Nettes Interview mit Extrem-Pianist Lubomyr Melnyk

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Mr. Roboto, 12. Mai 2016.

  1. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Echt interessant, ich kannte den Herrn bisher noch nicht. Auch wenn ich nicht unbedingt mit allen seiner Meinungen konform gehe so finde ich das Interview doch lesenswert: http://www.spiegel.de/kultur/musik/lubo ... 91625.html

    Würde gerne ein wenig mehr von ihm hören.

    P.S.: 19 Anschläge in der Sekunde - nehmen wir mal an als 16tel, das wären dann 285 bpm. Welcher Synth schafft das nicht, wenn er die Hüllkurven entsprechend eingestellt hat? Schätze mal, er meint die Polyphonie, da das Sustain ja recht lang sein muß, oder wie?
     
  2. starling

    starling Guest

    Ja, die Polyphonie ist doch ein Problem, mit 12 Stimmen kommt man da nicht weit, nicht mal mit 32

    Man bräuchte einen Physical Modelling Synth mit hoher Polyphonie, bei dem man Stimmen wiederholt anregen kann
    Oder sowas wie eine Stringorgel, aber das wäre klanglich sicher sehr viel weniger reizvoll als das was sich aus den wiederholt angeschlagenene Saiten ergibt.

    Ein Synth kommt an ein Klavier einfach nicht ran
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Verdammt! :lol: