Neuer Sequencer CamX (PC only)

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von Moogulator, 24. Januar 2010.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    [​IMG]
     
  2. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, sieht auch irgendwie voll zeitgemäß aus das Teil...
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    System-Regler statt Extra GUI kann aber auch dazu führen, dass man sich auf's Wesentliche konzentriert. Bei einigen Plugins würde ich mir auch mehr akustisches als optisches Denken wünschen.
     
  4. Was kann denn das Teil so spezielles, was Open Source Sequencer wie Jazz++, Rosegarden oder MuSe nicht bieten?
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    also mich stört das schon , daß sich da auch ein paar farben ins gui geschummelt haben - aber gut, ich kann ja auch meinen monochromen sm124 dranhängen - andererseits verlier ich bei 13" bildschirmen so schnell den überblick - heheheh !!!

    nö mal ehrlch moogu - was hat denn das teil (in der zeit von reaper) für ne "berechtigung" ? (meine ich jetz nicht böse)


    mfg
     
  6. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Dann würde ich empfehlen, den Computer einfach mal auszulassen und sich 'nen alten Fostex 4-Spur Recorder zu organisieren. Das hat Stil und man konzentriert sich auf das Wesentliche. Wenn ich jedoch schon so etwas geiles wie einen PC aus dem Jahre 2010 habe, dann soll gefälligst auch die Software dementsprechend sein.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Sorry, das ist unsachlich. Mein Einwand ist natürlich nicht ganz gut unter ein bestimmtes Produkt, welches ich nur als News kenne und wegen Mac-Bevorzugung auch nicht nutzen werde. Aber bei so manchen Teilen hätte ich mir schon gewünscht, die Grafik würde nicht so vom schlechten Sound ablenken versuchen bei so mancher Soft und es macht die Bedienung mit Mini-Superecht-Reglern nicht immer einfacher. Das ich eine gute GUI schätze, ist trotzdem klar.

    Ein "Fostex Recorder" kann nicht generisch eingesetzt werden, daher ist das wohl Polemik. Mir ist jedenfalls aufgefallen, dass für einen Moogähnliche Grafik wohl mehr getan wird als für einen guten Sound. Übrigens hat Kyma auch nur System-Regler. Ist auch "Computer" und deshalb kein "4Spur-Ding". Es gaukelt nichts vor, es funktioniert und steht sicher nicht unter Verdacht total oldschoolig zu sein.
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Als unsachlich würde ich das nicht unbedingt bezeichnen.
    Weiterhin frage ich mich, wie man denn bei einem Sequenzer von schlechtem Sound sprechen kann. Ist doch kein VSTi oder meinst Du jetzt das, was der Musiker damit produziert?
    Ich bin auch nicht der Meinung, daß ein schickes GUI allzu sehr von der "Arbeit" ablenkt. Ganz im Gegenteil, man geht dann mit wesentlich mehr Spaß an die Sache, wenn es auch optisch noch schick aussieht.
    Desweiteren ist mir nicht ganz klar, was Du unter generischem Einsatz verstehst. Wieso ist ein 4-Tracker nicht generisch? Du meinst, weil wir hier von Computern und nichts anderem sprechen? Kapier ich nicht, sorry.

    Fakt ist, daß das Teil ungefähr so ansprechend aussieht, wie ein Kropf und auf den ersten Blick auch nicht erkennen läßt, was es denn nun besser kann als all' die vielen anderen Sequenzer/DAWs die es bereits gibt (auch kostenfreie).
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Darum ging es mir nicht. Eher sehr allgemein: Wenn jemand etwas entwickelt, was gut klingt, wäre mich es wichtiger, dass es das tut als das es in erster Linie gut aussähe. Ich habe selbstverständlich nichts dagegen, WENN es gut aussieht und das die Bedienung noch unterstützt. Aber sag mir nicht, dass animierte Lüfter oder Moogknöpfe die Bedienung verbessern oder das mein Ansinnen eine Art von Schlichtheit sind, die irgendwie indirekt fordert, wieder Kaiser Wilhelm wiederhaben zu wollen. Das wäre das unsachliche. Ich habe es vielleicht nicht gut genug erklärt. Es ist eher eine kleine Anregung als ein Affront gegen dich. Aber wollte das so auch nicht stehen lassen mit der GUI und so.

    Ich weiss nicht, ob das Teil gut ist, es ist ja noch BETA und Site und GUI werden sicher noch besser, ich kann nicht mal sagen ob das hier cool ist oder yet another DAW. Und alle sagen "Hey".

    Ich war mit Gedanken bei Software und GUIs inkl AU und VST, korrekt. Ich finde, man darf sich theoretisch mehr Abtraktion leisten, ich weiss aber auch, dass sich das schlechter verkaufen ließe. Oder hätte sich Arturias Emu-Paket verkauft, wenn es nicht so ausgesehen hätte wie es aussieht? Tja. Und es gibt noch viel mehr Moogalikes, die nicht einmal wie Moog klingen, wenn sie denn schon so sein wollen optisch. Diese Gedanken können und dürfen gern gelüftet werden.

    Kannste doof finden, aber ich finde die Prioritäten sind falsch, siehe Holzseitenteile und Moogknöpfe. Wieso verkauft sich ein Dark Energy besser als die entsprechenden sehr nüchtern gestalteten Module? Tja..
     
  10. Moogulator

    Moogulator Admin

    Zum vorgestellten Produkt aber noch
     

Diese Seite empfehlen