Neue Aphex Twin = The Tuss

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von elgato, 26. August 2007.

  1. elgato

    elgato Tach

    Wer traurig ist, daß RDJ schon lange kein Album mehr veröffentlicht hat, sollte mal The Tuss anhören. Es gehen berechtigte Gerüchte um, daß es sich um eine neues Synonym des legendären Aphex Twin handelt. Ich habs mir jetzt mal angehört und muß sagen: eigentlich besteht kein Zweifel.

    http://profile.myspace.com/index.cfm?fu ... =196260202

    Hier noch mal was zum Versteckspiel des Exzentrikers James. Ich denke das gehört eben auch zu seiner Kunst.

    http://www.thelastbeat.com/2007/06/28/847/

    Sehr interessant auch für euch Synthetasten. Es wurde wohl der legendäre Synth Yamaha GX1 benutzt, den es nur 7 Mal gibt. Wenn das nichts ist .....
     
  2. dest4b

    dest4b Tach

    ja ja der hat mich auch auf myspace geädded vor ein paar wochen .. und da hab ich auch gedacht das klingt ja verdammt gut und noch richtig nachm ritschi..
    naja und dann mal beim zufälligen lesen auf wiki hab ich gesehn das es einer seiner Pseudonyme ist.

    die zählen da auf:
    ( http://de.wikipedia.org/wiki/Aphex_Twin )
     
  3. Die Tracks auf "my space" scheinen noch gar nicht veröffentlicht
    zu sein.Auf der LP und der Ep sind die Tracks leider nicht drauf.
    Ich glaube auch das das Material vom Richard ist (freu)
     
  4. :shock:

    oh und ich hab die Lp schon bestellt
     
  5. Die Lp und ep habe ich auch schon geordert.
    Aber ich hätte gerne noch die anderen Tracks.Woher bekommt man die?
    Oder will Richard uns schmachten lassen.Zuzutrauen wäre es ihm :)
    "dyktuss" und "wasptinkle" lassen es ganz schön warm ums Herz werden.
    Richtig analord mässig.
     
  6. cereal

    cereal Tach

    Übrigens hat "Brian Tregaskin" (das ist eines der "beiden Mitglieder von 'The Tuss'") auf seiner Myspace-Seite vor einer Zeit einen kleinen Flamewar gestartet und Leute beleidigt, die ihn als "Richard D. James" bezeichneten ;-) Er hat auch ein (Fake-?)Bild von "sich" gepostet. Irgendwie lustig.
    Wieauchimmer, die Musik kann nur von einem sein, und wenn's doch ein anderer ist, so ist die Musik trotzdem super.

    Die "Rushup Edge" gefällt mir sehr gut; der Herr lässt definitiv nicht nach.

    Die Stücke in "Brian Tregaskins" MySpace-Profil sind übrigens auch sehr hörenswert!
     
  7. und gibts die auch auf Vinyl (lechtz) ?
    :cool:
     
  8. elgato

    elgato Tach

    nein, das sind nur modularsystem-experimente, auch nicht schlecht.
    aber welches ? wenn es wirklich richard ist dann kann es alles sein, wirklich alles...
    glaube eher nicht doepfer, aber wer weiß ?
     
  9. lilak

    lilak Tach

    hmmm

    also auf die gefahr dass ich mich unbeliebt mache, von richie höre ich mir alles genau nur einmal an, dann reichts. klar sind da "infinite amount of details" drin und das ist auch alles grosse kunst und musikgeschichte aber: where is the fucking music? DnB licks auf 180bpm macht software umsonst. zum vergleich hören wir bitte mal horowitz auf mozart, und erinnern uns dass musik auch mit liebe und magie zu tun hat, danke! richie leidet wie alle engländer unter blutarmut und emotionsstau ... sonst müsste er sich eben nicht ständig verstecken ... QED!
     
  10. Bitte? Das sollte man doch gar nicht vergleichen. Ich will verdammt nochmal nicht immer emotionsgeladene Musik sondern sehr gern einfach nur Funktionsmusik.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich glaub, ich hab bisher kein einziges Stück von dem gehört, der kam mir immer zu sehr gehyped vor (das Wort landet jetzt bestimmt im "Don't's"-Thread :roll: ).
     
  12. stimmt das isser - aber nicht ganz unberechtigt wie ich finde
     
  13. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    yapp, fantastische Platte :) angeblich zusammen mit squarepusher gemacht ;-) klingt aber teils eh sehr nach herrn analord ...
     
  14. Re: hmmm

    rich hat doch auch sehr schöne Tracks gemacht wie z.b. Mr.Frosty oder
    "Klobjob" Ich höre ja auch gerne Klassische musik aber trotzdem
    liebe ich die Musik von AFX und rümpfe da nicht die Nase wie manche Leute nur weil sie ein paar staubige Horrowitz-Platten im Schrank haben.
    Afx hat doch gute Kunst in seiner Laufbahn hingelegt.Er ist fleißig ,
    hat eine breite vielfältige Palette von genialen Tracks der Welt gegeben.
    Er hat gute Ideen...ist ein Genie ..aber darüber sollte man nicht streiten.
    Die einen Lieben ihn die anderen hassen ihn.Das ist genauso wie mit Helge Schneider.Macht ihn ruhig Madig wenn es euch Spaß macht andere beim schwärmen zu stören.Er will doch ausgebuht werden ..geht doch mal hin und tut es ;-) Für mich ist er der größte und wahrscheinlich werde
    ich bis ich Opa bin keinen finden der annähernd so gut ist ....ach so Mike Paradinas war auch sehr gut aber der hat ja kein Bock mehr wie es aussieht.Octagon man(saul kane)
    ist auch noch was besonderes den mag ich eigentlich genauso wie Afx
    halt nur seine octagon man-werke wie z.b. "magotron"(habe ich Regal) ;-) macht se ruhig madig..macht se ruhig madig(ihr maden) ;-)
     
  15. aber auch nur angeblich.Für mich klingt das alles sehr rein nach Afx
     
  16. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Re: hmmm

    ja! Sehr schön auch das gemeiname Werk mit RDJ: Mike & Rich - Expert Knob Twiddlers. Klingt auch heute nicht dated, was man von einigen AFX Tacks ja nicht gerade behaupten kann ;-)
     
  17. Das ist richtig.Er ging bei vielen seiner werke mit der Zeit,verpasste
    dem Material jedoch immer seinen speziellen flow so das auch die
    "commerzwerke" von ihm etwas besonderes sind und über den gewöhnlichen Sachen herausstechen.Aber ich würde sagen das die meißten Werke von ihm ganz individuelle Erfindungen von ihm sind
    (z.B. on,donkey rubharb,come 2 daddy etc.)
    Alec Empire hat übrigens damals 94 auch zwei starke, individuelle
    Electro Alben hingelegt.Was er danach machte fand ich leider nicht mehr
    so toll.Ich war sehr enttäuscht.
     
  18. das sind sie :cool:

    [​IMG]
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Naja, ist einfach nicht mein Ding.
    Innovatives hör ich da auch nicht. :?
    Wirkt irgendwie ziemlich belanglos, deswegen sind mir wohl auch die anderen RDJ-Tracks nicht im Kopf hängen geblieben.

    Aber ich hab ja selbst an so manchem heiligen Derrick May Track was auszusetzen ("Stringz of life" hört sich z.B. teilweise an, als ob nen Kind begeistert auf nem Billig-Keyboard rumeiert [diese depperten Orchester-Hit-Sounds]).
     
  20. mir egal wie du darüber denkst Sonik ich finde auch diesen Track einfach
    nur GGGGGGGGGGGGGGGEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLL :P
     
  21.  
  22. intercorni

    intercorni aktiv

    Nanana knob twiddler, wir wollen doch hier sachlich bleiben!
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das ist genau so ne Eigenart, die ich an Hypes überhaupt nicht mag:
    Jeder (der vom Hype angesteckt wurde) tönt rum, wie geil <Insert your Artist here> ist, aber wenn man mal ein bißchen kritisiert, sind direkt alle eingeschnappt. :roll:

    Besser (bzw. ziemlich genial) finde ich z.B. 4 Hero "Two Pages", Grooverider "Mysteries Of Funk" oder Roni Size / Reprazent "New Forms".
    Das sind Sachen, die Soul & Feeling haben.
    Auf die lasse ich auch nix kommen, von mir aus, kann es da jetzt Kritik ohne Ende hageln.

    Wer noch absolut ohne Feeling ist: Alec Empire. Das einzig gute von dem (was ich kenne) ist diese Island LP mit eher ruhigen Sachen.
    Die Jungle/DnB Teile von dem sind ja irgendwie alle mit nem Amen-Break und möglichst viel Verzerrung. Für jemanden, der die Schnauze soweit aufreisst ist das doch ziemlich enttäuschend.

    Musik ist halt doch was anderes als Mathematik. Der einzige, der brauchbar Mathematik und Musik in Einklang gebracht hat, ist für mich JS Bach. Aber das mag auch an den Interpretationen liegen und auch da klingt noch einiges sehr kalt, aber es hat wenigstens Substanz, d.h. es hat den Test der Zeit überstanden.
    Musik, die nicht zeitlos ist, ist belanglos. Wegwerfware.
     
  24. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    ich find Aphex/Tuss usw ziemlich geil.

    Der hat schon eine Art von Zeitlosigkeit erlangt. Muss aber zugeben, dass ich seine Songs nicht unter der Dusche trällere.

    Das heisst, dass er eher meine "Lust" an neuen klängen und rythmen befriedigt, nicht aber mein Harmonieästhetisches Empfinden was ich bei ihm auch garnicht suche.
     
  25. elgato

    elgato Tach

    undergrind bringts mal wieder, sehr diplomatisch, auf den Punkt.
    seh ich genauso. abgesehen davon, daß der junge die vielleicht größte, lebende legende der elektronischen musik ist...., ist seine musik natürlich reine geschmackssache ;-)

    diese neuen sachen sehe ich genau in der mitte zwischen analord und druqks, was eigentlich ziemlich cool ist. aber eigentlich mag ich die eher verfrickelten sachen, also mehr max/msp und kyma und weniger analog-paradies. wenn man sich etwas mit dem mann beschäftigt merkt man aber, daß er mit so ziemlich jedem gerät gute mnusik machen kann und auch macht. und daß, bei aller aufklärung heutzutage, mir immer noch nicht klar ist wie er einige sachen vor 10 jahren genau gemacht hat, allein das ist schon zeitlos....
     
  26. nenn mal eins
     
  27. rythmisch war und ist er ein Ass das ist klar.Warum dir seine
    harmonische Seite nicht zusagt verstehe ich zwar nicht aber
    es sei wie es ist.Mir jedenfalls gefallen einige melodien bzw harmonien von ihm sehr.
     
  28. bevor ich dich falsch verstehe...wilst Du behaupten Afx macht wegwerfmusik?
     

Diese Seite empfehlen