Neuer Roland Synthi gezeigt auf der Musikmesse

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von intercorni, 23. März 2010.

  1. Weiß jemand mehr darüber?

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. sadnoiss

    sadnoiss aktiviert

    Hey, der obere sieht interessant aus!
     
  3. Der Untere könnte die Antwort auf KORGs Sampler sein. Weiß ich aber nicht genau.
     
  4. Ist jedenfalls ne Keytar. :doof:
     
  5. Der erste erinnert mich schwer an den SH-201.

    Das 2. gelbe Panel wäre dann der Filter: Taster mit LED bar daneben für Filter Type, Knobs sind Cutoff, Reso und wahrscheinlich Key tracking.
    ADSR Hüllkurve + Depth Slider, das dritte der AMP, ganz simpel mit Level Knob und ADSR Hüllkurve.
    Vermuten würde ich auch, dass das erste Gelbe Panel was mit den LFOs zu tun hat und das Blaue für die normalen Oszis gilt, die LED Bars deuten auf die beim SH-201 vorhanden Art der Wellenform Auswahl und ist sieht alles recht bekannt aus.

    Irgendwie SH-201 ohne Audio in, welcher eh Bockmist war. Interessant sind die ganzen Taster welche rechts der farblichen Panels sind, da habe ich 0,keinen Schimmer, außer die haben einige der im SH-201 in Key-Combos verschachtelten Optionen einfach nach vorne geholt. Könnten auch eine aufgebohrte FX Sektion sein. Aber vielleicht gibt es da ja noch was cooles und mit Glück klingt er vielleicht auch besser. Ich bitte die anwesenden das mal zu checken, aber erwartet nicht mehr als einen SH-201 + ein paar lustige Dinge.
     
  6. 3 Oktaven!!!!! Yes! :supi: :nihao:
     
  7. Wie bitte? Der soll analog sein?
    ][/quote]AsiaGeoff on Twitter says “New Roland Gaia sounds fab. Encrusted with lots of knobs, it’s an analogue beast of immense potential. Only small, but sleek white & cool.” Link
     
  8. Ach ja...wie es aussieht (keine Gewähr) isses wohl dann doch eher das, was heutzutage von Roland zu erwarten ist: Ein Nachfolger für den SH-201...ausgerechnet :sad:

    http://acapella.harmony-central.com/sho ... &t=2590909

    edit: :oops: vielleicht findet sich dieser thread ja aus diesem Grund im Bereich "digital"?
     
  9. Ähem, sach ich doch, hörse auf mich, weisse mehr. ;-)
     
  10. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Gaia könnte eine Groovebox mit drin haben, wenn ich die unter Knopfreihe richtig interpretiere. Sowas gab's bei Roland doch schonmal. Wie hieß dieser blaue noch gleich? JX 305?
     
  11. Ach, es ist doch ein Trauerspiel. Nix gegen die Fantome usw., sind ja wirklich praktisch (hab ja selbst nen Fantom für Arme), aber es wäre schon schön, wenn sich Roland mal wieder zu nem interessanten Synthesizer aufraffen könnte. Die V-Synth-Entwicklung ist ja auch schon wieder ein paar Jährchen her. Muss ja nicht gleich dem Solaris Konkurrenz machen, aber ausgerechnet ein Nachfolger für den SH-201? Was höre ich da? Absatzchancen? Roland weiss schon, was der "Markt" verlangt? Um Himmels Willen! Das wäre wirklich schrecklich!
    Na gut, erstmal abwarten...vielleicht sind die Teile ja interessanter als es auf den ersten Blick scheint...
     
  12. Was habt Ihr alle mit Roland und der Erwartung eines super-tollen Synthesizers? Die interessanteren und innovativeren Synthis gab's meiner Meinung nach von Yamaha.
    Vor dem V-Synth/Elastic Audio gab's doch eigentlich gar keine richtigen Innovationen von Roland, sondern nur Kopien. :dunno:
    Der Roland JD-800 war ja auch nicht innovativ, verband nur das erste (und einzige?) Mal einen Rompler mit 'analoger' Bedienung.

    *duckundweg*
     


  13. Mag sein, dass Du damit recht hast, dass Yamaha in Sachen Innovation insgesamt mehr gebracht hat als Roland. Nur haben mir persönlich (!) Roland-Sachen i.d.R. weit besser gefallen als jene von Yamaha. Nicht nur was den "Grundsound" betrifft, sondern auch die Bedienung (z.B. S-550 vs. TX16W). Und soooo wenig an Innovation kam m.E. auch nicht gerade von Roland (zu Lauflichtern und D-50ern s.: http://www.soundonsound.com/sos/nov04/a ... roland.htm ;-))


    Aber wie gesagt: Geschmackssache...freue mich genauso, wenn Yamaha uns mit nem Hammer überrascht!

    Das Potential für interessante Entwicklungen jenseits vom üblichen ROMpler-Einheitsbrei haben ja wohl beide Firmen (behaupte ich als totaler Technik-Depp jetzt einfach mal so), nur werden auf dieser Basis nicht primär Synthesizer entwickelt, sondern getunte Klaviere und Quetschkommoden:

    http://de.yamaha.com/de/products/musica ... ianos/cp1/
    http://www.rolandmusik.de/produkte/V-Piano/index.php
    http://www.rolandmusik.de/produkte/cate ... /index.php


    Ich hab aber schon ein Klavier... :roll:
     
  14. Sieht aus wie ein Küchengerät. Dunstabzugshaube mit Tastatur... oder was fürs Badezimmer, aufjedenfall nach Haushalt.
     
  15. Oder auffe Orgel draufstellen, wie weiland den Mini auf die B3
    Designmässig würde es doch super hierher passen, auch wenn das wohl ne ziemlich wackelige Angelegenheit wäre:

    [​IMG]

    edit: Ähhhh, genau...Keytar "auffe Orgel draufstellen"! Ist offenbar nicht mein Thread: zuerst kann ich nicht mehr lesen, dann haperts schon mit der Bilderkennung... :oops: :oops: :oops:
    Immerhin hab ich aber noch erkannt, dass Orgel und Lucina beide in weiss gehalten sind :mrgreen:
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

     
  17. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Kann alles, was die japanische Hausfrau wünscht: Kneten, rühren, raspeln und überbacken. Hier stehts: http://rolandconnect.com/product.php?p=ax-09

    P.S.
    Immer mehr Hersteller raffen das mit den 37 Tasten. Sehr schön. Vielleicht kommen die Controller-Keyboard-Manufakturen ja auch mal auf den Trichter. 2014 oder so. Wenn der Trend vorbei ist, weil man keine Keyboards mehr braucht :fawk:
     
  18. Habe ich ja fast richtig interpretiert, nur OSCi und LFO Sektion vertauscht. Und der Audio In ist auch noch da, meine aber im Video Line In gelesen zu haben, weitaus sinnvoller als vorher die Cinch Miststecker. Was ich jetzt nicht erkennen kann ist, wie viele Oszis der pro Part hat.

    EDIT: via http://matrixsynth.blogspot.com/2010/03 ... -gaia.html

    EIN, UNO, ICHI Oszillator Pro Part! Nein liebe Freunde, wenn ihr was anderes wollt als einen Saw Stack müsst ihr schon Parts missbrauchen. Wie kann man den Vogel mal wieder so abschießen?
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

  20. Habe es gerade entdeckt, ist schon etwas lachhaft.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Lachen ist gesund. Vielleicht gibt es das Gerät ja auf Rezept.
     
  22. Bestimmt, auf Rezept bekommt man heutzutage eh nichts gutes mehr. ;-)
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    1 Oszillator? Pleite-Gaia?

    Nee, das ist schon okay so. So manch einer ist ja bereits mit den Möglichkeiten eines einzelnen Oszillators hoffnungslos überfordert. :mrgreen:

    Und mit 3 Layers geht schon was.
     
  24. Mit 3 Layer geht schon richtig was. Ist mir lieber, als eine 3 Oszi durch ein Filter Verschaltung. Achja: analog ist der natürlich nicht. Roland baut nix analoges mehr.
     
  25. Klar geht mit den Layrn einiges aber dadurch geht schon für einen simplen detuned oder snyc Sound mindestens ein weiterer Layer drauf und man hat rein gar nichts gewonnen.
    Andere mucken über nicht drei Oktaven Klaviaturen, ich mucke über Synthesizer die es sich 2010 noch wagen weniger als 2 Oszilatoren zu liefern.
     
  26. Für ein simples detunen der Oszis kannst Du auch Super-Saw nehmen.
     
  27. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Dann aber bitte auch im gleichen Atemzug Doepfer, Fricke und (seit heute) Korg nennen.
     
  28. Neo

    Neo aktiviert

    Das wäre mir egal, aber imho baut Roland nichts Gutes mehr.
    Übrigens, bin ich der Einzigste, der das Design absolut grauenhaft findet ? Was für häßliche kackkisten, Marke Katzenklo im Ipoddesign ! :lol:
    Nicht das ich mir von den anderen zwei (Korg & Yamaha) mehr erwarte und klar, 37 Tasten reichen für einige hier. Eigentlich täte es auch ein An und Ausschalter. :fawk:
     
  29. Ich verstehe das ganze Gemaule hier nicht so ganz. Wir haben das Gerät bisher weder gehört noch gespielt. Vom Konzept her finde ich es eher interessant. Bezeichnend ist: Der Accelerator von Jörg wird unter SyntheTisch diskutiert und es beschwert sich keiner das er digital ist und möglicherweise das zwei- bis dreifache des Roland kostet. Der Gaia wird unter Digital diskutiert und gleich die Ersten maulen das er nicht Analog ist. Das verstehe ich nicht!!!!
     

Diese Seite empfehlen