Myspace löscht unkommentiert Profile

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Ermac, 17. Juli 2007.

  1. Ermac

    Ermac Tach

    Das für einen großen Teil der musizierenden Welt nicht mehr wegzudenkende Portal MYSPACE löscht seit geraumer Zeit Profile von Musikern und Labels. Dabei fällt besonders negativ auf, dass den Betroffenen weder Gründe dargelegt werden, noch bekommen sie die Möglichkeit, Stellung zu nehmen oder auf Vorwürfe (die ja nicht formuliert werden) zu reagieren.
    Betroffen waren gestern unter anderem die Seite meines Labels Eternal Soul Records sowie einige meiner Freunde (der Begriff "Freund" hier im doppelten Sinne, sowohl persönlich als auch die Myspace-"Freunde"). Über die Beweggründe kann ich nur rätseln, eine Stellungnahme von Myspace wird mit Spannung erwartet, aber wahrscheinlicher ist es, dass morgen mein Klavier von alleine spielt.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Hab das bei meinem Consequence Profil MEHRMALS gehabt..

    url ist da consequencework und ich musste dort Consequential nehmen, weil irgendson Penner den Namen in den USA besitzt.

    Denen ist alles egal, sind ja alle da..
     
  3. Ermac

    Ermac Tach

    Da hast Du aber offensichtlich zumindest Informationen bekommen, sonst wüsstest Du das mit dem anderen Profil ja nicht, oder? Hier bei uns ist das völlig kommentarlos geschehen ohne Angabe von Gründen.
     
  4. motone

    motone eingearbeitet

  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    NEe, ich habe das via Discogs rausgefunden, dass es diesen Rapper gibt. Ich nehme es AN, dass die dann getriggert haben: Schmeisst den deutschen Naziarsch™ raus, usner Müll ist schließlich auf nem US Label - Ich hab nur kombiniert. Die denken nicht nach, die löschen erst und fragen nicht weiter..

    Hab gefragt, ich müsste "papers" haben, aber ich hab nur CDs und Tonträger bis in die Mitt-80er. Aber die wollen wohl was anderes, hab ich nicht gerallt und wegen sonem Portal mach ich da auch keinen Aufstand mit Papiere besorgen..
     
  6. scheint wohl ein generelles problem bei diversen namensgleichheiten & ähnlichkeiten und irgendwelchen rechten & ansprüchen darauf zu sein. man kann ja keinem verbieten sich deswegen auf den schlips getreten zu fühlen.

    man muss das ganze einfach so akzeptieren, was will man schon dagegen machen?
    grosse portale schauen halt irgendwann nimmer nach den kleinen leuten, siehe auch die bucht und alles was die bisher so geschluckt haben :?
     
  7. Dann gibts in Amerika also auch einen Phelios
     
  8. dest4b

    dest4b Tach

  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    gibt so Namen, wo das passieren kann - Bei Consequence wundert mich das natürlich weniger, bei Wortspielen ists am ungefährlichsten..

    Schnuckblucker heißt keiner..
    Aber evtl heißt ein anderer Phelios und lebt in den USA oder hat da nen Label, dann hast du die Arschkarte. Sorry. So einfach machen die sich das. 100 Mio Accounts machen stolz.

    Achja, Myspace ist ganz oben bei den worst Websites, es ist lahm, hässlich und schlechter als mp3.com damals war auch noch.. Rein technisch gesehen ist das Müll..
     
  10. mein nick ist ja auch nicht ohne.....
    mein einzigster nachweis mit rechtlicher relevanz auf urhebertum ist eine denic-registrierung. aber scheizz draufffff.... ist mittlerweile allgemeinsprachliches umgangsbrauchtum. trotzdem hab ich noch ein ass im ärmel. wenn sich jetzt eine firma erheben sollte, die zb sämtliche nicknames mit pink_panther abzocken will.... dann mal los, jungs.... ;-)
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es gibt eine bekannte Filmmusikgruppe und nen Restaurant in Haan diesen Namens und sicher noch mehr..
     
  12. ob da auch son puff gibt? krieg ich da evtl rabatt ????
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

  14. moognase

    moognase bin angekommen

    :harhar:
     

Diese Seite empfehlen