Mutable Instruments Shruthi - Reset

E

Erdenklang

.....
Wer von euch kennt sich damit aus und kann mir sagen wie an dem Gerät ein totaler Reset auf die Werkseinstellung geht. In der Anleitung habe ich nichts dazu finden können.
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Einen Factory Reset für die Einstellungen gibt es nicht, auch nicht durch Einspielen der Firmware.
Die Standardwerte für die System Settings findest du aber hier:

Wenn du die "Factory Patches" wiederherstellen willst (btw: mit 12 Presets von mir :cool:), musst du diese SysEx Datei an den Shruthi senden:
 
E

Erdenklang

.....
Ja also ich bins nochmal wg. dem Shruthi. Ich versuche es gleich in diesem Beitrag, um keinen neuen aufmachen zu müssen. Zwei weitere Sachen kann ich auch nicht im Manual finden:

1. Gibt es eine Möglichkeit den Audio-Eingang im Gerät zu Pegeln? Es steht zwar im Blockschaltbild etwas von Analog Mixer, aber im Text ist nichts dazu beschrieben.
2. Werden bei einem Global Backup SysEx alle Patches übertragen oder nur der eine zuletzt gewählte? Wie geht das, den Shruthi in den SysEx-Empfangsmodus zu bringen? Sonst geht ja bei den meisten Geräten ein MIDI-Bulk Dump, das scheint bei dem Shruthi gar nicht vorhanden zu sein. Kann ich SysEx in Cubase senden und empfangen, so wie MIDI-Bulks?

Außerdem noch: Gibt es einen aktuelleren Editor für den Shruthi, einen der auch alle Filterboards mit editieren kann?
 
stuartm

stuartm

musicus otiosus
Hui, viele Fragen und nach 5 Minuten gleich noch eine PM ;-)

1. Gibt es eine Möglichkeit den Audio-Eingang im Gerät zu Pegeln? Es steht zwar im Blockschaltbild etwas von Analog Mixer, aber im Text ist nichts dazu beschrieben.
Ist nicht möglich.
Der Audio Eingang ist Line-Level.

2. Werden bei einem Global Backup SysEx alle Patches übertragen oder nur der eine zuletzt gewählte?
Alle, steht im Manual:
"The entire content of the Shruthi patch and sequence memory will be sent as a sequence of SysEx messages."

Wie geht das, den Shruthi in den SysEx-Empfangsmodus zu bringen? Sonst geht ja bei den meisten Geräten ein MIDI-Bulk Dump, das scheint bei dem Shruthi gar nicht vorhanden zu sein.
SysEx wird immer empfangen (außer furs Firmware-Upgrade), also einfach einschalten und die Patches senden.
Der Bulk Dump ist hier das Global Backup SysEx

Kann ich SysEx in Cubase senden und empfangen, so wie MIDI-Bulks?
Kenne Cubase nicht.
Das Mittel der Wahl für SysEx ist z.B. C6 von Elektron:

Außerdem noch: Gibt es einen aktuelleren Editor für den Shruthi, einen der auch alle Filterboards mit editieren kann?
Bin ich auch überfragt.
 
 


News

Oben