Neue Form eine Playlist zu erstellen

B
btrnm
Guest
Click-Bait
Ein US-Unternehmen bietet eine Genanalyse mit zugehörigem Musikmix passend zur eigenen ethnischen Herkunft an.

Also nur ein Marketing-Gag. Aber hey, irgendwie muss man die Leute ja dazu bringen ihre DNA zu spenden.
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Genetisch bedingt hören sie leider heute nur noch Grönemeyer und ein bisschen Neonazimusik - Viel Spaß...
Achja, Kraftwerk geht auch noch.

Muahaha.

Ich weiss nicht ob biologistische Empfehlung auch nur annähernd funktionieren wird.

Für mich so wie "wir haben einen neuen Planeten entdeckt, sind wir nicht allein" - wenn mal wieder irgendwo ein Planet mit Erdgröße kartografiert wird. Heute quasi Alltag.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
@Click-Bait Ach dann sry.
Ich dachte das wäre eine echte Nachricht/Information und es wäre für manche User hier eine interessante Möglichkeit neue (in Form von Produkte, nicht "neue Musik, unterschiedlicher Strömungen") Musik kennenzulernen.

Na da bin ich mal wieder reingefallen. Clever die Bot's.
 
betadecay
betadecay
Dronemaster Flash - NASA-Jünger und Winkelleugner
Dabei wär es so schön - mal lässt seine DNS analysieren und muss dann nie wieder Musik hören, die man nicht mag.
 
B
btrnm
Guest
Ich meinte Heise damit, nur um das klar zu stellen.
Der Musikgeschmack wird ja nicht extrahiert, wie die Überschirft behauptet.
 
khz
khz
D@AU ~/+50°C/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
Steht da ja auch recht groß dran. Hatte ich überlesen. Bin halt Alt und habe schlechte Augen. ^^

https://www.heise.de/newsticker/mel...xtrahiert-Musikgeschmack-aus-DNA-4178634.html
WTF
wtf-c3f20ccce87e49d0.png


Das Internet ist voll von heißen IT-News und abgestandenem Pr0n. Dazwischen finden sich auch immer wieder Perlen, die zu schade sind für /dev/null.

 
 


News

Oben