NEUER STEP SEQUENZER MIT SKIP !

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von MISTER GDS, 10. Dezember 2009.

  1. MISTER GDS

    MISTER GDS Tach

  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Numerology 2 kann aber weit mehr.
     
  3. Q960

    Q960 bin angekommen

    Insellösung!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das gilt dann für Beide. Das eine gibts nur für Windows, das andere nicht als VST. Und beide kann man nicht anfassen. Da warte ich lieber auf den Doepfer Dark Time. Der wird weit unter 1500 - 30000Euro kosten... :mrgreen:
     
  5. Also ehrlich - ein Stepsequenzer per Software geht ja mal gar nicht. Der Witz ist nicht, dass man in so ein Teil Noten nur umständlich eingeben kann sondern eher, dass man mit vielen Tasten und Reglern in Echtzeit seine Tonfolgen möglichst frei verwursten kann.


    src: https://youtu.be/u-47BzrVxuw
     
  6. island

    island Modelleisenbahner

    Wüste ich aber :mrgreen:
     
  7. numerology ist einfach geil . Ja mit der Muas rumzuhantieren ist immer irgendwie behindert. Aber das Teil ist so mächtig, das es wirklich lohnt.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    schlussendlich brauchts dazu einen controller der auch 16 knobs und taster hat, wo man auch umschalten kann und wo das ganze perfekt miteinander funktioniert...
    welcher controller nimmt man da und funktioniert das überhaupt so wie ich mir das vorstelle? ach sche...s drauf, da nehme ich doch lieber gleich den neuen sequentix :lol:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

  10. MISTER GDS

    MISTER GDS Tach

    ja klar - unser jörg hat schon recht - dass problem ist jedoch ein ganz anderes,

    ich kann mir im moment weder einen schrittmacher noch spectralis leisten :sad:

    grüße
     
  11. CO2

    CO2 bin angekommen

    ich finde es ja irgendwie absurd, sich in einen softwaresequencer ein softwaresequencer zu laden :lol:
     
  12. READYdot

    READYdot Tach

    Also ich find´s auch irgendwie doof. Da geht doch das ganze analoge Sequenzing Feeling verloren. Gerade das spartanische Rumgewurste an meinem MAQ16/3 macht doch so viel mehr Spass, man kontrolliert weniger und ist meines Erachtens nach sehr viel kreativer. Genau so seltsam finde ich ja dieses Volta oder SilentWays... Wieso brauch ich dann noch ein Modular wenn ich einen Computer dazu stelle...
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Gibt ja noch mehr Alternativen. Monomachine, demnächst irgendwann Sequentix Cirklon, ne Korg Electribe...


    irgendwo gibts nen Step Sequencer Thread...da waren noch mehr.
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    für sounddesign, aber nicht noten(sequencermod)design ;-)

    aber habe für mich auch gemerkt, ein modularsystem entfaltet sich erst dann so richtig wenn man den auch mit knöpfen ansteuert...
     
  15. MISTER GDS

    MISTER GDS Tach

    was mich am virtuellen clockwork angesprochen hat - ist die skipfunktion
    und das rückspringen/wiederholen gewisser steps - innerhalb der laufenen sequenz....
    das können - soweit ich weiss - nur die teueren hardwaresequenzer.
    so geil auch hardware ist,
    für 39,- wüßte ich kein vergleichbares gerät....
    ich bin super zufrieden! als hardware habe ich ja noch jörgs polymorph!
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    sicher ein lustiges tool, dagegen will ich auch eigentlich gar nichts gesagt haben
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nee ich auch nicht. Wenn man mal kein Geld hat, kann das schon ganz lustig sein.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

Diese Seite empfehlen