Neuer PC - Tipps bitte

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von MacroDX, 2. Dezember 2016.

  1. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Hallo Zusammen,
    ich habe gerade beschlossen mein Notebook im Studio wieder durch einen PC zu ersetzten, da mir das Lüftergebrazzel zuviel wird. Ich wiess schon garnicht mehr, wann ich mir den letzten PC zusammengestellt habe, daher bin ich da ein wenig abgehängt.
    Mein Notebook ist mittlerweile auch schon in die Tage gekommen, macht aber was es soll: Acer Von-der-Stange mit
    - Intel i3 2328 (2x2,2MHz)
    - 4 GB Ram
    Wie gesagt, leistungsmässig vollkommen ausreichend, da ich mit Cubase nur Recording und zwei drei FX Plug-Ins fahre.
    Habe mir jetzt zwei Kandiaten ausgeguckt, vielleicht kann da jemand was zu sagen?
    Danke
    Mr. Whisper Compact PC
    Mr. Whisper Super Silent (Das klingt doch schonmal gut...)
     
  2. Bei beiden ist ein Standard Lüfter drauf, sonst würden die das extra sagen. Sowas als Flüsterleise zu bezeichnen ist dann evtl. schon eher Interpretationssache.
    Ist zwar jetzt nicht so, daß die Intel Lüfter unbedingt laut sind, aber leiser geht halt immer. Die aktuellen AMD Lüfter wären deutlich zu hören. Ansonsten gibt´s ja leier 0 Infos zur Technik da drin.
    Denk auch dran dass da noch kein Windows dabei ist...
     
  3. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Klar, geht immer leiser und nochmal nen gescheiten Lüfter draufzupappen, daran solls jetzt auch nicht scheitern. Hatte allerdings vor ein paar Jahren schonmal von meinem Vater nen Standard Büro PC (edit: von ARLT) geerbt und fand den schon ausreichend leise wenn er unterm Tisch stand...
    Das ist absichtlich so gewählt, ich will mir ein Windows 7 draufmachen.
     
  4. verstaerker

    verstaerker ||||||||||

    nimm doch n Mac Mini
     
  5. PC vs Mac incoming....
    :selfhammer: :lollo:
     
  6. Mal kurz wieder ernsthaft, konnte mir das eben nur nicht verkneifen, sorry :)

    Wenn Dir das ohnehin reicht dann nimm so ne Kiste einfach. In der Preisklasse sind ohnehin meist die günstigsten Komponenten verbaut. Der größte Unterschied liegt da noch bei den Gehäusen.
    SSD wird ne Sandisk sein, HDD von Toshiba, Netzteil komplett NoName. Beim Mainboard weiß ich nicht was die aktuell rein basteln. Wahrscheinlich Asus.
    Prinzipiell machste bei sowas nichts falsch. Nur wenn Du mal im Bereich 1K+ liegst, dann solltest Du Dich ordentlich beraten lassen, damit Du nicht irgendwelche Geldverbrenner mit verbaust.
     
  7. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Oah geh mär fordd mit dem Äppelmist :selfhammer:
    Dito :mrgreen:
    Danke für deinen Input, trifft ziemlich meine Einstellung. Mir gings auch primär darum, dass ich was die Prozessormodelle angeht nicht mehr auf dem Laufenden bin und z.B. nicht weiß, wie so ein AMD xy im Vergleich zu nem i3 da steht. Aber ich glaube das gibt sich mittlerweile nicht mehr viel...
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Anhänge:

  9. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Ja so würde ich das machen, danke!
    Genau! Und bei meinem läuft der Lüfter mittlerweile unrund und rattert dann entsprechend. Ist für Dronemusic ein absoluter Moodkiller :mrgreen:
     
  10. Nimm´s doch auf und lass es mit 5% der Geschwindigkeit laufen laufen. Als Hintergrund für den nächsten Dark Ambient Hit könnte das sogar funktionieren ;-)
     
  11. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich würde Intel einem AMD vorziehen, gemäss online verfügbaren Daten ist der AMD Athlon 5370 mit 2845 Passmark Punkten nur knapp schneller als Dein Notebook mit 2505. Der Core i3-4150 bringt es auf 4892. Anders ist es mit der TDP, dort liegst Du mit dem Notebook bei 35 W, der AMD kommt auf 25 W und der i3 liegt bei 54 W.

    Ob es allerdings schlau ist, eine CPU von 2014 zu nehmen? Wenn Lüfterkrach eine Rolle spielt, nimm doch einen Intel Core i3-6300T mit 5124 Passmark und THD von 35 W.

    Lesenswert sind diese Wiki-Pages:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-Core-i-Serie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der ... rozessoren

    Details zu den Prozessoren gibt es dann hier:
    http://ark.intel.com/de#@Processors
     
  12. ollo

    ollo |||

    in der aktuellen CT sind grade deren aktuelle bauvorschläge, die sind immer ein sehr guter orientierungspunkt
     
  13. Ach, das Spielzeug, das die Rechenleistung drosseln muss, wenn man die CPU mal für mehr als 5 Minuten auslastet? ;-)
     
  14. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Vielen Dank für deine ausführlichen Infos. Um ehrlich zu sein hatte ich mich vor eineigen Jahren von jetzt auf nachher entschieden, dass ich mit dem ganzen Konfigurationsthema nur noch so weit als notwendig auseinandersetzen möchte.
    Das hatz nun dazu geführt, dass ich mir den Intel aus meinem ersten Post zugelegt hab. Allerdings hab ich mir die SSD von 120GB Kingston auf 250 GB Samsung upgraden lassen, was mich inklusive Einbau und Test €40 Aufpreis gekostet hat, dass fand ich ganz ok.
    Bisheriges Fazit: Super Silent ist hier halt interpretationssache. Rührt im Wesentlichen daher, dass ein i3 mit integrierter Grafik per se nicht so viel Terror macht wie performantere Systeme. CPU- und Netzteillüfter sind aber schon hörbar. Die zweite Festplatte ist schon recht leise, hört man nur beim Zugriff. Insgesamt bin ich bisher ganz zufrieden. Ich werde aber wohl über kurz oder lang noch ein Lüfterupgrade durchführen.

    Auf jeden Fall danke ich hiermit nochmal für alle konstruktiven Tipps :supi:

    Von hier an gebe ich den Fred frei für Rants gegen Mäck Münü :mrgreen:
     
  15. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    Hab meinen von der Stange gekauft, bei Digital Audionetworx in Berlin -haben super Maschinchen dort und sind speziell für Musikproduktion konfiguriert.
    http://www.da-x.de/
     
  16. MacroDX

    MacroDX Hat ein Bild mit Robotern wo aufm Mond rumlaufen

    Kommt für mich ein wenig spät der Tipp, aber trotzdem gut zu wissen!
    Ich würde ja sagen "fürs nächste Mal", aber ich wollte mein System erstmal auf dem Stand einfrieren. Cubase 6 64 auf Win7 mit Scarlett 18i20. Was braucht man mehr als Bandmaschiene...?

    Neueste Erkenntnis: Von den verfügbaren USB Hubs sind aktuell nur zwei mittels Anschlüssen nutzbar. Brauche also noch eine Blende mit USB Anschlüssen, auf dem Board sind zwei Steckplätze noch unbelegt. Dann kann man USB maximal entkoppelt fahren...
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gleich im ersten Abschnitt von der Seite steht:
    Sorry, aber diese Aussage ist schlicht weg falsch, da sie impliziert dass das immer so sein muss. Mein Gehäuse hat auch viel Dämmstoff und da dreht selbst im Hochsommer nichts hoch und es entsteht auch kein Wärmestau, denn die Zu- und Abwege des Luftstroms sind natürlich nicht gedämmt, bis auf die austauschbaren Luftfilter ist da alles frei. Solange der Rechner nicht unter Volllast läuft dreht der Lüfter auf der untersten Drehzahl mit ca 500 U/min und im Gehäuse ist es um die 30Grad. Allein mein Macbook hatte im Leerlauf 50-60Grad. Und natürlich hat man auch mit so ziemlich jedem neuen Mainboard Zugriff auf die Lüftersteuerung, wenn man das denn will.

    Die mögen ja gute AudioPCs bauen(was immer das auch im Detail sein soll) aber allein diese Aussage widerspricht halt meiner persönlichen Erfahrung.

    Ich habe als CPU: Intel i7-4770 @ 3,4GHz, also vier Kerne.
    Hier mal meine aktuellen Werte, mit Energieversorgung auf Höchstleistung(CPU taktet also nicht automatisch runter):

    Hier mit Energieversorgung auf Ausbalanciert(CPU taktet runter wenn nicht viel los ist):
     

    Anhänge:

  18. Das ist in der Tat ziemlich unglücklich ausgedrückt.
    Allgemein würde ich sagen: Bei heutigen Lüftern, Stromverbrauch der Komponenten und Aufbau von Gehäusen entsteht so wenig Geräusch, dass man nicht mehr merkt ob ein Gehäuse gedämmt ist oder nicht. Das einzige was stören könnte sind HDDs und dem kann man mit SSDs entgegen wirken. Macht auch das Grinsen breiter :P

    @Reverse and Play
    Du hast das R4 und den Pure Rock drauf?
     
  19. Bernie

    Bernie ||||||||||||||||||||||

    nach dem booten sehe nur an der LED das der Rechner läuft.
     
  20. Glaube ich Dir sofort. Ich meinte auch nicht das die schlechte Sachen bauen oder ähnliches. Sorry, falls das so rüber kam.
    Ich finde nur den Satz in der Form zumindest bedenklich. Wenn Du einen Koloss wie einen Dark Rock auf einen I7 schraubst dann wird da nichts warm und Du wirst von dem Kühler auch nichts hören. Egal ob mit oder ohne Dämmung.

    Der Satz scheint mir einfach ein wenig aus 2006 übrig geblieben zu sein ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das bezweifle ich auch nicht. Die Kritik geht auch nur an den Texter der Seite, nicht an die Produkte. Denn was er da schreibt stimmt einfach nicht für alle Gehäuse mit extra Dämmung. Klar, wenn ich, bildlich gesprochen, eine Decke um meinen PC wickle, entsteht bestimmt Wärmestau, aber nicht wenn alles bis auf die Luftzu- und Luftabfuhr gedämmt ist.