neue Doepfer Cases mit PSU3..

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Circuitnoise, 20. Januar 2016.

  1. Hallo zusammen,

    mein Platz in meinen beiden A-100P9 Koffern ist mittlerweile erschöpft und nun überlege ich ob ich mir einfach einen weiteres P9 Case hole oder direkt nen Monsterkoffer als Ersatz für die beiden P9 Koffer. Jetzt ist mir aufgefallen, dass Doepfer ja ein neues Netzteil rausgebracht hat "PSU3" und natürlich auch den Preis für die Koffer direkt mit erhöht hat :-/ Lohnt sich der Wechsel auf das neue PSU3 oder reicht da nicht auch ein PSU2? Meine Module laufen aktell ja auch ohne Probleme mit den PSU2 Netzteilen in den P9 Cases :)

    Vielen Dank im voraus für die Hilfe

    Gruß
    Jens
     
  2. dani

    dani ..

    das neue Netzteil hat halt mehr Strom 2A statt 1.2A und zudem bietet es neben den standartmässigen +- 12V noch 5 Volt , was selten gewisse Module brauchen (z.B. manche ältere Versionen von Mutable)

    auf 6 HE sehe ich das alte Netzteil als ausreichend, auf 9 HE (also deiner Idee eines P9 cases) könnte es mit der Stromversorgung eng werden, gerade wenn man die spannenden (digitalen) Module mag

    modulargrid rechnet dir ja deinen Stromverbrauch aus, obwhol man da sich nicht 100% drauf stützen darf

    wie das technisch oder klanglich genau aussieht wegen Änderung des Trafos oder sonstiger Technik müssen andere erläutern.. (?)

    Info von Doepfer:
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Einfach zusammenbauen geht natürlich, und normalerweise klappt das auch. Aber Du solltest irgendwann Deine ganzen Module in eine Excel-Liste packen, und deren Stromverbrauch zusammenrechnen. Dann damit vergleichen, was Dein Netzteil liefert, und ein wenig Luft mach oben lassen.... d.h. bei 1200mA möglichst nur 1000mA ziehen.

    Spätestens dann stellst Du fest, dass die Verbräuche von den Herstellern nicht so sauber angegeben werden, und schon gar nicht getrennt für +12V und -12V. Ich betrachte nur +12V, weil da gewöhnlich mehr gezogen wird, habe ich nur eine Angabe, gehe ich davon aus, dass diese für 12V ist. Habe aber auch ein paar komplett ohne Angabe. Eurorack halt. Normalerweise liege ich im Rahmen, nur bei Stromfressern (Nebulae und vor allem der Metasonix-Krempel fallen mir da ein) solltest Du aufpassen.

    Da Du auch live spielst: Schau' mal beim Monstercase was das wiegt, dazu kommen dann noch die Module. Viel Spaß damit auf der INM-Treppe...
     
  4. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Monsterkoffer (12HE) hätte ich übrigens anzubieten. Bei Interesse bitte PN.

    Da kriegst Du auch nur evtl. Probleme mit, wenn Du das Teil mit neuen Modulen aus der Roland Aira Serie vollballerst.
    Wie bereits oben erwähnt: www.modulargrid.net hilft Dir da schnell weiter. Case zusammenstellen und darunter den Gesamtverbrauch ablesen. Das oben von mir erwähnte Case hat übrigens vier Netzteile.
     
  5. @Feedback: Den Monsterkoffer würde ich erstmal nur zu Hause lassen und dann für Live Geschichten eine abgestrippte Version mitnehmen, da passt das P9 ja. Zur INM Treppe: da haben wir schonmal ein riesen analog Mischpult hoch und runter bekommen, dann klappt das auch mit nem Monsterkoffer :)

    Den Hinweis mit modulargrid ist gut, muss da mal meine aktuelle Konfig eindaddeln :)

    Ich bin halt bis jetzt davon ausgegangen dass ein PSU2 ausreicht.