Neuer V-Synth zur NAMM

Rookie2

Rookie2

....
Hi!

Es gibt zwar schon den Thread "Roland plant was", aber ich finde
ein neuer V hat einen eigenen Thread verdient.

Hier kann man schon etwas erahnen: http://www.roland.com/V-synth/

Ich hoffe, der neue hat einen ordentlichen Performance-Mode, mehr
Stimmen und vielleicht ein paar FantomX-Stimmen.

Auf jeden Fall freue ich mich jetzt wie ein Lurch auf nächsten Donnerstag...

Gruß Rookie
 
Moogulator

Moogulator

Admin
arbeite schon recht lang damit, ist schön.. das teil..
und zzt sicher rolands interessantester mit ABSTAND..

 
A

Anonymous

Guest
Mein Bandkollege hatte ihn auch. Hat dafür dann einen voll ausgebauten Clavia G2X gekauft...die Beschränkung auf Granular Synthese und die eigenartige Speicherverwaltung hat ihn dazu bewogen das Ding zu tauschen, obwohl er ihn eigentlich mochte. Ich find ihn auch mit Abstand das schönste was Roland in den letzten zwanzig Jahren produziert hat. Auf unserem Album gibt es einen Track, der ist hauptsächlich V-Synth.

Hör ma rein: http://www.archive.org/download/nsh076/nsh076-11-monokit-v3.mp3
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Der Server is ja Horror! :D
Naja, finde nicht das man indem Track hören kann was der V-Synth noch so alles kann...

Frank
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Monokit schrieb:
Mein Bandkollege hatte ihn auch. Hat dafür dann einen voll ausgebauten Clavia G2X gekauft...die Beschränkung auf Granular Synthese und die eigenartige Speicherverwaltung hat ihn dazu bewogen das Ding zu tauschen, obwohl er ihn eigentlich mochte. Ich find ihn auch mit Abstand das schönste was Roland in den letzten zwanzig Jahren produziert hat. Auf unserem Album gibt es einen Track, der ist hauptsächlich V-Synth.

Hör ma rein: http://www.archive.org/download/nsh076/nsh076-11-monokit-v3.mp3
der g2 hat keine Samples, nur mal so.. ;-)
daher finde ich den "vergleich" eher sehr hinkend.. denn der vsynth kann andere dinge..
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
der g2 hat keine Samples, nur mal so.. ;-)
daher finde ich den "vergleich" eher sehr hinkend.. denn der vsynth kann andere dinge..
Es war nicht als Vergleich gedacht. Er wollte gern einen G2 haben, also mußte der VSynth (weil am entbehrlichsten) gehen. G2 war nicht als "Ersatz" gedacht. Achja, und seinen Andromeda hat er auch deswegen nicht mehr. Dafür ein dickes MOTM System. ;-)
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Wie bisher, jedoch mit UPPER/LOWER Struktur und AP-Synth.

So siehts aus, denke es ist eher ein "höher,schneller, weiter.."
 
Moogulator

Moogulator

Admin
hamse..

die aufschlussreichsten mal hier hin:








man sieht schon gut, was da neu ist.. www.Sequencer.de/blog/?p=1495

AP synth und upper/lower struktur.
regler unten mehr, recht weniger und ansich identisch, vermutlich einfach besser zum layern, wobei mir das im normalen modell ausreichen würde..

strukturübersicht: na und die vocoderkiste offenbar mehr integriert.. das ist alles cool, vermutlich hat er einfach mehr rechenpower bekommen..

sinnvoll für poweruser..
 
Fidgit

Fidgit

..
ich weise bloss darauf hin, dass dieses teil wohl um die $3000.- kosten dürfte. ausgehend vom preis des aktuellen v-synth.

bei $3500.- fängt die kyma-welt an... :idea:
für studio-soundtüftler wohl die am sinnvollsten investierten $500.-. nein, die funktionalität und möglichkeiten von kyma werde ich hier nicht nochmals aufbereiten... ;-)
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
Kann man doch gar nicht sagen wie teuer der sein wird, vielleicht überrascht uns Roland ja denn, wenn wir ehrlich sind, der Computer rennt den Synthies langsam davon wenn die nicht auch wirklich mal anfangen endlich Sachen einzubauen die die User sich wünschen und die Dinger wirklich Lohnenswert machen...

Frank
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Finde http://www.sequencer.de/syns/symbolicsound Kyma/Paca(rana)/Capybara und den Vsynth nicht unbedingt vergleichbar.. Kyma bedeutet auch ne Menge Beschäftigung mit dem System.. Aber klingt wesentlich besser, nicht nur 500€ besser..
 
Xenox.AFL

Xenox.AFL

Xenox
nur weil der V-Synth "neu" ist wird er doch nicht unbedingt viel, viel besser klingen als der alte, gehe mal davon aus das der mehr Stimmen hat, die Karten eingebaut sind und gleichzeit benutzt werden könne, rest wird sicherlich gleich bleiben..

Frank
 
A

Anonymous

Guest
Naja gut, aber Kyma ist Rechner-basiert.

Meine persönlichen Gründe, warum daher für mich Kyma kein Vergleich zum V-Synth ist:

- Die Bedienung beim V-Synth ist direkter
- Der V-Synth kommt ohne Computer-Bedienung aus,
was sehr wichtig ist, weil ich mindestens 8 Stunden am Tag
schon vorm Computer hocke (beruflich).
Deswegen kommt auch sowas wie Lemur für mich nicht in Frage.
- Kyma läuft nicht unter Linux, worauf ich immer noch plane umzusteigen,
wenn es irgendwann mal was wird.
- Kyma ist wesentlich komplexer, für sowas hab ich einfach nicht genug Zeit, bin Feierabend-Musiker und kein Ganztags-Sounddesigner
 
Laurin

Laurin

...
Ich finds toll dass Roland den V-Synth in einer neuen Version weiterführt; ist m.E. aber alles keinen Grund seinen alten V-Synth nun panikartig bei eBay reinzuschmeissen ;-)

Ich habe meinen z.B. noch lange nicht ausgereizt ...
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Die Engine ist dieselbe, es ist einfach mehr drin, höher schneller, weiter..

Schau doch mal das Panel an, man hat offensichtlich vor, den Ju8 und TB303 Emulator reinzubauen und parallel den VC2 betreiben kann man auch.. und eben Layerstruktur, also mehr von Allem, aber nicht in dem Sinne "total anders",..

Die werden die Engine nicht total neu erfinden, hats bisher noch nie gegeben, ist wie bei den neuen Waldorfs, da wird man sicher nicht von 0 anfangen, was auch ok ist.. wenn etwas gut ist.
 
Laurin

Laurin

...
Ein Ju8-Emu hat natürlich was und ist sicher eine Versuchung ... das ist mir auf den Bildern auch gleich aufgefallen :lol:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Vermute aber mal, der klingt auch eher sehr virtuell.. so im vergleich.. Aber nix dagegen, wenn einer drin ist.
 
A

Anonymous

Guest
Moogulator schrieb:
Die werden die Engine nicht total neu erfinden, hats bisher noch nie gegeben
Was aber nicht heisst, dass der neue nicht "besser" klingt. :P

Ich schreib's in Anführungszeichen, weil der "schlechte" Klang der ersten DX-Generation heute absoluter Kult ist.

Es gibt halt keine objektiven Klangkriterien, ist alles Geschmackssache.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Da kann ich zustimmen, auf dem Papier hören sich z.B. alle Auflösungs und Wandlerdaten eines XV-5080 besser an als die der S-Sampler.

Jedoch "knallen" die S-Sampler bei gleichem Material mit viel mehr Druck, der XV klingt da mehr nach "dünnem" Bandpass :sad:
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Tja, so kanns gehen.. Aber es ist recht wahrscheinlich, dass Roland hier einfach nur die nettesten Techniken zusammengebastelt haben, das VariOS brachte ja 303 und Ju8 Emus mit, die wandern vielleicht rein.. als AP, weiß man nicht..

Wir werdens hören, ich denke aber er wird quasi wie der bisherige klingen mit PLUS.. Und das ist ja nicht per se schlecht. Der Virus wird seit Modell A ansich auch unverändert so gebaut, wenn man das mal so sagen darf (ist natürlich unfair, weil viel dazukam).. Will sagen: Es geht was.. Sogar mit einem sehr sehr ähnlichen Klang.. Evtl sogar grade damit..

Es könnte aufgrund mehr Power mehr drin sein.. Aber wie man so die Firmen kennt, wird das eher nicht so abgehen, sondern Features werden mehr.. nicht die Auflösungen auf 96khz oder so gezogen..
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben