neuer studio rechner mini-itx?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von lilak, 18. Juni 2014.

  1. lilak

    lilak aktiviert

    ich brauche einen neuen studio rechner. da ich alles auf linux mache bin ich mit der rechenleistung nicht so anspruchsvoll und dachte da an einen mini-itx mit folgenden merkmalen:

    - ubuntu 64 bit
    - dual or quad core
    - 8 gb ram
    - einen pci steckplatz für firewire 400 mit TI chipset für meine rme fireface 800
    - einen weiteren pci steckplatz für irgendeine schnelle grafikkarte oder onboard wenns schnell genug ist
    - passivkühler, jedenfalls keinen fan!

    können die pc spezialisten mal kommentieren ob das einen sinn macht? wo gibts sowas in de?

    zb das da kommt der sache nah, das problem sind immer die pci steckplätze ...

    http://www.mini-box.com/SYS-M350-Jetway ... nfigurator

    [​IMG]
     
  2. lilak

    lilak aktiviert

    keiner hat erfahrung mit sowas hier? ihr habt alle "normale" rechner im einsatz? mir reichts jedenfalls mit dem helicopter im studio und die kleinen mini-itx sind ja auf sparsamen verbrauch und daher weniger kühlungsprobleme ausgelegt. aber ich für mich ist das auch neu und ich weiss nicht so richtig auf was ich da achten muss.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Erfahrung habe ich schon, da ich schon hunderte PCs gebaut habe.
    Aber Mini ITX als Studio Rechner finde ich unpassend.

    Sowas nimmt man als Wohnzimmer PC für den Fernseher um ein bissl zu surfen und Filme zu gucken.


    Wenn du natürlich weiterhin der Meinung bist, du musst sowas umbedingt haben, dann helfe ich dir.
    Aber rate auch gleichzeitig davon ab. ;-)
     
  4. lilak

    lilak aktiviert

    ich hab schon viel rumgefragt und meistens wird mir zb ein mac mini empfohlen, der ist ja auch klein und leise und hat firewire 400. aber dann müsste ich von linux weg und da hab ich mich gerade ein jahr eingearbeitet. die frage ist warum das unsinn ist? die neuen boards mit den haswell prozessoren sind doch wirklich schnell. komplette systeme auf denen linux ohne probleme läuft gibts bei den industrial mini pcs auch. wo liegt das problem?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Unsinn deswegen, weil die Gehäuse viel zu klein sind.
    Dann kann man auch gleich einen Laptop nehmen.

    Da staut sich die Hitze, wenn richtig gearbeitet wird.
    Und Hitze ist schlecht für die Komponenten.
    Außerdem ist zu wenig Platz, wenn man später noch Umbauten machen muss, weil man noch andere Sachen benötigt.


    Man ist viel zu sehr eingeschränkt.


    Außerdem, hast du schon mal mit Windows gearbeitet?
     
  6. lilak

    lilak aktiviert

    ja so mach ich das im moment. lenovo mit dualcore, das reicht von der rechenleistung leicht. ich mach alles analog also ohne plugins und nehme eigentlich mit dem rechner nur auf deswegen ist die anbindung der rme fireface 800 karte das einzig wichtige.

    es gibt ja inziwschen auch hohe min-itx gehäuse in die grosse grafikkarten passen. mehr steckplätze hats sowieso nicht.

    wenn das unsinn ist, was würdest du mir empfehlen, so ca. mit den vorgaben oben?

    ja, leider viel zu lange. bin ohne kommerzielle software restlos glücklich. das einzige was ich mir noch vorstellen ist umstieg auf mac mini, die gibts ja schon so ab 200 euro gebraucht.

    danke nochmal für die beratung!
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich rate zu einem normalen Midi Midi Tower.

    Dann die Komponenten selbst zusammenstellen und auf keinen Fall einen fertigen im Laden kaufen.
    Dann wird das was.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du Heute Abend hier bist ab 2200 Uhr,
    können wir das ganze intensiv besprechen, da ich jetzt weg muss.

    Bis Heute Abend.
     
  9. lilak

    lilak aktiviert

    ja können wir gerne machen, ich bin ab 23 wieder am rechner. danke nochmal für das angebot. da mein budget dafür beschränkt ist wäre ich auch mit irgenwas gebraucht zufrieden wenn es so wie oben beschrieben funktioniert.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wäre dann da. ;-)

    Schreib wenn du verfügbar bist.
     
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Warum bleibst Du nicht bei Deinem Lenovo Notebook? Ist doch alles super damit. Kannst'e auch mal mit aufs Sofa nehmen und die Aufnahmen weiter bearbeiten.
    Was versprichst Du Dir von einem neuen Rechner? Ich persönlich werde mir nie wieder etwas anderes als ein (Top-)Notebook holen; never, ever (und ich hab' mir schon verdammt viele Kisten zusammengebaut in meinem Leben).
     
  12. lilak

    lilak aktiviert

    jetzt am start! ... bei meinem lenovo haben sich alle usb ports verabschiedet, irgendein hardwareteil nehme ich an. ja klar könnte mir auch wieder was vergleichbares holen aber ein richtig grosser bildschirm mit 2000+ pixel breite wäre schon angenehm.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nagel dir einen Rechner zusammen mit Midi Tower und hol dir einen vernünftigen Monitor mit der Größe deiner Wahl.
    Der Vorteil wäre dann auch, dass wenn was ist, kann man das Teil immer fixen, auch noch in 10 Jahre. :supi:
     
  14. lilak

    lilak aktiviert

    ok also wo fang ich da an. gibts da irgenwo zusammenstellungsbeispiele?

    - linux compatibles motherboard?
    - processor
    - kühlung etc.
    - etc. pp

    ich hab meinen letzten rechner vor 10 jahren gebaut also ich bin überhaupt nicht informiert. und mehr als 500 soll der rechner selbst eigentlich nicht kosten. gebraucht?
     
  15. lilak

    lilak aktiviert

    hab schon mal überlegt ob ich von irgendeinem kid einen gebrauchten gaming pc nehme, so ca. 4 jahre alt. gibts genügend und die sind sauschnell und haben gute grafik.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wieviel kannst du ausgeben?
     
  17. formton

    formton aktiviert

    Bei den meisten Gamingrechnern ist halt die Lautstärke ein sehr untergeordnetes Thema. Wofür benötigst du eine gute Grafikkarte? Ist meist Laut und Stromfresser!
     
  18. lilak

    lilak aktiviert

  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn du mir sagst, wieviel du ausgeben kannst,
    geb ich dir eine Richtung.
     
  20. lilak

    lilak aktiviert

    ich will so ca. 400-500 für en rechner ausgeben, es sei denn irgenwas teueres macht wirklich sehr viel mehr sinn. das ist alles elektronikschrott von morgen. also zb genrauchter mac mini i7 so ca 400 ... oder eben das gleiche in pc.
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist doch ein klasse Preis, dafür kann man was sehr gutes zusammenbauen. :supi:
     
  22. lilak

    lilak aktiviert

    na wenn du das sagst ... mach mir doch einfach mal einen vorschlag? so die wichtigsten komponenten, die details bekomme ich dann selbst raus. und wie gesagt muss nicht das neueste sein.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    CPU: Intel Core i7 4790 CPU Sockel 1150 253€
    Board: Asus B85 Plus 73,18€
    Rams: GSkill Ripjaws PC3 8GB 1600er Rams 68€

    Kann man alles noch tauschen und optimieren bis es passt.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn dir aber ein i5 reicht, dann kommen wir noch besser hin.


    Erzähl mal was du alles damit vorhast.
     
  26. lilak

    lilak aktiviert

    nein i7 ist schon gut, wenn schon grossrechner dann ist auch die cpu wichtig. wie mach ich das mit er lüfterlosen kühlung? wassergekühlt? oder leisen fan aber leiser fan ist an sich schon unmöglich, die hör ich immer.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    nix Wasser.
    Ganz normale Lüfter.

    Kommt auch aufs Gehäuse an.
    Du musst bedenken, dass wir nur ein begrenztes Budget haben. ;-)


    Wenn Leise wichtig ist, dann müssen wir das Gehäuse dämmen und Silent Lüfter nutzen.
     
  28. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Den Monitor kannst Du doch zum Notebook dazu nehmen. Kosten doch heutzutage nichts mehr. Mußt halt sehen, daß im Notebook eine entsprechende Karte drin ist.
     
  29. lilak

    lilak aktiviert

    na bei der kühlung würe ich was drauflegen wenn dann kein fan. i7 wird doch sowieso nicht so heiss denke ich?
     
  30. Thx2

    Thx2 -

    Mal ne Frage:

    Wenn du im STUDIO alles über Linux machst, welche DAW setzt du dann ein?

    Ardour?
    oder nutzt du den PC nur als MIDI Sequencer und zum Aufnehmen des Endmixes, d.h. LMMS für MIDI ?

    lg
    Michael
     

Diese Seite empfehlen