Nen Synth für die Grete

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Anonymous, 27. März 2011.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hey ho,

    Um unsere musikalische Arbeit ergonomischer zu gestalten such ich nen Synth für meine Musikkumpanin. Derzeit haut sie auf ner G2 Demosoftware und nen liebevoll gelayouteten Emu X board rum. Problem ist nur sie kann nix aufnehmen da die G2 Demosoftware natürlich die Soundkarte blockiert.
    Es geht grösstenteils darum Basics vorzubereiten die aber auch klanglich im Studio verwendbar sind. Ich zähl mal ein paar Eckdaten auf:

    - Midifähige Hardware ;-)
    - Kann monophon sein(Sie ist Songwriterin,geht mehr um nen guten Einstieg mit Bass und Leads bei einem Track)
    - Guter bis sehr guter Klang
    - Speicherbar

    Ich löte auch was zusammen. Gibt ja Shruthi oder meeblip oder oder ?? Mopho schliess ich mal aus. Klingt zwar sehr sehr eigen aber für die Musik die wir anstreben passt er nicht wirklich. Neutraler guter Klang. Midikeyboard wäre da.
    Preisklasse würde ich mal mit 250 maximum angeben. Einfach nur um die Auswahl zu vereinfachen.,,SynthPerlen´´ dürfen aber trotzdem gebracht werden.

    So watt sollte ich in Betracht ziehen?
     
  2. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Na für die Musik (wenn sich das seit der letzten EA-Party nicht geändert hat) doch irgendwas 80er mäßiges. Poly800 ist billig und paßt soundmäßig.
    Gruß an Grete!
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu 80er sollte er nicht sein. Etwas moderners wäre schon von Vorteil.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Neu käme da bei der Preisvorgabe nur Shruthi-1 in Frage. In der Bucht läuft grad noch eine Auktion:

    http://cgi.ebay.de/Shruthi-1-Mutable-In ... 25623d0721

    Ansonsten gebraucht bekommt man den Korg Microkorg für um die 250.-.

    Neu gäbe es noch den Akai Miniak für 299.-.
     
  5. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Um 250,- könntet ihr schon einen Yamaha AN1x kriegen. Mit dem geht einiges. Oder evtl. eine K-Station. Zweitere ist bedientechnisch wohl etwas einfacher als der AN1x.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

  7. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    :supi: Xiosynth
    Passt auch zu den Gigs und dem Ansinnen einfach mal ein Ding für "alles" zu haben. Klein und kann genug Faktor. Oder kleine Tastatur und iPad mit iMS20.
     
  9. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert


    Cool:

    :supi:
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Darf man aber auch nicht vergessen - rauscht auch ein wenig. Aber gut wenns Sülze gibt. MIcrokorg ext. FX sind auch nicht grade neutral. Ein MFB durch den geschickt klingt auch nicht mehr so, als hätte sich "das Analoge" gelohnt. Aber beide sind gut.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Stimmt...an den Xio hatte ich gar nicht mehr gedacht. Mit dem ginge auch was.

    Zum Aufnehmen könnte man sich auch einen externen Multitracker holen. Roland VS Serie, Yamaha AWxxxx, Tascam DPxx, Zoom R16 etc.pp. Da geht was mit.
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaub die Microkorg´n wäre was. :P
    Ich schlag es meinem ,,Chef´´ mal vor :mrgreen:
     
  13. microbug

    microbug |||

    Roland JV-80/90 wenns Brot&Butter mit guter Tastatur sein soll und man die Sounds mit Tchibo-Effekt mag. Mit Sequenzer als XP-50/60 zu haben. Dann wäre da noch der QS300 von Yamaha, ähnliche Sparte, oder SY-85. Wenns nur Synth pur sein soll: AN-1x oder Novation KS-4/5.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn´s mehr für Flächen sein darf...kann aber auch Bass (und besser. :mrgreen: ) Yamaha TG33.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Grete ist sone mobile Livesache, ob da so Monsterkeyboards sinnig sind? Die Performance schrie auch nicht unbedngt in erster Linie nach einer "guten Tastatur" womöglich noch 73 Tasten oder so. Passt das zu dem Genre?
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zu klopprig sollte es nicht sein. Das gute Stück soll ja ne Bahnfahrt im Rucksack überstehen.
     
  18. Moogulator

    Moogulator Admin

    Einen SY85 kann die gute gar nicht mal in den Rucksack reinprummeln. Da würd ich schon watt' kompaktes nehmen, nich? Billig ist eins, einfach auch. Muss eben doch einigermaßen passen. Ich verweise nochmal auf das Paketchen von Kollege Xaver Fischer. Der hat 3x 3Oktaver und reist ohne Auto. Er hat sich für Polar, Microkorg und Radias entschieden. Er macht allerdings Jazz und Pop, ist ein gefragter Keyboarder. Für Elektro-Dings wie Grete geht das aber auch von der Auswahl auf. MS2000 geht schon nicht mehr in den Sack, aber das Rack und das reimt sich so wie…
     
  19. wie waers denn mit dem neuen Novation teil?
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

  21. genau.
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sprengt den Preisrahmen von 250.-.
     
  23. hab ich uebersehen
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Deshalb schlug Summa den kleineren Xio vor…

    "sie drehten sich im Kreise, Sklaven ihrer selbst" (Glatze des Willens, irgendwann in den 80/90ern unter heftigem Einsatz des Matrix6)
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Im Zweifel kann ich den neuen Blauen aber aufs wärmste empfehlen. Hat alles und kann alles was man so braucht. Auch wenn sie nicht multitimbral kann.
     
  26. microbug

    microbug |||

    Oh sorry. Ok, dann der xiosynth, hat ja die KS-Klangerzeugung.
     

Diese Seite empfehlen