Neues Mischpult für Homestudio

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von chubbychecker, 20. September 2014.

  1. hallo
    mein Allen & Heath 2200 gibt langsam den Geist auf... alle 30 minuten schaltet err sich wegen überhitzung aus
    Ich bin momentan auf der Suche nach einem anderen guten Mixer mit gutem Klang
    kann auch alt / vntage sein--am liebsten 24 Monokanäle... welche Marken taugen da was? ist zB. Dynacord MCX gut,oder eher billig?
    Studiomaster Session wäre auch ne Option ?
     
  2. mink99

    mink99 aktiviert

  3. ich habe da leider schonmal ca 400€ investiert in ne reperatur wegen des gleichen problems
    jetzt nochmal mindestens soviel zu zahlen ist es mir nicht wert
     
  4. mink99

    mink99 aktiviert

    Neue richtige analoge inline (studio) mixer gibt's praktisch nicht mehr. Oder unfassbar teuer .

    Deshalb ein vintage Gerät durch ein anderes zu ersetzen ist ... naja .... fragwürdig.

    Aber andererseits, wenn dein schrauber ein Versager ist, und auch keine Garantie gibt, für 400 bekommst du ein altes Mackie oder a&h oder tascam ...
     
  5. Das A&H 220 hat dieses spezifische problem seit längerem
    daas hat jetzt nicht mit vintage oder neu zu tun..ich hatte auch mackies jahrelang ohne ein problem
    ist dynacord gut ? wo kann das so einordnen?
     
  6. mink99

    mink99 aktiviert

    Ich hab Mackie 24/48 für mein eigenes Zeug , und Behringer 24 für Bandaufnahmen (aber neu gekauft).

    Mackie klingt "gut" Behringer sehr neutral .
     
  7. Zolo

    Zolo aktiviert

    A&H Zed 420 ? Das wäre meine wahl wenn ich wieder ein Pult kaufen würde.. Hatte damals das 32er und war ganz zufriedne. Nur mir zu groß gewesen und deswegen hats auch ein Lüfter
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    das ist doch quatsch!
     
  9. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    JEIN .. Da hat er schon irgendwie recht .. Wenn es um einen adäquaten bezahlbaren Studiostandard geht.

    Da gibt es quasi nichts .. Ausser So Mode-High-End .. Toft Audio oder so was

    Mann sollte dabei im Blick haben, dass viele aktuelle Recordingmixer A&H Dynacord Yamaha ect
    eigentlich für Live PA Bands. Veranstaltungstechnik und dergleichen gedacht sind und nicht für
    Studio Home Recording. Das sieht man schon an der Mixer-architektur.
    Wo gibts z.B. modular aufgebaute Inlinemixer ?

    Da gibts im Konsumerbereich quasi NICHTS

    Ist wie bei DJ Plattenspielern

    gabs auch nur Den einen echten

    1210er oder nix ;-)
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

  11. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Ja eben..

    Das stimmt .. ist ja meinerseits auch eher ein allgemeiner Einwand ( Gejammer ) zum Thema .. :)

    Und na ja ich leb eben auch mit diesem Kompromiss

    als Yamaher Rack Mixer User. ;-)
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    nicht ja eben, das macht die aussage eben zu quatsch!

    zu dem pult gibt es Ersatz, mehr wie genug!
     
  13. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Dann nennen wir die Aussage (mink99) von mir aus gerne Off Topic .

    Aber Quatsch ist es eigentlich nicht.

    Deshalb auch mein Jein.

    Herzlichst

    Ihr

    Harry Haarspalter :cool:
     
  14. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ich hab hier in wien heute eine ghost 32 angesehen, ohne meterbridge aber ansonsten wie frisch aus dem karton für 1400 euro.ich glaub, dass gute pulte heute günstig sind wie selten zuvor, grad ältere modelle. d&h gehen auch günstig weg, man könnte meinen je grösser, desto günstiger.

    wenn grösse keine rolle spielt, dann bekommt man heute top pulte für relativ wenig geld.

    ansonsten gibt es auch neue, gute pulte für recording. midas venice f oder mackie 1640i, damit kann man schon einiges anstellen.
     
  15. Wie sind Dynacord Pulte?
     
  16. spookyman

    spookyman engagiert

    Sprichts Du von der Dynacord CMS Serie? Sie besitzen einfach keine Direct Outs und eine Aufnahme mit der integrierte USB Schnittstelle ist, so viel ich weiss, nur auf 2 Kanäle limitiert. Darum weiss ich nicht ob die Dynacord CMS wirklich die passenden Mischpulte für den Studioeinsatz sind.
     
  17. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    momentan ist die beste zeit um günstig ein geiles pult abzugreifen. ich hab die letzten wochen mal ein wenig den markt beobachtet und fast geweint, so geile pulte haben da für n appel und n ei den besitzer gewechselt. zumeist aber ab 32 kanäle aufwärts...
    aber so ein 24er ghost oder tascam m2600 oder sowas bekommt man quasi hinterher geschmissen. vor allem die guten live pulte werden sehr günstig raus gehauen. auch recht neue a&h gb8 und sowas. und die teile sind in der regel panzer und quasi unkaputtbar. externe netzteile sind da auch zumeist gegeben (drauf achten ob die lüfterlos sind!). wenn ich nicht schon ein schönes dickes pult hier hätte, würde ich genau JETZT kaufen :)
     
  18. was soill man mit usb an einem mixer machen?
    nein in meiner eingangsfrage frafte ich nach der Mcx serie von dynacord zb 24,2

    mir gehts um den klang...
     
  19. mink99

    mink99 aktiviert

    ... nichts
    ... gute Laune
     
  20. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    find ich auch, das ghost hätt ich sofort genommen, aber 32 Kanäle ist einfach zu viel, bzw. zu groß.
     
  21. spookyman

    spookyman engagiert

    Sorry, ich hatte die Eingangsfrage nicht gelesen. Dynacord ZB 24.2 kenne ich überhaupt nicht, daher auch keine Stellungnahme meinerseits.

    USB an einem Mixer? Kann schon praktisch sein...es kommt immer ein bisschen darauf in welchem Umfeld es gebraucht wird, und was schon an Hardware vorhanden ist oder nicht.
     
  22. Das möchte ich mal sehen was Dir der Spacko alles nötig oder unnötig für so viel Geld in Dein Teil hineingetackert hat.
    Und zwar ohne lange Diskussionen muß der "Spezialist" erst mal nachbessern, und wenn dann's immer noch nicht klappt mußt Du Deine Kohle wieder zurückkriegen.
    Da der Fehler immer noch nicht behoben ist hat Dein Reparateur für 400,- Steine VOLL GELOOST !!!
    Die versuchen`s immer wieder.........

    Solltest Du dich entscheiden Dein teil trotzdem noch reparieren zu lassen dann geh zu Synthaste (Hoewner/Weierhorst)
    Ich weiß nicht ob sie auch Mixer machen, aber beim Fehler finden ist Heinz SPITZE.
     
  23. InLine-Mixer braucht man heute auch nicht mehr. Ein InLine Mixer ist einzig und allein für ein traditionelle Mehrspurmaschine nützlich (und meinetwegen für nen Alesis HD24 oder sowas). Aber fürs Aufnehmen mit dem Rechner würde ich immer ein Split-Desk nehmen. Und da reicht ein 24/8/2

    Ansonsten noch meine Tipps: Soundcraft 800er oder 1600er oder D&R 4000er (letzteres mit dem genialen Floating-Subgroup-System)

    ERGÄNZ: weil grad bei ebay eines im Listing ist: Amek/TAC Bullet ist auch sehr schön.
     
  24. Wie sind denn diese neuen A&H Zed Pulte verglichen zu den alten GL2000-2400?
    hat da jemand erfahrung`?
     
  25. Re: AW: Neues Mischpult für Homestudio

    A&H ZED 428 ;-)

    Oder hattest du noch eins?
     
  26. wie sind denn die neuen ZED von A&H...? irgendwie find ich den Sound von den GLs irgendwie metallisch...

    kann mir jemand ein gutes Pult zum Recorden empfehlen? Guter Klang ohne viel Schickschnack..
    20-24 Monokanäle.. 4-6 Aux Send... Main Inserts
    Subgruppen brauche ich nicht.. gute Microfon eingänge genauso wenig
     
  27. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ich hab mir ein midas venice gekauft, ohne firewire. sehr viel pult für wenig geld, ich kann es nur empfehlen.
     
  28. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ich hab mir ein midas venice gekauft, ohne firewire. sehr viel pult für wenig geld, ich kann es nur empfehlen.
     
  29. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ja stimmt! Hast du es noch ?
     

Diese Seite empfehlen