Netzteil Oberheim SEM wird ungewöhnlich warm

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Moin allerseits,

das externe Netzteil eines meiner beiden SEMs wird ungewöhnlich warm. Es handelt sich um das standardmäßig mitgelieferte originale Netzteil; es ist auch bloß *eines* der beiden, das so auffallend warm wird. Das ebenfalls originale Netzteil meines anderen SEM bleibt bestenfalls handwarm.

Gibt es da Anlass zur Besorgnis oder TIpps, wie ich Abhilfe leisten könnte? Gibt es vielleicht irgendwelche Infos, daß frühe Baureihen mit minderwertigen externen Spannungsversorgungen ausgeliefert wurden? Macht es vielleicht sogar Sinn, meinen Techniker ein Netzteil fest installieren zu lassen (ich mag ohnehin keine wall warts)?

Stephen
 
A

Anonymous

Guest
Moin alleine,
mein erstes originales Netzteil ist damals auch nach einiger Zeit gestorben.
Es wurde umgetauscht,
Nach Aussage des Händlers war dieser Vorfall nicht ungewöhnlich.
 

swissdoc

back on duty
Das ist ein neues SEM mit 24 V, 300 mA externem Netzteil? Wie sieht das Netzteil denn aus? Standard Massenware ohne Branding? Dann einfach tauschen. Intern wäre sicher praktisch, könnte aber Probleme mit der Temperatur im SEM geben, Tuning und so...

Hatte das Original auch ein externes Netzteil?
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Das ist ein neues SEM mit externer Spannungsversorgung. Es handelt sich dabei um so ein kleines 24V/0.5A-Teil. Ist das vergleichbar mit einem mit 300mA (0.5A stellen quasi die Obergrenze der ausgegebenen Stromstärke dar)? Das originale SEM hatte ein internes Netzteil.

@phaedra: Danke für die Info, ich hab's mir fast gedacht. Es handelt sich hier auch um ein ziemlich frühes Gerät. Die Wandwarze sieht sehr nach chinesischer Containerware aus.

Stephen
 

Cyborg

*****
ppg360 schrieb:
@phaedra: Danke für die Info, ich hab's mir fast gedacht. Es handelt sich hier auch um ein ziemlich frühes Gerät. Die Wandwarze sieht sehr nach chinesischer Containerware aus.
Stephen
Ob es da eine Chance für einen Umtausch gibt bevor die Bude abbrennt oder das Gerät Schaden nimmt? Das wären doch zumindest Argumente, oder?
 

ppg360

fummdich-fummdich-ratata
Ob sich Schneidersladen was davon annimmt, weiß ich nicht. War ein gebrauchtes Gerät hier aus dem Forum -- ich nehme an, ein entsprechendes Netzteil kann ich mir dann auch selbst besorgen, bevor ich mich mit den Schneider-Hipsters auseinandersetze.

Das SEM scheint derzeit sowieso nicht erhältlich zu sein (oder nur auf Anfrage), wer weiß, ob die überhaupt Ersatzteile rumliegen haben.

Stephen
 

swissdoc

back on duty
ppg360 schrieb:
Das ist ein neues SEM mit externer Spannungsversorgung. Es handelt sich dabei um so ein kleines 24V/0.5A-Teil. Ist das vergleichbar mit einem mit 300mA (0.5A stellen quasi die Obergrenze der ausgegebenen Stromstärke dar)? Das originale SEM hatte ein internes Netzteill. Die Wandwarze sieht sehr nach chinesischer Containerware aus.
Das SEM zieht 300 mA oder 0.3 A, das Netzteil schafft bis zu 0.5 A. Da chinesische Containerware, kann das schon mal eine Macke haben. Einfach ein neues kaufen.

ppg360 schrieb:
Ob sich Schneidersladen was davon annimmt, weiß ich nicht. War ein gebrauchtes Gerät hier aus dem Forum -- ich nehme an, ein entsprechendes Netzteil kann ich mir dann auch selbst besorgen, bevor ich mich mit den Schneider-Hipsters auseinandersetze.
Hier kannst Du Dir etwas aussuchen, bitte die Polarität beachten! Steckermasse bitte auch überprüfen!
https://www.conrad.de/de/steckernetztei ... A~~~750+mA

Oder sogar ein Tischnetzteil, beide haben wohl den Pluspol innen, sollten also passen, wenn das eine Bild im Netz vom SEM nicht lügt.
https://www.conrad.de/de/tischnetzteile ... A~~~750+mA
 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben