audio möglich. Auch bidirektional, man kann Effekte nutzen. Vier Stereospuren.

    Hab ich schon ein paar mal mit herumgespielt. Funktioniert.



    src: https://youtu.be/19orQSxbc6Q


    src: https://youtu.be/Ccva2wvxOqE
     
  5. starcorp

    starcorp bin angekommen

    Und vor allem ist damit auch gleichzeitig das Problem der Stromversorgung erledigt.
     
  6. Steril

    Steril Tach

    Sieht spannend aus! Hat schon jemand Erfahrungen mit der Windows-Version?
     
  7. rz70

    rz70 öfters hier

    Hab ich das richtig verstanden, dass in der neuen Version man keine Audio Karte in seiner DAW eintragen muss? Es also ausreicht das Programm zu starten und dann das VST oder Audio Unit Plugin auszuwählen. Das wäre absolut klasse.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Gerade mal auf der Webseite geschaut (danke übringens an den Threadstarter, daß er noch nicht einmal einen Link zu deren Webseite gepostet hat): die Windows Version ist noch im Betastadium. Die kannst Du Dir aber herunterladen und selber antesten.
    Ich kann das leider nicht, da ich nur ein iPad 1 habe und mir auch kein neues kaufen werde. Trotzdem, berichte doch bitte mal.
     
  9. Zaphod

    Zaphod bin angekommen

    Richtig. Läuft bei mir auch recht rund. Um aufzunehmen, musst du dann noch die VST-Spur auf eine Audiospur umleiten. Kleiner Umweg und noch andere Unebenheiten, aber generell: der heilige Gral der IPad-Einbindung. Die interfaceindustrie kann eigentlich einpacken.
     

Diese Seite empfehlen