neuer tube fuzz mit CV :)

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von trouby, 4. April 2016.

  1. trouby

    trouby ..

    hi,
    sitz am neues tube fuzz - ich nehm ne EF98.
    CV ans schirmgitter, dann läufts.

    problem - der heizstrom bei 6,3V liegt bei 0,3A - für meinen geschmack zu viel.
    möchte -12V nehmen, da is meist mehr strom übrig. negative dc-dc-wandler für -6,5V nicht gefunden (vll. variabel?)
    mit 18 ohm 2W verheizen ist doof.
    und dem positiven vorspielen wenn er an der negativen hängt (masse & -12V vertauschen) klappt nicht da stromfluss :)

    und nu? :cry: :nihao:
     
  2. soderstrom

    soderstrom Hardlöter

    Hi Trouby,

    keine Ahnung was du gerade baust, ein Schaltplan wäre interessant und hilfreich.

    Nur mit einer EF98, die ja für niedrige Spannungen designed wurde, eine ordentlichen Fuzz zu realisieren stelle ich mich schwer vor, deshalb mein Vorschlag, nimm zwei und schalte die Heizungen in Serie. Dann bist du dein Problem los. Falls du keine weitere Gain Stufe brauchst, mach halt ein Buffer/Treiber daraus oder vielleicht ein LFO als zuschaltbares Tremolo oder sowas...

    Grüße
     
  3. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Und eine noch blödere Anmerkung: nach meiner Erfahrung ist ein spannungssteuerbarer Verzerrer uninteressant (egal ob Röhre oder Germanium/Silizium). Wenn, dann schickt man per VCA im Pegel modulierte Signale in einen statischen Verzerrer.
     
  4. soderstrom

    soderstrom Hardlöter

    Was war an meiner "Anmerkung" blöd?
     
  5. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Nichts.Wenn es eine Blödheitsskala von 0 (=überhauptnicht blöd) bis 9 (=vollbeknackt) gibt, dann ist eine Aussage mit Wert 1 blöder als die Aussage mit Wert 0. Der Komparativ ist also berechtigt.
     
  6. soderstrom

    soderstrom Hardlöter

    Der Komparativ bezieht sich immer auf das Positiv und da ich als einziger geantwortet habe war meine Frage schon berechtigt!

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Komparation

    Nicht so wichtig, back to topic. Mich würde interessieren was der Thread Ersteller eigentlich genau baut.

    Grüße
     
  7. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Steht doch im Betreff: Röhren Verzerrer (neudeutscht: "tube fuzz") mit Spannungssteuerung (kürzel: "mit CV")
     
  8. soderstrom

    soderstrom Hardlöter

    Schon klar, aber wie geschrieben, interessiert es mich genau, aus einem einfachen Grund. Eine EF98 ist eine Niederspannungs Pentode mit bescheidener Verstärkung. Unter normalen Umständen macht die m.E. max 20dB Gain, das ist etwas was ich als milden Overdrive der Folgestufe bezeichnen würde aber kein Fuzz.

    Deshalb meine Frage, was ist da noch am Start, wird die Röhre von einem Transistor oder Op angeblasen? Könnte eine weitere Gainstufe, sprich Pentode hier nicht Sinn machen?

    Grüße