Neues Korg Delay (SDD-3000 Clone)

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Check Mate, 10. Juli 2014.

  1. Check Mate

    Check Mate Aquatic Beta Particle

  2. Centurion

    Centurion Tach

    Wow Korg, das sowat kommt, bin überrascht. Muß ich checken, SDD-3000 tolles Delay, wie's "gemodellt" gegen Original kommt, ma sehn. Ham wohl viele "The Edge" Fans nachgefragt, hä ? :roll:
     
  3. jetage

    jetage Tach

  4. Pepe

    Pepe Tach

    Streetpreis liegt bei exakt 399 Euro, wie ich dem Fachhandel-Newsletter entnehmen kann. Schöne Idee, das als Pedal neu zu verwirklichen. Ich werde es wahrscheinlich nicht brauchen, aber cool ist es allemal. Zeigt mal wieder, dass KORG auf Nutzerwünsche eingeht.

    Und nachdem seit den 90ern nur noch digitale ToneWorks-Pedale auf den Markt gekommen sind, freut es mich umso mehr, dass KORG plötzlich Geräte wie dieses SDD-3000 Pedal, sowie den Univibe Clone "Nuvibe" (mitentwickelt mit dem ursprünglichen Erfinder) veröffentlicht. Die KORG Effektpedale der 70er (Mr. Multi!) und 80er (insb. PME-40X System) sind auch nach heutigen Maßstäben richtige Knaller gewesen. Scheinbar merkt KORG mittlerweile, dass die mal was richtig Gutes hatten und kommen langsam aber sicher wieder dahin zurück. Hey, KORG, bitte schmeißt mal ein paar neue PME-40X-Module rüber! :D
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hab noch die originale SDD3000, SDD2000 und SDD1000
    :phat:
     
  6. Pepe

    Pepe Tach

    Das ist für uns jetzt nicht unbedingt überraschend. ;-) Aber in Pedalform finde ich's ungeheuer praktisch für Livezwecke. Überhaupt spiele ich deutlich weniger oft und gern an Rackgeräten rum. Mein BOSS SE-50 habe ich jetzt seit 4 Jahren und wenn's hochkommt vielleicht fünf Mal insgesamt angeschaltet. Meine Effekte werden mit Füßen getreten! :twisted:
     
  7. Das Delay mag zwar toll sein, aber mit dem SDD-3000 hat das nix zu tun. Damit meine ich gar nicht die Vorstufe, wegen der den Gitarristen immer einer abgeht, sondern die millisekunden-genaue Einstellung, die beim Durchsteppen das Signal NICHT unterbricht (das macht nämlich fast jedes andere Delay), und die Hold-Funktion mit CV-Input.


    Korg reitet halt auch die Masche mit alten Namen Marketing für Neues zu machen.
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    und woran erkenne ich jetzt, dass das reissue diese features nicht hat?
     
  9. Siehst Du eine Sekundenanzeige mit up/Down-Taster, siehst Du einen CV In?
     
  10. haesslich

    haesslich Tach

    CV in - geschenkt. Der expression in ist natürlich kein cv in.

    Aber ich verstehe beim besten willen nicht, was das Vorhandensein irgendwelcher tasten und displays darüber aussagt, ob das gerät bei ändern der delay zeit die Wiedergabe unterbricht.
     
  11. Aaaaargh!!!!! Andersrum. Delyzeit nicht unterbrechen ist keine Kunst - wenn man ein Poti dafür hat. Sich ganz langsam feinfühlig an die richtige Delayzeit heran-"steppen" mit Tastern ist das Besondere. Grob mit einem Poti an die Delayzeit drangehen konnten alle.

    Und nochmal. Ein SDD3000 war 1984 was beonderes. Heute ist ein Mono-Delay keine Kunst mehr. Nur mit exakt den beiden von mir genannte Features wäre ein Re-Issue noch die Erwähnung wert. Aber so ist dieses Delay eines von zigtausenden gleichartigen.

    Wie gesagt, Korg macht damit jetzt auch, was Roland schon lange tut: Berühmte alte Namen für die Vermarktung von Durchschnittsware verwenden.
     
  12. Bernie

    Bernie Anfänger

    vielleicht werden die Originale dann billiger und ich hole mir noch ein zweites SDD3000... :phat:
     
  13. haesslich

    haesslich Tach

    achso, dir geht's um die knöpfe! sag das doch gleich.

    da du anscheinend lieber spekulierst, als in's handbuch zu schauen, habe ich das mal für dich übernommen :mrgreen:

    nein, über up/down taster kann man die delayzeit nicht einstellen, aber der das delay poti ist doppelt belegt. mit dem "fine" taster kann man den wirkungsbereich von 0...4000ms auf -50ms .. +50ms umschalten. so kann man erst grob, dann nochmal fein justieren. dabei muss das poti nach dem umschalten des regelbereichs erst mal den vorigen wert "abholen", bis änderungen wirksam werden.

    ok, sind keine up/down tasten, aber klingt für mich nach einer praktikablen lösung, oder?
     
  14. Seufz.
    Es gibt tausend praktikable Lösungen.
    Aber es geht mir nicht darum, was dieses Teil kann, sondern darum, dass Korg jetzt auch marketingtechnisch auf Rolandniveau angekommen ist. Wenn das Ding abspülen, müllrausbringen und sonst was könnte wärs mir egal. Mich ärgert, dass Korg bisher das Niveau hatte, wirklich Retro zu bringen, wenn sie sich marketingtechnisch auf Retro bezogen. Aber das hier ist halt Digitech/Strymon/EH/younamethemall mit im Korg-Retro-namen.

    Das find ich peinlich. Warum haben sie nicht den Mut zu sagen, wir haben ein neues geiles Delaypedal, und das heisst "Suprastepdelay 2014"?



    PS: hast Du je ein echtes SDD-3000 unter den Fingern gehabt?
     
  15. haesslich

    haesslich Tach

    nö, ist mir auch egal.

    aber die emulation, noch bevor sie gehört zu haben, danach zu beurteilen
    a) was andere firmen für ein marketing betreiben und
    b) ob das ding up/down taster hat
    klingt für mich - sorry - nach pedanterie.

    vielleicht möchten wir alle einfach abwarten, insbesondere du, der du ein originales sdd-3000 hast, bis das pedal raus ist, und es mal neben das original stellen und hören, wie es denn klingt?
     
  16. Ich beurteil nicht die Emulation, sondern das Marketing.

    Achja: ein gutes digital Delay "klingt" nicht. Da kommt hinten der gleiche Sound raus wie vorne reingeht, nur eben später.
     
  17. haesslich

    haesslich Tach

    entbehrt jeder antwort, daher *gelöscht*
     
  18. jetage

    jetage Tach

  19. Bernie

    Bernie Anfänger

    naja, neutral -das sind doch eher die schlechten. Ich mag es, wenn ein Delay auch den Sound etwas färbt und verfälscht
     
  20. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Hier ein Test aus der Gitarrensicht der Dinge… Leider (wie so oft) kein direkter Vergleich zum Original, was meiner Ansicht nach für einen Clone/Re-Issue aber sehr wichtig wäre. Kommt so oder gut weg und klingt echt gut.

    http://www.amazona.de/test-korg-sdd-3000-pedal/5/
     
  21. slicknoize

    slicknoize Tach

    tja ich würd sagen sind beides die schlechteren.ich mag es wenn man es sich aussuchen kann ob das delay den sound färbt oder verfällscht wie zb bei strymon ;-)
     
  22. siebenachtel

    siebenachtel bin angekommen

    hehe, geil ! .........wunderschön, grad richtig abgelacht. Danke



    ja, Roland ist unterste schublade.
    Da interessiere ich mich nicht mal mehr für Messenews, Threads etc.

    die ganze marketingsache hier ist nicht unwichtig,
    man kann da auf den im grossen laufenden film schliessen.......
    meine Meinung halt
     
  23. Bernie

    Bernie Anfänger

    jedes färbt ja anders, daher habe ich auch eine ganze Batterie an verschiedenen Geräten und ich möchte keines missen.
    Ein neutrales Delay, das ein Signal wirklich nur sauber ohne Verluste und Färbungen verzögert, ist für mich total langweilig.

    Daher habe ich das Boss DD-20 Gigadelay sogar wieder evrkauft, es war mir zu sauber. Da bevorzuge ich doch eher ein SDD 3000 oder das Lexicon Vortex, solche Kisten haben Charme.
     
  24. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

    ich hätte lieber ein korg sd 300 nachbau.
    :roll:
     
  25. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen


    kennt leider keine sau....ist viel zu selten....deshalb finde ich ist ein clone von etwas unbekannten eher sinnlos....

    P:S: hat jemand eins ?!? suche schon seid jahren...
     
  26. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    Korg sd400 oder 200 suche ich
    Korg SD 300 gibt's ja gar nicht
     
  27. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Er meint vermutlich das SE-300.


    Gruss
     
  28. VEB_soundengine

    VEB_soundengine bin angekommen

  29. ringmodifier

    ringmodifier bin angekommen

    Hat jemand ein Korg SD 400 ?!? Kann jemand über den "klang" was sagen?!?
     
  30. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

Diese Seite empfehlen