mxr treter ...carbon copy delay ???

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von tom f, 9. Dezember 2009.

  1. tom f

    tom f Moderator

    tach leute - nachdem ich vor kurzem mein lexicon mpx 1 verkauft habe weil es etwas öde zu editieren war bin ich extern komplett effektloss ...wie weit ist es nun verbreitet für "freche" :) fx bodenterter zu nehmen?
    ich habe grad nen boss gx700 hier (giterren teil) und das klingt ja ziemlich scheisse (zumnindest mit sh101 oder 606..die anderen geräte hatte ich gar nicht mehr lust anzutesten)

    liegt das daran daß das teil eben für den gitarren frequenzgang optimiert ist oder iost einfach das modell an sich öde??

    habe ja zb gesehen daß das mxr overdrive SUPER mit ner 303 klingt und deren carbon copy (eimerketten analog) delay klilngt in den demos sehr toll (wieder gitarren demos) na lange rede kurzer sinn:

    gibt es zufriedene user dieses mxr teils die es mit synths verwenden - bzw... gibt es sonstige empfehlungen für ein "rotziges" effekt gerät (klar für hall usw - werd ich mir woh ein eneueres lexicon holen)

    danke
     
  2. carbon copy :supi: :supi: :supi:

    doch doch taugt definitiv
    (und erst recht bei dem $ kurs....)

    was verstehst du unter rotzig? solls zerren rauschen hallen oder wasser lassen - oder beim wasser lassen zerhallen?

    ich bin seit jahren prco-fan (nicht nur wegen der lifetime-garantie)...
    deucetone und synth klingt very rotzig - haste halt 2x viel dreck in kaskade, und zu gebrauchende filterei.
    UND fast stereo...

    und das re 201 space echo pedal, wirklich sehr geil. im vergleich klar nicht 1:1, aber fast ;-)
    hat mich schon sehr begeistert.
    evtl. noch das vocal performer VE-20 pedal...
    die neuen boss sachen finde ich allgemein recht fresh für dsp-kram.

    p.s. ich benutze fast nur tretminen als fx...
     
  3. Zoom 1201: 30 Euro
    Zoom 505II: 20 Euro
    Bitrman: 70 Euro
    FAB Echo mit Mod: 50 Euro

    Schne Grüße,
    Bert
     
  4. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Das Adrenalinn ist zwar ziemlich teuer, aber es klingt auch mit Synths sehr gut (oder sehr krank :twisted: ). Es ist aber so gar nicht alt und analog!
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    hallo und danke für die tips...
    mit rotzig mente ich eben "anders" als zb die effekte die die klassischen lexicon, tc und ähnliche teile haben - einfach was zum rauher machen - so daß es eben noch analoger klingt :) (ausgangspunkt ist durchaus auch so ne art von sound wie bei den alten space echos zb...also fett :)
     
  6. tom f

    tom f Moderator


    danke für die hinweise - klingen die auch untenrum fett? mir ist aufgefallen daß das boss gx700 halt eher mittig und nach plastik klingt - und hatte mal ein andere multipedal im test und das klang auch doof - naja - vielleicht hatte ich einfach pech :)
     
  7. tom f

    tom f Moderator


    ok - danke für den erläuterung - suche eben gerade was das analog klingt :)

    greetz
     
  8. snowcrash

    snowcrash aktiviert

    finger weg von digitalen 80er guit multi-fx... schlechte wandler/frequenzgang, ausser du stehst auf lo-fi kram.

    ich verwende fuer effekte fast ausschliesslich bodentreter, hat mich aber viele jahre und trial and error gekostet die fuer mich richtigen teile zu finden. mxr kann ich auf jedenfall empfehlen, ebenso wie die meisten ehx teile recht brauchbare ergebnisse liefern.

    [edit] konkrete tipps analog: ehx small stone nano, ehx memory boy (BBD mit CV eingang), jaquces mercer box oder tube blower sind sehr sehr gute fuzz/dist boxen...
     
  9. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Da hast Du mich etwas missverstanden. Das Teil ist zwar digital und neu. Es modelt aber die ganzen (auch alten) Gitarreneffekte (und Röhrenamps!) nach.
     
  10. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Ansonsten ist der Behringer CC300 Chorus analog, gut und sehr billig. Den habe ich an meinem Monopoly dran!
     
  11. tom f

    tom f Moderator


    das trifft sich gut - bin auch monopoly user :) insofern ist deine aussage zur qualität gleich besser reproduzierbar als wenn ich das selbe fxteil an nen dx7 hängen würde !

    danke
     
  12. orgo

    orgo -

    hat der monopoly nicht schon einen chorus integriert?
     
  13. tom f

    tom f Moderator


    nö - naja wie manns nimmt man kann ja die oszis fine-detunen bzw. den globalen detune regler nutzen - aber direkt chorus...naja
     
  14. weinglas

    weinglas Tube-Noise-Maker

    Der externe Chorus ist beim Monopoly sehr hilfreich, wenn man ihn polyphon spielt. Als Monophoner ist der Sound fett genug und die Schwebungen kommen halt über das Detune der vier VCOs rein. Aber trotzdem kriegt man mit dem Chorus da immer noch einen anderen Sound hin.
     
  15. orgo

    orgo -

    ah okay, dann in der beziehung verwechselt mit polysix...

    gut zu wissen dass der cc300 gut mit polysound klingt. ich habe diese erfahrung nicht mit allen analogen guitarren effekten gemacht...
     
  16. Nur das 505II ist ja ein ausgesprochener Gitarrenmultieffekt - ja, klingt untenrum trotzdem fett. Ich hab meine J-Station und den Minimikronochwas-Pod weggegeben und das 505II behalten. Genial am Drumcomputer und am SH-101!
    Das 1201 ist super für Filter-Ringmod-Zeugs, und ich liebe den Hall.
    FAB Echo klingt mega-lofi, und das soll es auch.
    Und der Bitrman ist halt des denkenden Mannes Shermanbank, gelle?

    Schöne Grüße,
    Bert
     

Diese Seite empfehlen