Musikalische Jugendsünden

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Anonymous, 18. Oktober 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nachdem wir ja jetzt 2 schöne Metal-Threads haben, kam mir die Idee, mal so nach Euren Jugendsünden zu fragen und wie ihr heute zu denen steht.

    Ich nenne mal zwei von mir:

    Marusha - It takes me away (find ich irgendwie immer noch gut, im Gegensatz zum Rest vom Album, weshalb ich es auch nicht habe)

    und

    Scooter - Friends (find ich auch immer noch gut, klingt nicht ganz so blöd wie die anderen Sachen von Scooter und ist irgendwie schön happy)

    Tja, damals war ich so ungefähr 14. :)

    "Ice Ice Baby" könnte man auch noch nennen, aber da war ich wohl erst um die 10, das gildet nicht. ;-)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    KISS - ich war auch 14 :-x
    Aber danach ging's aufwärts => von Eloy über TD zu Gong und Magma.
    Magma hör ich heute noch, recht regelmäßig.
     
  3. MvKeinen

    MvKeinen aktiviert

    Scorpions

    Rondo Veniziano

    John Moore

    Verdi
     
  4. Nena ;-) obwohl ich die Sounds nach wie vor erste Sahne finde.

    sonst fallen mir keine ein, die ich nicht mehr ertragen könnte.

    PS: KISS - ja ich auch, aber kann denn Liebe Sünde sein ? ;-)
    war damals mit 13 beim vorerst letzten Schminkkonzert, worum mich alle beneidet haben, weil es eine lange Zeit ja nicht mehr so aussah, als käme das nochmal.
    Vorgruppe war eine völlig unbekannte, Iron Maiden.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Als Erstbesitz kann ich mit folgenden 3 Singles mithalten, hatte die alle drei zum Geburtstag bekommen und fand die auch unheimlich gut:

    - Orion Raumpatroullie
    - Cream: White Room
    - Udo Jürgens: Mathilda

    Sorry :D
     
  6. Alex

    Alex -

    Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen ;-)
     
  7. Worüber man nicht sprechen kann, darüber muss man schreiben ;-)
     
  8. :lol: haha wie schoen meine erste kasette :oops:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ob ich da wirklich was hab, weissichnicht, es gab schlicht noch kein Scooter und sowas, aber die 80er und ende der 70er Popmusik musste man schon kennenlernen und finde das wenig peinlich, wenn man einfach neugierig alles aufsaugt und dann merkt: Ok, da gehts hin und das bringt nicht so viel.. In der Zeit gabs wirklich mehr, was man einfach so hören konnte. Vermutlich würde ich heute auch so anfangen, erstmal Radio an und heute natürlich im Netz gucken. Danach weiter.

    Weissnicht, ob ich da was peinliches finde..
    Aber sicher ist was dabei, was das Label verdient. Da gabs einiges, auch und grade in den frühen 80ern. ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Suzi Quatro - Too big

    Und meine erste LP :D

    Sweet - Desolation Boulevard
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    meine ersten platten waren tatsächlich,
    ne beatles und ne stones platte,hat mir damals meine hippie tante als ich 7 oder 8 wurde geschenkt.
    hat mir aber nicht so gefallen,

    meine erster burner war jedenfalls das franzmänner lied da,chait teme,monamur ah stöhn stöhn..
    dann diverse hunderte singels durchgehört,von hippie tante ursula..

    mike krüger . du musst doch nur den nippel durch die lasche ziehn..
    didi hallervorden&helga federsen-die wanne ist voll,düdüdüt

    und die ganzen arcarde highfi kassetten sampler..
    mit boney m,villige people,donna summer, bee gees usw..

    bin aber als kleiner bub,immer schon auf die elektronischen sachen bzw disco nummern abegefahren donna summer,popcorn,luzifer,
    besonders die science fiction fernsehreihe in der ard/zdf? spät nachts,
    die titelmelodie ....uhaaa.
    i feel love,wenn ich mich richtig erinnere?
    hat jemand zufällig das filmintro?
    mit der startenten rakete? :)

    ok,neue deutsche welle,aber wohl eher die kommerziellen variante davon..

    aber dann ab 15-16 hab ich dann angefangen "richtige" männer-musik zu hören,
    kiss,mötley crue,,maiden,deep purple,van halen,scorpions,accept,black sabbath.usw...



    hahahahahahaha
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    achja,

    licht aus,spot an.....

    manfred sexauer,

    und von platz 10 auf platz eins...
    (d t heck)


    :D

    muss offenerweise gestehen,das ich damals so gut wie alles musikalische aufgesogen hab wie ein schwamm.
    da ich einem gehörlosen elternhaus entstamme,
    da nie nur ansatzweise musik gelaufen ist, bzw gehört wurde....

    :shock:
     
  13. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    originale auf der schlachtbank™, meine erste cd: ed starink's - "synthesizer greatest vol 1"
    weiter in schmalzigem synthpoprock gefilden: phil collins - no jacket required

    fuer g'n'r, metallica, und den ganzen death metal kram schaeme ich mich eigentlich nicht mal mehr...


    alles andere habe ich schon verdraengt...
    :P
     
  14. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Ich schäme mich für nichts, was ich mir jemals angehört habe.

    Ich habe Musik schon von Anfang an wegen der Musik selbst gehört, und nicht wegen einer Gruppenzugehörigkeit oder so. Auch wenn ich mich anstrenge, ich finde nichts, was ich mal gemocht habe und ich mir heute nicht mehr anhören würde. Höchstens, weil ich es zuviel gehört habe....

    Besser als die ganze Kacke, die heute im Radio kommt waren sogar die kommerziellsten Sachen aus den 70ern und80ern allemal.

    Ich finde das eh bekloppt, bestimmte Musik aus Imagegründen zu hören. Wenn man aus der Phase raus ist, mag mans plötzlich nicht mehr und schämt sich dafür?? Kann ich nicht nachvollziehen, geht aber irgendwie vielen so.
     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Scooter fand ich schon seit "Hyper, hyper" peinlich und Marusha seit bzw. vor allem mit "Somewhere over the rainbow".
     
  16. Wesyndiv

    Wesyndiv aktiviert

    Biddeschön!!??....Rhapsody in E und Cosmos anhören ;-)


    Ehrlich gesagt hat mir damals der Sound von Cheri Cheri Lady gefallen ;-)

    Schönen Gruß
    Wesyndiv
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich schäm mich auch für nix.
    ist aber trotzdem nen witziger thread.
    weil einem die alten songs, wieder ins gedächtnis gerufen werden.

    nostalgische historie,oder so..

    :D
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    und mein erstes livekonzert war, münchner freiheit,
    gefolgt von mötley crue,mit runnig wild als vorgruppe....hahahahahahahahaha
     
  19. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Zu allem, was ich ab dem Alter von 12 (Kauf meiner ersten LP: "Die Mensch Maschine") gehört habe, stehe ich auch heute noch.
    Dass man vorher sich auch mal die normalen Popstars aus dem Fernsehen angehört hat, halte ich für relativ normal.
    Ich kann mich noch entsinnen, dass damals in der 4. Klasse die beliebtesten "Boygroups" (die allerdings noch wirklich Instrumente spielten) Bay City Rollers und Sweet hießen und man darüber stritt, wer von den beiden besser ist. :lol:
    Ich fand aber Suzi Quatro interessanter, die war so süß.
    Habe allerdings auch schon immer Klassik gehört und mitbekommen, weil ich im Alter von 7 mit Klavierspielen angefangen habe - also der Qualitätsunterschied zum Mainstream-Pop war mir relativ früh bewusst. ;-)

    Gruß,
    Markus
     
  20. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    naja, peinlich sind höchstens diese super-bösen-düster-electro-combos wie wumpscut, suicide commando und hocico. die fand ich auch mal gut...
    wobei suicide commando mit seinen ganz frühen werken gar nicht mal soooo schlimm war. wumpscut hatten gaaanz früher auch mal ein oder zwei erträgliche songs. der rest ist aus heutiger sicht aber einfach nur peinlich. viel schlimmer sind aber die ganzen nachahmer die in diesem metier gerade hochkonjunktur haben. der so genannte "hellectro" ist echt ne seuche und übertrifft die "future pop" welle noch deutlich an grausamkeit...

    was ich ganz jung gehört habe mag ich aber eigentlich immer noch: also kraftwerk, DAF, cure, depeche mode, ...
     
  21. also ich ueberleg und ueberleg und irgendwie scheint mir nix so richtig um hier reinzuschreiben...

    ...wuerd naemlich auch noch heute auf scooter kopfnicken wenn ich so unterwegs mit dem auto das aufem radio hab ...unterschied waer das grinsen im hinterkopf und dass mein genuss an solcher mukke mit der zeit etwas gelitten hat
    ...ja ja ich hab schon viel haar im ohr ;-)

    ...einziges was gar nicht geht ist deutsche volksmusik! und dieses langweilige gerocke was sich momentan so etwas breitmacht, wo die gitarren nicht mehr gespielt werden sondern vergewaltigt, die drums mich denken lassen oooh je und ihr habt mir mal gesagt dass techno langweilig und eintoenig ist ...tztztztztztz
     
  22. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    Als Kind mochte ich erasure sehr gerne. hab damals aber viel quer gehört. Von Blues Brothers über Beastie Boys hin zu Kraftwerk. da war ich so ungefähr 12 oder 13 jahre alt.

    Dann kam irgendwann mal so ny harcore, der straight edge wahnsinn und auch viele spielarten des metals. Helmet hab ich sehr verehrt.

    Irgendwann wurde es mir zuviel. Dann kam hip hop, drum´n´bass un experimetntelles zeug bis jazz.

    da steck ich jetzt noch fest :)

    Jugendsünde:

    Frank Zander. Das lied der schlümpfe

    rondo veneziano , titel weiss ich nimmer

    Uriah heep ....
     
  23. Markus Berzborn

    Markus Berzborn aktiviert

    Das Lied der Schlümpfe ist von Frank Zander? War das nicht aus Holland? :?:

    Kann mich aber auch täuschen.

    Gruß,
    Markus
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab das Album, aber die Hälfte der Tracks höre ich mir nicht an.
    Und "Hyper, hyper" war über-peinlich (mal abgesehen vom offensichtlichen Klau von Ultra-Sonic "Annihilating Rhythm"). "Move your ass" war einfach nur nervig und "Endless summer" zu Kindergarten-mäßig.
    Von den Hits von denen gefällt mir wirklich nur "Friends", warum auch immer.

    Die "Vallée des Larmes" Maxi hab ich auch (da ist "Cosmos" druff) und laut Discogs war die vor "Hyper, hyper" (mit "Rhapsody in E" wie ich in Discogs sehe).
    Von "Friends" ist auch der "Jeyenne Mix" (war auf irgendeiner Trance Nation drauf) sehr geil, weil der halt auch genau gegenteilig ist, also sehr düster.
    "Unity without words" ist auch noch ganz gut (wiederum auf irgendner Trance Nation).
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vader Abraham - Das Lied Der Schlümpfe

    Sagt mal, von wo kommt ihr denn her?
    (Aus Schlumpfhausen bitte sehr)
    Sehen alle da so aus wie ihr?
    (Ja wir sehen so aus wie wir)
    Soll ich euch ein Lied beibringen?
    (Ja, wir wollen mit dir singen)
    Ich kenn' ein Lied mit 'nem schönen Chor
    (Spiel es uns bitte einmal vor)
    Der Flötenschlumpf fängt an.
    So, singt mal mit
    La la la . . .
    Und nun die zweite Stimme
    La la la . . .
    Und nun alle zusammen
    La la la . . .
    Geht ihr denn durch einen Wasserhahn?
    (Wir geh'n durch 'nen Wasserhahn)
    Und auch durch ein Schlüsselloch?
    (Ja, auch durch ein Schlüsselloch)
    Gibt es eigentlich sehr viele Schlümpfe?
    Finden Schlümpfe Tanzen fein?
    (Ja, aber nur auf einem Bein)
    La la la . . .
    Hey, wir sind hier nicht in der Badewanne
    Du, muß das wirklich sein?
    Yes Sir
    Lala la
    Warum seid ihr Schlümpfe so klein?
    (Wir wollen gar nicht grösser sein)
    Nehmt ihr die Mützen mit ins Bett?
    (Ja. sonst sind wir nicht komplett)
    Habt ihr auch Schulen in Schlumpfhausen?
    (Ja, da gibt es nur noch Pausen)
    Was mögt ihr am liebsten tun?
    (Schlumpfen ohne auszuruhen)
    La la la . . .
     
  26. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    danke, jetzt hab ich einen verdammten ohrwurm... :motz:
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Kalfhofe von DIR? Da hätt ich aber mehr erwartet ;-)

    Vadder Abraham hatte teueres Equipment, so er spar in der Hitparade, als das neu war. 20.000 DM oder so, tja.. Kraftwerk und Vadder A. haben was gemeinsam?
     
  29. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Meine erste Single :sad: :oops:
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

Diese Seite empfehlen