Neues - aber extrem helles Display - Ahnung?

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Tyrell, 1. März 2015.

  1. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Hallo zusammen,

    auf AMAZONA.de wollen wir den DOC ANALOG mal ein klassiches Foliendisplay umbauen lassen - aber eben nciht nur eine neue Folie einsetzen (die oft nciht viel heller sind als die verblassten Folien), sondern durch ein richtig leuchtendes Display.

    Ich habe jetzt mehrmals schon auf ebay alte Synhes und Sampler gesehen (zu letzt einen EMU III), die damit ausgestattet waren, nur leider habe ich nie rechtzeitig reagiert um die Verkäufer nach der herkunft fragen zu können.

    Die Displays dich bisher sah, waren immer TIEF DUNKELBLAU mit HELL LEUCHTENDER, WEISSER SCHRIFT.

    HAT IRGEND JEMAND EINE AHNUNG wer der Anbieter für diese Displays ist? Vielleicht auch komplett Eigenbau, aber selbst dazu
    habe ich im Netz bislang nichts gefunden. Bin für jeden Tipp dankbar,

    viele grüße und noch ein schönes Wochenende,

    Peter
     
  2. tichoid

    tichoid Maschinist

  3. powmax

    powmax aktiviert

  4. die grösseren Displays für die Emu E4-Reihe haben wir mal in diesem Thread diskutiert:

    viewtopic.php?f=3&t=67823&p=737031#p704286

    leider weiss ich heute immer noch nicht, ob für die LED-Hintergrundbeleuchtung ein Vorwiderstand nötig ist - aber die Frage wird Euere Profi mit Sicherheit beantworten können
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    MOD: Kleinbuchstaben liberalisiert. Bitte nicht CAPS LOCK für Betreff.
     
  6. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Klasse. Da waren richtig gute Links dabei. Vor allem der Link zum eignen Magazin ;-)

    Jetzt muss ich nur noch einen Anbieter für einen Casio FZ20m finden. Den FZ20M wollen wir ausserdem mit einer SCSI/2 Karte nachrüsten um ihn mit SD Karten füttern zu können. :)
     
  7. microbug

    microbug |||

    Diese Standard-Displays wie bei SY77/99, K5000, EMU etc (240*64, Controller Toshiba 6961/6963) gibts bei maritex.pl, das sollte ich eigentlich auch im verlikten Thread mit den EMU-Displays geschrieben haben.

    Allerdings muß man bei denen immer mindestens 2 Stück abnehmen, aber das sollte sich ja regeln lassen.

    Die LED-Displays brauchen aber auch oft eine Anpassung der Kontrastregelung und man muß auf die Versorgungsspannung der LED-Beleuchtung achten, aber auch das wurde in diversen Displaythreads hier schon besprochen, einfach mal suchen :)

    Eine Anleitung für den SY99 gibts zB hier:

    http://www.xfactory-librarians.co.uk/Do ... pgrade.pdf
     
  8. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Wir sind nun dran - vielen Dank!!!
     
  9. microbug

    microbug |||

    Nochwas zum FZ-20m: Da hatte ich mal eine längere Diskussion mit Rainer Buchty drüber (http://www.buchty.net/casio/), und soweit ich mich erinnere, sind das so halbe Eigenbauten, also Custom Display mit Non-Standardcontroller. Auf seiner Seite findest Du was zum Thema Display beim Casio, die Displays sind meines Wissens überall die Gleichen. Problem sind die Kabel, weil Folie, bricht gerne.

    http://www.buchty.net/casio/display.html
     
  10. Tyrell

    Tyrell aktiviert

    Danke!! Wir probieren das nun mal mit einem alten HS1E aus und übertragen das dann in den FZ20M wenn alles gut geht.

    Die SCSI Rooutinen beim FZ20M sind schon sehr rudimentär. Aber na ja, dafür sind die Ladezeiten wirklich erstaunlich schnell
    per SCSI :)
     
  11. microbug

    microbug |||

    Außer Yamaha haben die das mit dem SCSI eigentlich alle ganz gut hinbekommen. Man muß ja keine komplette Dateiverwaltung einbauen, schnelle Ladezeiten sind wichtiger. Und wenn ein Instrument, welches mehr Rechenpower hat wie ein Atari ST langsamer von SCSI läd als Dieser, möchte ich den Quellcode der SCSI-Routinen lieber nicht sehen wollen ...
     

Diese Seite empfehlen