Neues RME Fireface UFX

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Centurion, 13. Oktober 2010.

  1. j-lite

    j-lite aktiviert

  2. tom f

    tom f Moderator

    geil und LOL voll vom tc konnekt 48 abgekupfert - also wenn das teil mehr als 1500 kostet gibt es NULL grund es zu kaufen
     
  3. tom f

    tom f Moderator


    naja - um das geld kann ich mit 100&igem geweissen

    ZWEI stück von
    https://www.thomann.de/de/tc_electronic_ ... remote.htm
    empfehlen ...

    lassen sich problemlos über fw kaskadieren - dann hat man 24 analog ins, 2 mal spdif in und 16 adat in
    also parallel nutzbare 44 ins (und ich glaube 36 outs)....alles auch für hohe samplerates - und auf beiden karten die netten fx (wirklich gute quali)

    und mit den restlichen euros die überbleiben kann man sich noch nen tollen abend im puff machen (achtung: ironie)
     
  4. lilak

    lilak aktiviert

    cool! jetzt fallen die gebrauchtpreise für die "alte" fireface in den boden und ich kann mir endlich eine zweite fireface 400 holen ;-) ... hab ich 16 inouts und wer braucht schon digitale effekte in total mix. kannste doch alles per software machen.
     
  5. tom f

    tom f Moderator

    ich finde daß rme in den letzten jahren preistechnisch einfach überzogen ist - früher als sei die digi und dann die hamemrfall karten verkauften (die ich sehr zufrieden nutzte) waren die produkte ja wirklich etwas besonderes in punkto performance und stabilität - aber in den letzten jahren hat sich doch auch dort gezeigt daß nicht alles gold ist was glänzt...das ff800 ist für sein "alter" ziemlich überteuert und die probleme mit den macs kennt man ja - ja und auc bei den neueren pcie karten konnte man ja viele beschwerden im rme-forum lesen...
    ich will damit nicht die produkte schlechtreden - aber ich möchte den status von rme evtl. etwas relativieren - ich denke jedenfalls NICHT daß das neue hier genante teil 2000 euro "wert" ist

    der oben von mir genannte link ist nur ein beispiel ... und ich sage das unemotional denn ich war ja lange zufriedener rme kunde und habe mich nur auf tc eingelassen weil eben sowohl preis als auch features des konnekt48 besser sind als die des ff800 - und ich wurde (zum glück) nicht entäuscht - auch wenn es wohl in den ersten jahren viele (grosse) treiberprobleme bei dem konnekt48 gegeben haben soll


    mfg
     
  6. Das Dingen ist gut ( auch die neue Total Mix Soft ) aber ..... zu teuer !
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    recht hast du! sowas braucht man am ende doch nicht... hoffe es gibt zukünftig noch die möglichkeit eine fx lose total mix version zu laden!

    nanana, denke mit rme und mac gibt es mittlerweile genau so viele zufriedenene und nicht zufriedene user wie bei motu und mac!
    und motu läuft bekanntlich nur auf mac

    ein gutes produkt altert nicht so schnell ;-)

    und rme ist gut und ist, wie andere edelschmieden auch, ein bisschen teurer. wer es nicht zahlen will, nimmt m-audio, tc electronics, motu und die haben die featuritis (falls einem wichtig) schon eine weile am laufen. ich will nur einen guten wandler und die flexible total mix software, usb anschluss oder fx/prozessoren will ich da nicht
     
  8. tom f

    tom f Moderator

    ich sage ja nicht mehr als daß rme seit einiger zeit apogee-allüren hat - wer das zahlen will soll doch ruhig..
    ich kann nur sagen was isch selbst getestet habe - und ich sehen zb NULL grund ein fw800 einem konnekt48 vorzuziehen - und ich denke mal rein vom background sind firmen wie tc mindestens so kompetent wie rme (bzw. habe die ja ne viel längere tradition)
     
  9. Morbid

    Morbid -

    Ich hab das ff800.
    Den Preis fand ich anfangs auch ziemlich heftig,.
    Aber heute muß ich sagen das es jeden Cent wert ist.
    Die Treiber sind wirklich das beste was ich jemals gesehen hab, in 4 Jahren kein Problem damit gehabt und das ist wirklich Gold wert.
    Musik machen und nicht am Rechner rumbasteln.
    Und es ist " Made in Germany", das hebt den Preis natürlich auch.

    Achja, Wertbeständigkeit ist für ein Gerät nichts negatives, sagt einiges aus wenn ein Gerät nach 2 jahren nur noch die hälfte kosten würde oder nicht mehr hergestell wird.
    So wie es ja bei vielen "Chinaplastikteilen" ist ;-)
     
  10. tom f

    tom f Moderator


    ja klar ich haheb viel kollegen die auch aufs ff800 schwören - aber wie das mit preisen so ist - sind diese eben KEIN index "an sich" für qualität...ich muss hier leider nochmal das konnekt48 erwähnen:
    dieses wurde ja als "fireface killer" konzepiert - ABER die deppen bei tc haben sich mit den treibern mächtig vertan - der ruf des gerätes war hinüber und der anfangspreis von 1500 musste zur anregung der kauflust fast halbiert werden :) ... naja ich bin halt einer der sehr zufreidenen user der erst eingestoegen ist als preis und treiber top waren ...wenn man jetz davon ausgeht daß tc VON ANFANG AN den mitterweile sehr sehr guten treiber geliefert hätte - wäre das gerät damals ein wirklicher fireface konkurrent gewesen, da es das ff ja im in diversen punkten übertrifft...und WÄRE das so gewesen würde das ding heut noch 1500 ocken kosten obwohl es nun seit jahren für 800 hergeht :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn das wörtchen wenn nicht wäre, dann... :lol:
    und rme hatte vor langer zeit mal keine so guten apple treiber und es kommen heute noch leute wie du damit! :P

    rme ist einfach gut (für apple und windows), deutsch und kostet punkt.

    das ist immer so ein ding mit der wandlerdiskussion, gibt auch viele leute die schwören hierauf
    https://www.thomann.de/de/behringer_ultragain_pro8_digital_ada8000.htm
     
  12. tom f

    tom f Moderator


    nö - ich red da ja nie vom KLANG - nur von funktionalität und features...
    klar ist rme GUT aber die wollen das jetz preislich auf "oberliga" trimmen und sowas interessiert mich zb nicht ;-)
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    was bedeutet eigentlich "kompatibel zu USB 3 Chipsätzen"
    Heisst das es wird immer "nur" bei der Geschwindigkeit von USB 2.0 bleiben und man kann es in einen USB 3.0 Anschluss stöpseln?
     
  14. tom f

    tom f Moderator


    usb 3.0 für audio ist vollkommen sinnfrei (jetzt rein von der bandbreite) - denn wenn du nicht grad mal 200 spuren 24/192khz parallel recorden willst hast du davon gar nix ... selbst usb 2.0 ist für 99,9% aller realsitischer anwendungsfälle mehr als genug (rein von der bandbreite) wenn man allerdings ausserhalb von rme jahrelang nicht fähig ist ein wirklich gutes protokoll für audio über usb zu produzieren kann die schnittstelle nix dafür ;-)

    cheers
     
  15. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    die sollen mal schön mein fireface 400 weiter supporten :twisted:
     
  16. lilak

    lilak aktiviert

    also ich bin extra von einer F400 auf eine F400uc umgestiegen weil ich auf meinem laptop unter win 7 ständig aussetzer hatte.

    das lag natürlich an meinem laptop. jetzt hab ich noch genauso viel aussetzer was natürlich noch immer an meinem laptop liegt.

    aber egal, RME rules my world! ich hoffe immer mit dem nächsten treiber gibt sich das - das tue ich schon sehr lange. die kochen halt auch nur mit h2o.
     
  17. tom f

    tom f Moderator


    dann geh einfach in die energiespar-optionen in der systemsteuerung und stell den spass auf "volle leistung" - das problem bei w7 ist dass es bereits bei der mittleren einstellung ziemlich stark in die "eist" und ander bios-basierte energiesapr modi reinfährt - das ewige cpu voltage drosseln und dergleichen verursacht eine sehr hohe dpc latenz - die führt dann unteranderem zu aussetztrern bei so reltime sachen wie audio streaming - probiers aus - ich trau mich fast wetten dass deinen probleme dann weg sind !!! :)
     
  18. lilak

    lilak aktiviert

    guter tip, vielen dank! hab gerade nachgesehen ist schon auf höchstleistung. das aussetzen kommt ziemlich regelmässig ... und ist unabhängig von der buffergrösse. ich werde mal windows neu installieren, das war bei microschrott schon immer die schnellste art solche probleme zu lösen.
     
  19. tom f

    tom f Moderator


    seltsam

    probier mal http://www.thesycon.de/dpclat/dpclat.exe

    das sollte im durschnitt UNTER 100 bleiben jedenfalls sind peaks über 1000 gar nicht optimal für audio ...aber woran kann es dann liegen??? seltsam - vielleicht hast du einfach nen madigen fw chipsatzt im laptop - das kann natürlich auch sein ...sollte im optimalfall bei firewire und audio von texas instruments sein ...oder hast du so zeugs wie virnescanner oder ähnliches im hintergrund? oder hat der laptop noch eigenen so sparmassnahmen laufen? irgendein hersteller utility? overclock software mit hardware monitoring ..irgendwas was ständig prioritär auf realtime zugreift???
     
  20. DerNub

    DerNub -

    OT, aber
    ???
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    ...ok, aber beatnwortet meine Frage nicht wirklich :sad:
     
  22. tom f

    tom f Moderator


    ähh.. das beantwortet die frage sehr wohl ;-)
    es gibt kein datevolumen bei nem 8fach interface (+adat) das rein technisch gesehen den speed von usb 2.0 ausschöpfen kann ... als was meinst du mit der frage? es hat wenig sinn signale mit "mehr" speed als notwendig zu übertragen...12 spuren mono 24 bit 96 khz haben zb ein datenvolumen von rund 8 bis 9 mb in der sekunde...usb 2.0 hat (in der theorie) 40 mb in der sekunde ... usb 3.0 je nach version bis zu knapp 600 megabyte (nicht BIT)
    also könnte man damit (theorethisch) über 600 spuren 24/96 streamen - aber WOZU ???
    also vielleicht kannst du die frage deutlicher formulieren (worauf willst du hinaus?) es ist dem audio signal vollkommen egal ob es nun die 9 mb innerhalb von ner 40 oder 600 mbyte/sek. bandbreite "durchquert"
    es ändert nichts an irgendetwas - auch nicht an einer "performance" weil die performance entweder "geht" oder "nicht geht" - sie kann nicht "besser" gehen

    ;-)

    edit: ach DIE frage...JA du kannst es an 3.0 stöpseln und es fährt in 2.0 speed - so wie übrigends zig andere geräte immer noch usb 1 über usb 2 fahren - lol
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    thx ;-)

    wie gut sind denn die Halleffekte?
     
  24. tom f

    tom f Moderator


    das kann ich leider nicht beurteilen - ich habe das teil ja nicht...

    hab übrigens mal "nachgerechnet" anhand der von rme genannten 30in/30out parallel in 44/48 24 bit - man glaubt es kaum aber das sind tatsächlich nur rund 23 megabyte ...also da wäre ja sogar noch platz für mehr (wobei ich ja nicht weiss was die für nen dateb-overhead haben ;-)

    also sage es jetzt: "usb2.0 reicht für mich - ich kann das ohnehin nicht ausschöpfen" !!! :master:
    :mrgreen:
     
  25. Entschuldigt das ich hier so rein platze, aber denke das passt hier auf die schnelle am ehesten ohne ein neues thema eröffnen zu müssen.
    also bin noch ziemlich neu in der szene. da ich sehe das hier ziemlich erfahrene leute am werk sind, könnt ihr mir vllt helfen.
    hab jetzt erst neu ein fireface uc und bekomms unter vista( wahrscheinlich schon mein erster fehler) nicht zum laufen bzw. bekomm kein ton aus ableton raus.
    der rme support konnte mir am telefon auch nicht helfen.
    hat denn zufällig jmd das fireface unter vista laufen?
    hab also als erstes treiber tyb asio gewählt, ausgange 7/8 mono stereo, weil ich über kopfhörer produzieren möchte und unter systemsteuerung> sound analog 7/8 mit kopfhörer symbol asgewählt. das komische ist , der masterpegel ist dann lila, und wie gesagt kein ton.
    signal im mischer hab ich eingänge 1,2 und ausgänge 7/8.
    wenn ich jetzt treibertyp mme/directX wähle ich geh mal von aus ist die interne soundkarte, hab ich überall ton und der masterpegel erscheint auch wieder grün.

    Ist echt toll wenn mir jmd helfen kann.

    LG christian
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    sorry ich habe weder das ufx noch vista...
     
  27. Q960

    Q960 aktiviert

    Hast du immer alle Ein- und Ausgänge der Karte aktiviert. Kann auch daran liegen! Deaktiviere doch mal die digitalen I/Os , vielleicht hilt das :idea:
     

Diese Seite empfehlen