Neuer Analogue Solutions Vostok Deluxe

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Studiodragon, 19. April 2013.

  1. Analogue Solutions hat den Vostok in einer neuen Luxus Version aufgelegt.


    [​IMG]

    [​IMG]


    The new Vostok Deluxe - bigger and better!

    KEY FEATURES OF VOSTOK DELUXE

    Pure analogue voice and modulation circuitry.

    Suitcase style design.

    22x22 matrix pin panel.

    Rugged Steel construction. Quality chrome catches and cool steel spring handle.

    Joystick.

    Retro signal meter.

    MIDI.

    Jack socket patch points.

    More, more, more!

    Additional features over previous model;

    Accutronics analogue triple spring reverb

    Extra LFO

    Sequencer step repeat feature.

    MIDI clock to analogue clock converter.

    The VCF1 High Pass Filter can now be switch to be a Low Pass filter too.

    Many signals have been split and given their own jack socket outputs.

    Some CV inputs have been given an attenuator control.

    Comes with 10 0ohm pins, 10 10K ohm pins

    Now also comes with cables too; 2x Split cables, 5x 30cm cables, 5x 60cm cables.

    5 more jack sockets

    21 more control knobs and switches

    3 more LEDs

    physically larger!

    http://www.analoguesolutions.org.uk/concussor/vostok.htm
     
  2. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Den wünsch' ich mir zu Weihnachten!

    Ein Traumsynth...
     
  3. 2900 Pfund Sterling = 3 381,77921 Euro :selfhammer:. Dann muss das gute Stück aber auch fußgeblasen,mundgewickelt und in der
    13. Mondphase von tibetanischen Schamanen dem Erdkreis geweiht worden sein.
    [​IMG]
     
  4. moondust

    moondust aktiviert

    ich glaube die matrix macht es so teuer.
    für das geld würde ich mir eher eine easel von buchla kaufen. der ist nicht viel teurer.
    den ich glaube ,der klang ist nicht besonder speziel.
    wenn man das ganze mit modulen nachbaut. kommt man sicher unter 2k weg.
    ist mir natürlich auch klar ,das da dann keine matrix drin is.
     
  5. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Immerhin kostet er damit "nur" ein Drittel von einem Rehberg- EMS Synthi, und ich muss kein Jahr drauf warten :)
     
  6. moondust

    moondust aktiviert

    ja aber er ist sicher nicht vergleichbar mit einem ems synth. auch wenn er eine steckmatrix hat
     
  7. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Aber er sieht ebenso sexy aus. :) Ich mag diese Russische-Atomraketen-Kontrollfeld-Optik :D
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, das Teil hat definitiv was. Der Vorgänger soll aber einige komische Eigenheiten haben, so dass ich mir das Teil bisher nicht geholt hatte. sonst wärs interessant.
     
  9. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Find den Vorgänger hübscher.Den hatte ich mal.

    Cooles Teil an sich,auch sehr Robust gebaut aber es stimmt:Nichts,was man nicht wesentlich günstiger mit Modulen nachbauen könnte.Die OSC's sind sehr unflexibel (range und waveform),für FM so gut wie nicht zu gebrauchen.Dafür aber 6 SubOSC,lol.Das Filter fährt IMMENS schnell in die Sättigung deren Klang mir aber garnicht gefallen hat.Wenn man es soft will hat man hingegen nur sehr leisen output.Der Koffer und alles war aber schon geil und butterweich laufender Joystick auch.Aber ohne weitere Module ist man für den Preis schon arg eingeschränkt,was die sounds angeht.Hätte lieber die erste Version gehabt mit Wavetable OSC aber das Teil scheint wohl dauernd kaputt gegangen zu sein.
     
  10. serge

    serge ||

    Verglichen mit dem Synthi A / VCS-3 stehen mir beim Vostok die Pins in der Matrix zu eng nebeneinander.

    Als der ursprüngliche Vostok 'rauskam, hab' ich eine euphorische Nacht mit Halluzinationen darüber verbracht, meinen AKS und MS-20 zu verkaufen und mir dafür einen Vostok samt sattem Urlaub zu gönnen. Wenn ich aus sentimentalen Gründen nicht so an beiden Altertümern hängen würde…
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Jetzt könntest du dir sogar Vostok, MS20mini und ne Woche Dänemark mit der Family gönnen. ;-)
    Aber du hast doch schon alles! Und der Vostok kann kaum Feenstaub.
     
  12. olafp

    olafp -

    Ja,

    so ein Bockmist. Das mit der Optik machen die für mich auch viel zu richtig... :)
     
  13. serge

    serge ||

    Lass gut sein – weder will ich nach Dänemark, noch so'n nachgemachtes Sowjet-Trumm haben. Ich hab' in der Tat mehr als genug – nur von einem nicht: Zeit.
     
  14. Bringt euch der Preis (noch ohne Tax und Delivery) nicht auf den Boden der Tatsachen zurück ? :D
     
  15. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Leider halt englische Produktion, das sagt alles.
    Für mich absolut unkäuflich.

    PS: Ich fand die alten Modelle sahen besser aus.
     
  16. ziemlich dumme bemerkung junge.
     
  17. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert


    Wenn du nen AKS hast, brauchst du doch den Vostok nicht!!! :opa:
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    Ja, warum Mädel?
    Du opfer?
     
  19. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert

    Geht wieder Kindergarten los, Jungs?

    Xpander-Kumepl: Du hättest einfach mal en detail beschreiben sollen, was für dich "englische Produktion" ist und bedeutet und waurm du deswegen nix kaufst aus UK! :opa:
     
  20. Was mich z.B. bei diesem Model stören würde das sind diese winzigen Potis bei einem Luxus Model... :?
     
  21. kl~ak

    kl~ak -

    ich bin mal wieder antagonist

    ich finds nicht schön - fand auch das alte nicht schön. habe noch niemand über den sound wirklich schwärmen gehört und alle AS-module sind auch nicht mehr im rack weil die für mich immer an irgendeiner stelle schwächelten ...

    der preis ist dann noch ne ganz andere sache. ob jetzt so eine patchfeldmatrix in der größe wirklich die erlösung beim patchen bezweifle ich darüber hinaus auch ...


    sorry
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    DAS Problem kenne ich auch... :-|

    Mich hat ein bestimmtes Review im Netz auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Leider find ich die URL nicht mehr. Hauptkritikpunkte wurden hier ja schon genannt. 6 Sub Osc... :selfhammer: Das Filter.... :selfhammer: Ohne weitere Extra Module etwas eingeschränkt... :selfhammer:
    Dennoch als Komplettpaket interessant. Ähnliches neu gibts kaum noch. Easel, das neue Eowave Teil, Kraftzwerg evtl.
     
  23. das teil hat einen ganz bestimmten sound - dreckig und fett; man mag es oder eben nicht.

    was die bauqualität betrifft - mein telemark ist solide wie ein volkswagen käfer...
     
  24. kl~ak

    kl~ak -

    vergleich mal bitte mit dem ms20 - wie klingt der dann ?
     
  25. ich werde bald ein ms20 mini dazu bekommen - ist sicher eine gute ergänzung.
     
  26. Neo

    Neo aktiviert

    Den Sound vom Vostok fand ich nie besonders und habe auch von Besitzern nicht viel gutes darüber gehört, gemeint sind Übersprechen, Verarbeitung ect. . Der Telemark ist eine ganz andere Geschichte, geiler Sound, gute Verarbeitung, Leipzig ebenso. Und EMS ist EMS und durch nichts zu ersetzen, wobei ich für meine Musik so ein Teil finanziell nicht rechtfertigen könnte, dafür sind die Dinger einfach zu speziell und der Preis irgendwie :waaas: :meise:
     
  27. serge

    serge ||

    Hätte diese Preise auch nicht bezahlt, habe meinen EMS AKS im Tausch gegen einen Nord Lead 2 bekommen.
     
  28. SvenSyn

    SvenSyn aktiviert


    Waaaas??? :waaas:

    Du bist ein Glückspilz und der andere hat an dem Tag wahrscheinlich irgendwas genommen, was seine Entscheidungsgewalt stark vermindert hat...
     
  29. Feldrauschen

    Feldrauschen aktiviert

    die matrix ist schon super... da gabs jetzt einen auf der messe der hatte ein digital matrix modul vorgestellt mit 16x16 pins, speicherbar.
    so schön das teil auch aussieht , lieber einzelmodule.
     
  30. serge

    serge ||

    War erstens 2002 und zweitens 'ne Schule in meiner Heimatstadt, deren AKS ich seit 1983 immer wieder mal benutzen durfte - ich kannte den Musiklehrer also und fragte ihn irgendwann, ob er sich vorstellen könne, das olle Ding gegen was Modernes zu tauschen, ich könne ihn da auch beraten. Ich musste ihm dann die Alternativen (u.a. Clavia Nord Modular erste Generation) einen Vormittag lang vorführen, das alles dann nochmal aufschreiben, also ein zwanzigseitiges Pamphlet verfassen, damit er's mit'm Kollegium besprechen kann - und dann bin ich eines schönen Tages mit 'nem NL2 an- und'm AKS abgereist.
     

Diese Seite empfehlen